Read Sand in der Kimme: Ostfriesland-Krimi by Micha Krämer Online

sand-in-der-kimme-ostfriesland-krimi

Inselpolizist Onno Federsen ist ratlos Auf dem ansonsten so beschaulichen Eiland Langeoog treibt ein Fallensteller sein Unwesen Zweimal hat die Falle schon zugeschnappt Wer wird das nchste Opfer sein Und was hat es mit dem menschlichen Schdel auf sich, den Urlauber am Flinthrn gefunden haben und der aus dem Polizeigewahrsam verschwindet Die Verwirrung ist komplett, als angeblich auch noch der vor zwlf Jahren ertrunkene Mann von Annemarie Hansen gesehen wird....

Title : Sand in der Kimme: Ostfriesland-Krimi
Author :
Rating :
ISBN : B07B2YBTGQ
ISBN13 : -
Format Type : Audio Book
Language : Deutsch
Publisher : CW Niemeyer Buchverlage GmbH 25 Februar 2018
Number of Pages : 268 Pages
File Size : 976 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Sand in der Kimme: Ostfriesland-Krimi Reviews

  • Moorteufel
    2020-03-30 19:09

    was wenn es wieder auftaucht...Langeoog ist doch eine herrliche Insel.Dumm nur das anscheinend ein Fallensteller gerade sein Unwesen dort tut.Denn zweimal schnappte die Falle schon zu ,und es gab verletzte.Inselpolizist Onno Federsen hat hier viele Fragen,einen neuen Kollegen an seiner Seite,mit deren Arbeitseinstellung er so gar nicht gut klar kommt.Und auch andere Bekannte, haben hier so einige Geheimnisse auf dem Kerbholz,das riecht Enno drei meilen gegen den Wind.Auch im dritten Küstenkrimi,gehts wieder drunter und drüber.Es geht geheimnisvoll,spannung und auch Humorvoll rund.Die Leutchen die ich schon in den ersten zwei Teilen kennenlernen durfte,habe ich mittlerweile sehr lieb gewonnen,und sie haben mich wieder voll überzeugt und auch überrascht mit ihren Aktionen.PS:und denkt dran, nach dem Strandbesuch immer die Kimme gut....;)Denn sonst....

  • conny.schulz
    2020-03-08 23:00

    Ich habe bisher alle Bücher aus der Reihe Nina Moretti und Ostfrieslandkrimi von Micha Krämer gelesen. Sie haben mir alle ausnehmend gut gefallen. Spannend geschrieben.

  • Meine Bücherwürmer
    2020-03-08 22:58

    Der Inselpolizist Onno Federsen muss ohne seine Kollegin Lotta auskommen, die im achten Monat Schwanger ist und das gerade jetzt, wo sich die Fälle auf seinem Schreibtisch häufen. Lottas Ersatz, der junge Polizist Hartmut ist ihm keine große Hilfe und ist mehr mit Flirten beschäftigt, als seinen eigentlichen Aufgaben nachzugehen.Auf ganz Langeoog wird nach von Hamburger Urlaubern vermissten Border Collie Ronja vom Alsterberg gesucht, der den Strandtouristen immer wieder ihr Essen klaut und sich einfach nicht einfangen lassen will.Überraschend steht dann Handwerker Martin von Schlechtinger eines Morgens vor der Wohnungstür von Onno und hat ein Fangeisen dabei. Bei seinem morgendlichen Bad in der Nordsee hat Martin das schmerzerfüllte Jaulen eines Hundes vernommen, der am Strand mit seiner Pfote in der Falle gefangen war. Natürlich hat er den Hund, den er sogleich Lumpi getauft hat, befreit und will nun die Falle dem Polizisten übergeben. Der ist erst einmal wenig erfreut, dass Martin den gesuchten Border Collie einfach hat laufen lassen, aber noch viel ärgerlicher darüber, dass jemand gefährliche Schnappfallen auf der Insel ausgelegt hat.Bei diesem einen Fund soll es auch nicht bleiben, denn schon bald meldet sich Jennifer Haye von der Vogelwarte bei der Polizei. Im Vogelschutzgebiet hat ein Hobbyfotograf, der sich unerlaubt Zutritt verschafft hat, erst ein Gelege zertreten und ist dann in ein weiteres Fangeisen gestolpert. Ein Tipp führt Onno ins Inselmuseum, dessen Verwalter verwundert feststellen muss, dass die drei Fangeisen aus seiner Sammlung verschwunden sind. Irgendwo auf der Nordseeinsel wartet also noch eine weitere unangenehme Überraschung im Sand.Martin kümmert sich unterdessen um die Renovierung eines Friesenhauses, dass seine Lebensgefährtin Annemarie Hansen vor kurzem gekauft hat und das sie Lotta und ihrem Ziehsohn Krischan zur Hochzeit schenken möchte. Deren Hausboot ist nicht der ideale Ort, um ein Baby großzuziehen. Bis zur Geburt und Trauung muss daher alles fertig sein. Doch das ist gar nicht so einfach, denn immer wieder wird Martin bei der Arbeit unterbrochen und dann stößt er auch noch auf einen unerklärlichen Hohlraum hinter einer Wand. Nachdem er das Haus vermessen hat, stellt er fest, dass es sich noch ein komplettes, weiteres Zimmer hinter der Wand geben muss. Annemarie drängt ihn dazu, die zugemauerte Tür freizulegen. Hinter dieser machen sie eine schreckliche Entdeckung: Ein Mensch wurde hier in seinem Bett liegend eingemauert.Martin will die Sache sofort der Polizei melden, doch Annemarie hält ihn auf. Sie will nicht, dass das gerade gekaufte Haus aufgrund eines Leichenfundes plötzlich an Wert verliert und das junge Paar dort vielleicht gar nicht mehr einziehen möchte. Die Leiche muss also möglichst unauffällig verschwinden.Lange verschwunden bleibt sie allerdings nicht und erregt so doch noch die Aufmerksamkeit der Polizei und einiger anderer Personen, die sich zurzeit auf der Insel herumtreiben.Es war ein Vergnügen, Sand in der Kimme zu lesen. Es hat mir viel Spaß bereitet. Die sympathischen Charaktere und das Inselleben ziehen einen schnell in seinen Bann. Lediglich die Verbrechen und ihre Auflösungen ließen ein wenig zu wünschen übrig. Außerdem habe ich das Duo Lotta und Nina ein wenig vermisst. Die beiden Ermittlerinnen übernahmen in diesem Band mal nicht die Hauptrollen.Das Buch ist so geschrieben, dass es sich auch gut lesen lässt, wenn man die anderen beiden Bände der Reihe noch nicht kennt. Ich hoffe, dass Micha Krämer noch weitere Bände seiner Ostfriesland-Krimis schreiben wird. Bei der Leipziger Buchmesse stand dies noch nicht fest.

  • Wilhelm46
    2020-04-04 17:59

    Spannung pur, wenn ich einmal bei all den Bücher von Micha Krämer einmal angefangen habe, kann ich nicht aufhören. Einmal ein Krimi ohne Mord, aber mit Todem. Eine gelungene Zusammenführung der Ereignisse, dabei verliert nichts an Spannung.Nun erwarte ich dringend auf den NEUEN Westerwald - Krimi ( Betzdorf ) in der man die Menschen und Orte wieder erkennt.Leider hat Micha vergessen, daraufhinzuweisen, wann der nächste Westerwald Krimi kommt, und wie erheißen wird.Weiterhin wollen wir wissen, ob Nina Mutter von Zwillingen geworden ist und ob Sie weiter macht.5 dicke STERNE

  • Krimileser
    2020-03-18 19:00

    Wer es noch nicht wuste der kann das hier lernen. Ich habe das Buch (leider) schon verschlungen.Das was ich als Lückenfüller zwischen zwei „richtigen“ Nina Moretti’s geglaubt hatte, ist eine sehr gute eigene Reihe. Ostfriesland-Krimis von Micha Krämer sind einfach lesenswert. Ein solches Buch braucht gar keinen Mörder sondern lebt von den guten Storys der einzelnen Personen.Das eine Lesung von Nané Lénard in einem Saufgelage endet... Friesengeist ist halt auch Alkohol.Das Buch liest sich so flüssig das man gar nicht mehr aufhören kann. Daher ist es dann auch viel zu schnell zu Ende.Micha Krämer bitte mach weiter so, ich freue mich schon auf den nächsten Ostfriesland-Krimi und natürlich auch auf Nina Moretti #10

  • Michael Weib
    2020-03-10 17:50

    Wie immer ein super tolles Buch kurzweilig beim lesenGeschichte wie immer spannend wie bei allen Büchern von diesem Autor weiter freue mich schon auf das nächste hoffe es dauert nicht zu lange