Read Die Macht des Mohns: Historischer Roman by Hans-Georg van Ballegooy Online

die-macht-des-mohns-historischer-roman

Ein historischer Roman zur Zeit Napoleons ber Geldgier, Rache und Liebe, ber Freimaurer und Illuminaten, ber die Poesie der Romantiker und ber die Verbundenheit der Protagonisten mit F.W.Sertrner, dem Entdecker des Morphiums.Ein Roman voller Abenteuer, Spannung und Humor Paderborn Neuhaus, zu Beginn des 19 Jahrhunderts F W Sertrner, dem Entdecker des Morphiums, bleibt die Anerkennung durch die pharmazeutische Fachwelt verwehrt Doch nicht nur Sertrner hadert mit seinem Schicksal Auch fr seine drei Freunde, mit denen er bei einem Selbstversuch beinahe zu Tode kommt, hlt das Leben seit Kindheitstagen kein leichtes Los bereit Das Findelkind Ludwig wird wegen eines Erbes entfhrt Der von seinen Eltern getrennt lebende Ferdinand sucht bei der Bewltigung traumatischer Erlebnisse in der Ehe mit Agnes Halt Die Verlobung des beim Paderborner Hofbuchdrucker ausgebildeten Ernst mit Agnes Zwillingsschwester Elsbeth zerbricht an den Emanzipationsbestrebungen der Braut, nachdem beide in Berlin die in den literarischen Salons gepflegte Poesie der Romantiker kennengelernt haben.Die Macht des Mohns erleben die Freunde bei dramatischen Ereignissen mit tragischem Ausgang, als sie Ludwigs Adoptiveltern bis ins Frankenland verfolgen, weil diese als Mitglieder des in Ingolstadt gegrndeten Illuminatenordens an dem Verschwinden der Aachener Kleinodien aus dem Paderborner Kapuzinerkloster beteiligt zu sein scheinen.In Hameln geraten die Freunde schlielich an einen rachschtigen Magistratssohn sowie an einen zwielichtigen Oberst Dieser ist Befehlshaber in der zunehmend verhassten napoleonischen Grande Arme, die erst bei Waterloo entscheidend geschlagen werden kann Auch dort entfalten die Stoffe des Mohns einmal mehr ihre vielfltige, jedoch nicht immer wnschenswerte Wirkung....

Title : Die Macht des Mohns: Historischer Roman
Author :
Rating :
ISBN : B01EU17SY0
ISBN13 : -
Format Type : Other Book
Language : Deutsch
Publisher : neobooks 23 April 2016
Number of Pages : 209 Pages
File Size : 978 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Die Macht des Mohns: Historischer Roman Reviews

  • Zino
    2020-03-29 12:56

    Als ich begann, das Buch zu lesen, war mein spontaner Eindruck, einen wirklich tollen historischen Roman ergattert zu haben. Der Autor kann gut schreiben und gut erzählen. Auch nimmt einen die spannend und Interesse weckende Geschichte mit auf den Weg. Leider war ich aber sehr bald, also bereits nachdem ich circa 7 bis 8 Prozent des Buches gelesen hatte, von der Fülle an Personen und Nebenschauplätzen überfordert, den Überblick zu behalten. Vom dramaturgischen Aufbau her erinnerte mich das Buch an den Film Pulp Fiction, wobei hier im Buch weitaus mehr Erzählstränge ins Spiel gebracht werden. Diese Methode der verwobenden Erzählstränge fand ich bei Pulp Fiction genial, hier jedoch bereitete mir allein schon die Fülle an gefühlt ähnlichen Namen der auftauchenden Personen Probleme, jederzeit zu wissen, von wem nun gerade die Rede ist. Das ist sehr, sehr schade. Die Freude an diesem Buch wurde mir damit final verdorben.

  • Charlotte Hoch
    2020-04-05 13:47

    Der Roman ist nicht schlecht, auch nicht schlecht geschrieben, sieht man mal von den häufigen "Sprüngen" des Zeitablaufes ab. Es ist kein Roman über die Entdeckung des Mohns bzw. Morphiums, es ist eher eine zeitgeschichtliche Erzählung.

  • Zino
    2020-03-14 06:48

    Als ich begann, das Buch (als E-Book!) zu lesen, war mein spontaner Eindruck, einen wirklich tollen historischen Roman ergattert zu haben. Der Autor kann gut schreiben und gut erzählen. Auch nimmt einen die spannend und Interesse weckende Geschichte mit auf den Weg. Leider war ich aber sehr bald, also bereits nachdem ich circa 7 bis 8 Prozent des Buches gelesen hatte, von der Fülle an Personen und Nebenschauplätzen überfordert, den Überblick zu behalten. Vom dramaturgischen Aufbau her erinnerte mich das Buch an den Film Pulp Fiction, wobei hier im Buch weitaus mehr Erzählstränge ins Spiel gebracht werden. Diese Methode der verwobenden Erzählstränge fand ich bei Pulp Fiction genial, hier jedoch bereitete mir allein schon die Fülle an gefühlt ähnlichen Namen der auftauchenden Personen Probleme, jederzeit zu wissen, von wem nun gerade die Rede ist. Das ist wirklich sehr, sehr schade, da der Autor wirklich gut schreiben kann.