Read Schokokuchen: ... süß und klebrig muss er sein! by Mia Öhrn Online

schokokuchen-sss-und-klebrig-muss-er-sein

Schokoholics aufgepasst Hier schweben Naschkatzen im siebten Schokohimmel Diese Schokokuchen sind immer saftig, cremig und himmlisch schokoladig ob Schoko Karamell Tarte mit Trffeltopping, heier Schokovulkan mit flssigem Kern, kstlich fruchtige Himbeer Schokotorte oder fluffig gebackene Schokomousse Ob vom Blech, aus der Form oder als Torte diese wahre Fundgrube an Schlemmereien zeigt sich von ihrer schokoladigsten Seite.Sie knnen zu Schokolade einfach nicht nein sagen Dann erst recht nicht zu diesen Schokokuchen...

Title : Schokokuchen: ... süß und klebrig muss er sein!
Author :
Rating :
ISBN : B015NDE9ZU
ISBN13 : -
Format Type : Kindle Edition
Language : Deutsch
Publisher : HEEL Verlag Auflage 1 21 September 2015
Number of Pages : 306 Pages
File Size : 591 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Schokokuchen: ... süß und klebrig muss er sein! Reviews

  • Kalamaria
    2020-02-04 23:32

    Es soll Menschen - und nicht gerade wenige - geben, für die Schokolade in Kuchenform das Nonplusultra ist und die sich in Schokoladenkuchen diversester Konstellation reinlegen könnten - und das am liebsten jeden Tag! Für sie ist dieses Büchlein genau das Richtige, denn hier wird neben köstlichsten Rezepten auch jede Menge Abwechslung geboten!Das ursprünglich in Schweden erschienene Büchlein vereint Klassiker wie Brownies, Kalter Hund und klassische Muffins mit neuartigen, teilweise ziemlich gewagten Rezepten wie Schoko-Lakritz-Kuchen oder Schoko-Minz-Kuchen. Dabei überschreitet die Autorin durchaus die Grenze dessen, was man normalerweise unter Kuchen verstehen könnte - im Repertoire befinden sich sowohl Plätzchen als auch Gebilde wie Schoko-Blaubeer-Trifle und Gebackene Schoko-Mousse, die meines Erachtens klar unter Dessert fungieren. Aber alle eint die Zutat Schokolade, wobei auch hier ein breites Spektrum verfügbar ist - neben der klassischen Backzutat dunkle Schokolade werden auch Vollmilch-, Nuss- und weiße Schokolade eingesetzt.Köstlich die Variationen mit Früchten wie Himbeer-Schokotorte oder Madelra-Kuchen mit Pflaumen oder Nüssen (bspw. Schokokuchen mit Walnüssen und Feigen, Mandelmuffins) oder auch mit Karamell. Man sieht, dem Variantenreichtum sind fast keine Grenzen gesetzt.Allerdings sollten potentielle Käufer in Deutschland sich im Klaren darüber sein, dass dies ein schwedisches Buch ist und uns so liebgewordene Formate wie Sachertorte und Marmorkuchen fehlen. Doch dafür sollte eigentlich jeder bereits sein Lieblingsrezept im Backarchiv haben! Andere Länder, andere Sitten eben! Dafür gibt es hier für den nächsten Geburtstag, fürs Kaffeekränzchen, oder auch, wenn man mal im Büro einen ausgeben will, jede Menge Neues!

  • Montklamott
    2020-02-11 23:32

    Auf 64 Seiten ist hier die eine oder andere süße kleine Köstlichkeit versteckt, die es durchaus lohnt einmal nachzubacken. So z.B. Schokokuchen mit Daimsahne, Flapjacks, Gateau Lawrence, Schoko-Minzkuchen, Schokovulkan, schwedischer Schokobällchenkuchen (mein Favorit) und einige mehr. Fünf der enthaltenen Rezepte sind sogar glutenfrei, also werden auch Menschen mit einer Weizenunverträglichkeit hierfündig.Die meisten der Rezepte in diesem Buch beziehen sich auf eine Springform mit einem Durchmesser von 22 cm. Falls man also keine passende zur Hand hat und eine größere Form verwendet, verläuft der Teig natürlich mehr in die Breite und der Kuchen wird flacher und ist dementsprechend in kürzerer Zeit durchgebacken, daher sollte man unbedingt die Backzeit anpassen. Fazit: Ein kleines aber durchaus feines Büchlein!

  • micra-cat
    2020-02-07 21:15

    Seitdem ich eine tolle neue Küchenmaschine habe, hat mich die Lust am Backen überkommen und es mussten ein paar neue Backbücher her. Solche Themen-Bücher gefallen mir besonders gut, denn als Schokoholic habe ich da gleich eine große Auswahl an passenden süß-klebrigen Kuchenrezepten.Die Rezepte lassen sich einfach umsetzen und man benötigt keine ausgefallenen Zutaten. Es ist auch gut beschrieben, wie man einfach Butter und Schokolade auf dem Herd oder der Mikrowelle schmelzen kann.Beim ersten Durchblättern konnte ich mich gar nicht entscheiden, welches nun mein Favorit werden soll. Die Fotos sehen sehr appetitlich aus und machen Lust aufs Backen. Man hat die Qual der Wahl zwischen Klassischem Schokokuchen, Kaltem Hund, Brownies, gebackener Schokomousse, Schoko-Blaubeer-Trifle, Pralinen-Muffins, Schoko-Minz, Flapjacks, Madeira-Kuchen mit Pflaumen, Daimsahne-Schokokuchen und vielem mehr. Ganz interessant fand ich auch einen Schokokuchen mit Lakritzschnecken, das hört sich erst mal merkwürdig an, soll aber gut schmecken.Ein Rezept mit weißer Schokolade (weiße Schokomuffins mit Himbeeren) ist auch dabei, da ich die Zutaten im Haus hatte, habe ich das sofort ausprobiert. Meine sahen nicht ganz so hell und appetitlich aus wie auf dem Foto, aber schmeckten (s. Foto).Das Buch hat zwar nur 64 Seiten, aber bietet eine sehr gute Auswahl an tollen Rezepten.

  • Sebastian
    2020-01-28 18:17

    Dieses sehr liebevoll aufbereitete Backbuch darf in keiner Küche eines Schoko-Fans fehlen. Nahezu alle der 30 Rezepte sind es wert gebacken zu werden. Und wieder einmal tauchen Rezepte auf, die in anderer Form bereits aus anderen Büchern bekannt sind. Zum Beispiel der 'Kalte Hund' oder die 'Schoko-Salami' sind Interpretationen des Palimkuchens bei dem Butterkekse auf schokolade und Kokosfett treffen. Sehr köstlich.Vor allem der 'Schokovulkan' ist ein TOP-Rezept. Ein Soufflé mit weichem Schokokern. Dazu ist allerdings etwas Übung erforderlich, da mir beim ersten Mal der Kern zu durch gebacken war und beim nächsten Mal der Kuchen noch etwas zu weich war. Aber schon beim dritten Versuch hatte ich den Dreh raus und erhielt einen perfekten Schokovulkan der auch für unsere Gäste ein Highlight war.Auch der Schoko-Minz-Kuchen war ein absoluter Hit. Die meisten von den Kreationen sind so noch nicht in den Standard-Werken enthalten, außer man besitzt ein schwedisches Kochbuch. Denn viele der Rezepte sind schwedischen Ursprungs. In Wirklichkeit kann man aber mit Schokolade nicht viel falsch machen. Also ist dieses Backbuch mit den wirklich schön gemachten Fotos und den einfach aufgebauten Rezepten eine echte Empfehlung.Dieses Buch erhielt ich vergünstigt zum Rezensieren zur Verfügung gestellt. Meine Meinung und die Wertung änderte das allerdings nicht. Sollte irgend eine Information fehlen, oder Fragen offen sein, bitte einfach diese Rezension kommentieren. Ich lese alle Kommentare und antworte natürlich auch darauf. Ansonsten freue ich mich über Feedback.