Read Die Familie Buchholz - Aus dem Leben der Hauptstadt: Humorvolle Chronik einer Familie (Berlin zur Kaiserzeit, ausgehendes 19. Jahrhundert) by Julius Stinde Online

die-familie-buchholz-aus-dem-leben-der-hauptstadt-humorvolle-chronik-einer-familie-berlin-zur-kaiserzeit-ausgehendes-19-jahrhundert

Dieses eBook Die Familie Buchholz Aus dem Leben der Hauptstadt ist mit einem detaillierten und dynamischen Inhaltsverzeichnis versehen und wurde sorgfltig korrekturgelesen.Berlin zur Kaiserzeit, ausgehendes 19 Jahrhundert Lange Zeit begngte sich die Berliner Hausfrau Wilhelmine Buchholz mit ihrer sie ausfllenden Rolle als zweifache Mutter und Ehefrau Nun entwickelt sie Ehrgeiz, sich als Schriftstellerin einen Namen zu machen Ihr noch nicht vollendeter Romanerstling Familie Buchholz reflektiert ihr Lebensumfeld, und auch viele ihrer Freunde und Bekannte finden sich dort wiederJulius Ernst Wilhelm Stinde 1841 1905 war ein deutscher Journalist und Schriftsteller Er hat als Autor die folgenden Pseudonyme benutzt Theophil Ballheim, Dr Bhm, Wilhelmine Buchholz, Julius Ernst, David Hersch, Homo Monacensis, Julius Neuland, D Quidam, J Steinmann Stindes schriftstellerisches Lebenswerk umfasste Romane, Erzhlungen, Theaterstcke, Gedichte, Satiren, Parodien, bersetzungen und eine Vielzahl von naturwissenschaftlichen und kulturhistorischen Zeitschriftenaufstzen, von denen nur ein kleiner Teil zu Bchern verarbeitet worden ist Satirische und parodistische Texte bilden einen hohen Anteil in Stindes Werk Inhalt Von AuenEin GeburtstagMusikalischer BrutigamsfangAuf der AusstellungHerr Buchholz hat ZahnschmerzenSpukgeschichtenBei der Sylvester BowleEin magnetischer TheeIm KremserEin Polterabend in der dritten EtageWarum wir ins Bad mssenBadelebenWieder ein JahresanfangHerrn Bergfeldt s UnglckDer ErstgeboreneAuf einen Lffel SuppeTaufeEine PfingsttourSommerfrischeGeheimnisseEmmi s TrousseauDer letzte KaffeeAuf dem BockHochzeitNach der HochzeitDie erste GesellschaftOnkel Fritzens Weihnachten...

Title : Die Familie Buchholz - Aus dem Leben der Hauptstadt: Humorvolle Chronik einer Familie (Berlin zur Kaiserzeit, ausgehendes 19. Jahrhundert)
Author :
Rating :
ISBN : B015ND5TQI
ISBN13 : -
Format Type : Hardback
Language : Deutsch
Publisher : e artnow 21 September 2015
Number of Pages : 185 Pages
File Size : 777 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Die Familie Buchholz - Aus dem Leben der Hauptstadt: Humorvolle Chronik einer Familie (Berlin zur Kaiserzeit, ausgehendes 19. Jahrhundert) Reviews

  • Larissa
    2020-01-21 07:28

    ...über den man aber auch heute noch Schmunzeln bzw. hellauf Lachen kann.Familie Buchholz, echter Berliner Mittelstand in der sogenannten "guten alten Zeit", besteht aus Vater, Mutter, zwei Töchtern im heiratsfähigen Alter und einem Onkel Fritz, ebenfalls noch Junggeselle. Mutter Buchholz, "schriftstellert" (natürlich als Hobby, denn sie hat`s ja nicht nötig Geld zu verdienen) für ein Berliner Wochenblatt, ähnlich der damals sehr bekannten und beliebten "Gartenlaube".In, sagen wir es einmal vornehm, denn das bittet sich Frau Wilhelmine Buchholz aus, Form von literarischen Essays erzählt sie für den Redakteur des Blättchens Anekdoten, lustige und manchmal fast gemeine oder schadensfrohe Geschehnisse aus ihrem Umfeld, d.h. aus Familie-, Freundes- und Bekanntenkreis. Und wer glaubt, das sei doch langweilig oder trocken, der wird sich wundern.Julius Stinde erweckt in seinem Roman, damals fast ein Bestseller, eine untergegangene Zeit auf lustige, ironische und liebenswerte Art wieder zum Leben.Es muss doch nicht immer schwere literarische Kost sein - oder? Gerade so zwischendurch im Sommer liest sich so ein leichter, amüsanter Roman-Cocktail doch auch einmal gut. Viel Spaß beim Lesen! Und, den Klassiker gibt's auch (noch) kostenlos auf den Kindle!!!

  • Marylou
    2020-01-19 01:35

    Dieses Buch habe ich schon vor vielen Jahren das erste Mal gelesen und es war für mich auch dieses Mal wieder ein Erlebnis......Dieser herrliche altberliner Humor, der Alltagsblick der resoluten Wilhelmine Buchholz auf ihr Familienleben und die damit verbundenen Geschichten, der schlitzohrige Onkel Fritz......alles einfach köstlich.Wer gerne in den Alltag längst vergangener Zeiten eintaucht, ( es spielt im Berlin Ende des 19. Jahrhunderts) der wird dieses Buch mögen und sich mit einem Augenzwinkern in den Charakteren wiederfinden, denn jeder von uns kennt einen Onkel Fritz oder eine Bergfeldten......:)

  • Christine
    2020-02-10 08:36

    Ich habe dieses Buch zig mal gelesen und liebe die ironische und lebensnahe Schilderung des Bürgertums. Bitte noch mehr davon

  • J. Behnke
    2020-01-21 09:40

    Einfach großartig für alle, denen so etwas gefällt. Das ist, wie mit alten Filmen. Ansonsten ein Gemälde des Berlins der Gründerzeit. Auch sprachlich muss man sich natürlich auf das Niveau des vermeintlichen Bildungsbürgertums einlassen wollen. Dann ist es einfach gute Unterhaltung