Read Knochenlese: Thriller (Die Tempe-Brennan-Romane 5) by Kathy Reichs Online

knochenlese-thriller-die-tempe-brennan-romane-5

Ihr Ziel Gerechtigkeit fr die TotenEin kleines Dorf in Guatemala Als die Forensikerin Tempe Brennan in den Brunnenschacht hinabsteigt, ahnt sie, dass sie am Grund ein grausiger Fund erwartet Hier wurden vor Jahrzehnten die Leichen von ber zwanzig Bewohnern eines kleinen Dorfes verscharrt, Frauen und Kinder, die ein Militrkommando kaltbltig hingerichtet hatte Noch whrend die Opfer des Massakers geborgen werden, bekommt Brennan zu spren, dass die Machthaber in Guatemala, damals wie heute, ein schreckliches Geheimnis hten Doch nicht nur die Gerechtigkeit fr die Toten steht auf dem Spiel Auch Tempes Leben ist pltzlich in Gefahr....

Title : Knochenlese: Thriller (Die Tempe-Brennan-Romane 5)
Author :
Rating :
ISBN : B00DHKDWP0
ISBN13 : -
Format Type : Audio Book
Language : Deutsch
Publisher : Heyne Verlag 18 Juli 2013
Number of Pages : 361 Pages
File Size : 595 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Knochenlese: Thriller (Die Tempe-Brennan-Romane 5) Reviews

  • MrsFoxx
    2020-01-28 03:23

    Klappentext:Ihr Ziel: Gerechtigkeit für die TotenEin kleines Dorf in Guatemala: Als die Forensikerin Tempe Brennan in den Brunnenschacht hinabsteigt, ahnt sie, dass sie am Grund ein grausiger Fund erwartet. Hier wurden vor Jahrzehnten die Leichen von über zwanzig Bewohnern eines kleinen Dorfes verscharrt, Frauen und Kinder, die ein Militärkommando kaltblütig hingerichtet hatte. Noch während die Opfer des Massakers geborgen werden, bekommt Brennan zu spüren, dass die Machthaber in Guatemala, damals wie heute, ein schreckliches Geheimnis hüten. Doch nicht nur die Gerechtigkeit für die Toten steht auf dem Spiel. Auch Tempes Leben ist plötzlich in Gefahr.Im ihrem fünften Fall ermittelt Dr. Temperance Brennan in Guatemala. Statt ihrer eigentlichen Arbeit nachzugehen, die exhumierten Leichen von Chupan Ya zu identifizieren, ermittelt sie auf ihre typische Art in einem ganz anderen Fall. Natürlich mischt da auch ein attraktiver guatemaltekischer Ermittler mit, der Ryan auch in seiner Art Konkurrenz machen könnte.Auch dieser Fall ist wieder schön spannend und mit vielen Grausamkeiten und losen Fäden gespickt, die Tempe entwirren muss.Kathy Reichs schafft es auch mit dem fünften Fall ihrer Ausnahme-Forensikerin und Hobby-Detektivin Temperance Brennan, mich restlos zu begeistern. Und das obwohl ich Tempe in manchen Situationen gerne zur Vernunft bringen möchte…Wie auch die Vorgänger, lässt sich dieses Buch nur schwer aus der Hand legen, und nach wie vor bin ich von der Fülle an Hintergrundwissen begeistert, die die Autorin ihren Lesern mitteilt ohne ihren Spannungsbogen darunter leiden zu lassen.Fazit: Auch der 5. Teil um die bekannte Knochenjägerin ist eine super spannende Lektüre. Absolute Leseempfehlung von mir!Reihenfolge:01. Tote lügen nicht02. Knochenarbeit03. Lasst Knochen sprechen04. Durch Mark und Bein05. Knochenlese

  • ibiza96
    2020-02-09 03:21

    Dieser Roman ist wie alle von mir bisher gelesenen Romane von Kathy Reichs absolut spannend. Sie versteht es, den Leser an das Buch zu binden. Es bleibt bis zum Schluss offen wie es ausgeht.Ich habe lange gebraucht, mich an einen Roman von Kathy Reichs zu wagen. Seit Beginn der TV-Serie sitze ich regelmäßig vor dem Fernseher und verfolge das "Fernseh-Leben" von Dr. Temprance Brennan. Aus Erfahrung weiß ich, dass entweder das Buch oder die Verfilmung besser ist. Deshalb mein Zögern in Bezug auf die Romane. Vor etwa einem Jahr habe ich mich an einen Roman getraut und war positiv überrascht. Egal ob man zuerst die Serie verfolgt hat oder die Bücher liest. Das Eine kann man mit dem Anderen ganz und gar nicht vergleichen. Jedes ist auf seine Weise fesselnd. Die Romanfigur hat, ausser den Namen und den Beruf, nichts mit der Fernsehfigur gemein.Also Leute traut euch sowohl die Romane zu lesen, als auch die Serie zu schauen! Es lohnt sich beides!

  • Florian Schwindt
    2020-02-21 06:22

    Ich habe schon einige Bücher von Kathy Reichs gelesen und die haben mir bisher immer sehr gefallen und mich auch gefesselt. Aus diesem Grund holte ich mir dieses.Doch leider hat das Buch bis Seite 100 es nicht geschaft, mich total zu fesseln.Dennoch sind wieder gute Erläuterungen und viel Witz dabei.Es ist ein gutes Buch, welches die Greueltaten einer Terrorrherrschaft aufzeigt und einem auch verdeutlicht, dass solche Regieme auch vor Kindern nicht halt machen.Da aber die Fesselung an das Buch ausbleibt, manche Sprünge sich mir entschließen bekommt es nur drei Sterne.

  • Michael Kleerbaum
    2020-02-02 01:11

    Einer der Hauptgründe, warum ich so kurzer Zeit so ein grosser Fan der "Tempe Brennan"-Romane von Kahty Reichs geworden bin ist, das die Autorin ihre jeweiligen Hintergrundgeschichten sorgfältig recherchiert und dem Leser dann ausführlich darlegt. Ob es sich um das Problem der organisierten Rockerbanden in den Nordstaaten, den vielen Sekten und Weltuntergangszirkeln in den USA, den militanten Milizien in den riesigen Wäldern Nordamerikas oder um die Drogen- und Prostituiertensituation in Montreal handelt, immer hat der Leser das Gefühl, das er mehr als ausreichend über den Hintergrund informiert ist um eigenständig an dem Fall mitzurätseln. In diesem Roman hat die Autorin den Schauplatz nach Guatemala verlegt. Bevor sich in Latein- und Südamerika die Demokratie durchzusetzen begann, wurden durch die herrschenden Diktatoren unglaubliche Verbrechen an der Zivilbevölkerung begangen, die nun allmählich von internationalen Organisationen aufgeklärt werden. Tempe Brennan ist Mitglied einer dieser Organisationen und hat sich für einige Zeit zur Verfügung gestellt, um Massengräber zu suchen und die Toten darin zu identifizieren. Schon bald wird auf die Gruppe ein Anschlag verübt und wenig später wird Brennan von der guatemaltekischen Polizei gebeten dabei zu helfen, das Verschwinden einiger junger Frauen aufzuklären. Diese drei Plots ziehen sich durch das ganze Buch und nehmen den Leser wieder mit in die Welt der forensischen Anthropologie. Wie immer spannend bis zu Ende und kaum vorhersehbar kann ich als Fazit nur sagen: Für Krimifans, die es frisch und spannend mögen bestens geeignet.

  • Nachtigall
    2020-02-09 23:02

    Eigentlich bin ich ein Tempe Brennan Fan. Diesmal hat sie mich allerdings nicht abholen können. Die Geschichte ist sehr nüchtern erzählt, auch das Drumherum (in den früheren Romanen kam sehr viel Lokalkolorit zu tragen, ich konnte Tempes Leben mit verfolgen und mit fiebern) konnte mich nicht fesseln. Schade!

  • Linchen2003
    2020-02-10 04:09

    Ich finde es einfach wahnsinnig faszierend, wie man Empathie empfinden kann durch Fiktione in Kombination mit Realität für Dinge, die einfach so wahnsinnig weit weg von einem selbst sind, die auch gar nicht in der eigenen Lebenszeit geschehen sind. Klasse Buch, mehr als super geschrieben. Zum Zerreißen spannend!

  • Friedhelm Meyer
    2020-02-14 05:06

    Wer sich für Mittel-, und Südamerikanische Länder interessiert, insbesonders jene mit diktatorischer Vergangenheit, dem gibt dieser Roman einen kleinen Einblick in die Aufarbeitung düsterer und noch nicht abgeschlossener "Altlasten". Ich habe diesen Roman mit großen Interesse gelesen.