Read Morgen lieb ich Dich für immer by Jennifer L. Armentrout Online

morgen-lieb-ich-dich-fr-immer

Mallory und Rider kennen sich seit ihrer Kindheit Vier Jahre haben sie sich nicht gesehen und Mallory glaubt, dass sie sich f r immer verloren haben Doch gleich am ersten Tag an der neuen Highschool kreuzt Rider ihren Weg ein anderer Rider, mit Geheimnissen und einer Freundin Das Band zwischen Rider und Mallory ist jedoch so stark wie zuvor Als Riders Leben auf eine Katastrophe zusteuert, muss Mallory alles wagen, um ihre eigene Zukunft und die des Menschen zu retten, den sie am meisten liebt...

Title : Morgen lieb ich Dich für immer
Author :
Rating :
ISBN : 3961540810
ISBN13 : 978-3961540815
Format Type : Kindle Edition
Language : Deutsch
Publisher : Ronin H rverlag Auflage 1 1 Juni 2018
Number of Pages : 185 Pages
File Size : 692 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Morgen lieb ich Dich für immer Reviews

  • Sarahs Büchertraum
    2020-03-02 16:53

    Noch vor einigen Jahren lebten Mallory und Rider in einem Haus voller Schrecken und Angst. Durchgerutscht durch ein sonst so gut organisiertes System der Kinder- und Jugendhilfe.Plötzlich stehen sie sich wieder gegenüber.Während Mallory noch immer für ein neues Leben kämpft,scheint Rider die Vergangenheit längst hinter sich gelassen zu haben.Doch schon bald muss Mallory feststellen, wie sehr der Schein trügt undwie zerbrechlich das neue Leben, das beide führen, ist …„Morgen lieb ich dich für immer“ ist ein gefühlvoller Jugend- und Liebesroman aus der Feder von Jennifer L. Armentrout.Ich fand die Abbildung des vertrauten Pärchensund der angedeuteten Verwischung des Covers sehr schön.Der Klappentext macht neugierig – verrät jedoch nichts über die bewegende und ergreifende Story, die wirklich dahintersteckt.Trotz der vielen Seiten bin ich dank des angenehmen und leichten Schreibstils der Autorin nahezu durchs Buch geflogen!Dabei taucht man in Mallorys Sicht ein. Ich konnte mich gut in sie hineinversetzen,hätte mir jedoch auch ein paar Kapitel aus Riders Sicht gewünscht.Mallorys und Riders Geschichte hat mich vom ersten Moment an in den Bann gezogen.Der Rückblick, mit dem die Story startet, war fesselnd und sehr berührendund legte sozusagen den Grundstein für ein ergreifendes Leseerlebnis!Obwohl die eigentliche Geschichte in der Gegenwart spielt,erhält man durch passende und zum Teil auch furchterregende Rückblicke,einen guten Einblick in die gemeinsame Vergangenheit der Protagonisten.Sowohl Mallory als auch Rider leiden noch heute unter den Ereignissen in ihrer Kindheit.Mallory ist eingeschüchtert, sehr befangen und gegenüber Fremden gar gehemmt.Sogar so sehr, dass sie mit einer Sprachstörung kämpft.Nichtsdestotrotz ist die junge Dame sehr lieb und sympathisch.Auf den ersten Blick wirkt Rider wie ein typischer Jugendlicher – selbstbewusst, beliebt und an der Schule nur wenig interessiert.In der Gegenwart von Mallory offenbart er seine fürsorgliche und beschützende Art.Lange kann man bei Rider wirklich nur erahnen, welche Auswirkungen die Vergangenheit auf sein heutiges Leben hat.Erst später, werden seine Ängste offenbart – obwohl ich diese teils sehr undurchsichtig und teilweise sehr schnell aus der Welt geschafft fand …Von der Tiefe der Story bin ich wirklich überrascht und beeindruckt.Keinesfalls habe ich bei dem Klappentext an so eine bewegende und emotionale Geschichte gedacht!Dabei bin ich vor allem über die Entwicklung, die Mallory absolviert, vollkommen begeistert! Leider lieb diese dafür bei Rider etwas auf der Strecke, was vielleicht auch daran lag, dass es sich mehr auf Mallory konzentriert und teilweise auch in die Länge gezogen ist.Nichtsdestotrotz ist „Morgen lieb ich dich für immer“ eine sehr faszinierende und atemraubende Geschichte, die mich mit ihrer emotionalen Intensität berührt und bewegt hat.Ich vergebe 4 von 5 Sterne

  • DrunkenCherry
    2020-03-13 13:15

    Ich war sehr gespannt, ein Jugendbuch von Jennifer L. Armentrout zu lesen, das keine Fantasyelemente beinhaltet. Doch leider konnte mich die Geschichte um Mallory und Rider nicht wirklich packen.Ich hatte die ganze Zeit das Gefühl, nur ein Beobachter zu sein, denn die Autorin hat es nicht geschafft, dass ihre Protagonistin mich in ihre Welt hineinzieht. Jennifer L. Armentrout greift hier zweifelsohne harte Probleme auf, mit denen Jugendliche zu kämpfen haben können, aber insgesamt hat sich alles ziemlich bunt zusammengewürfelt und nicht wirklich zusammengehörig angefühlt. Da gibt es Mallorys eigene Probleme, dann die von ihrem Freund Rider, aber auch ein befreundeter Junge hat ein Riesenproblem und Mallorys beste Freundin muss sich mit etwas herumschlagen, was schon ein eigenes Buch verdient hätte. Ich hatte den Eindruck, alle kamen zu kurz und auf keine der Geschichten wurde wirklich eingegangen.Insgesamt haben mich die Nebenfiguren viel mehr interessiert als Mallory. Vielleicht hätte es dem Buch gut getan, wenn es 150 Seiten kürzer gewesen wäre, was mir aber gut gefallen hätte, wäre auch gewesen, wenn die Geschichte aus Riders Sicht geschrieben worden wäre.Ich finde es schön, dass die Autorin sich an neuen Genres probiert, aber man hat doch gemerkt, dass sie eigentlich im New Adult zuhause ist, auch, wenn es hier keine erotischen Szenen gab.So finde ich die Idee für das Buch gut, die Umsetzung leider nur mäßig. Trotzdem werde ich weitere Bücher der Autorin lesen und bin schon gespannt, in welche Welt sie mich als nächstes entführt.

  • Claudia
    2020-03-31 10:23

    Die Idee ist sehr schön. Das ist es jedoch auch schon. Die Handlung ist vorhersehbar, die Dialoge teilweise kindisch und lahm. Die ständigen Wiederholungen einiger Handlungsstränge führten dazu, dass ich einige Passagen nur überflogen habe. Wie Mallory dreht sich auch dieses Buch nur im Kreis. Schade.

  • Marina Carrozzo
    2020-03-16 17:08

    Ein sehr gelungenes Buch mit viel Emotionen. Ich war gefesselt von der ersten bis zur letzten Seite. Ein kleiner Einblick in die Seelen zweier, die keinen glücklichen Start ins Leben hatten.

  • Cloudy
    2020-03-23 13:05

    Ein wunderschönes Buch , dass man unbedingt gelesen haben muss (wie auch die restlichen Bücher der Autorin).Die Szene, als sich beide wieder treffen, geht direkt ins Herz.

  • Vivian
    2020-03-31 17:17

    Hat mir sehr gut gefallen. Konnte gar nicht aufhören zu lesen. Sehr schön auch wenn mehr für Teenager. Trotzdem toll

  • Kindle-Kunde
    2020-03-17 11:12

    Ich hab so viele Emotionen erlebt als ich dieses Buch las es ist traurig, lustig und lehrreich ich kann es nur weiter empfehlen.

  • Dietl
    2020-04-01 11:18

    Ein traumhaft schönes Buch, das unter die Haut geht. Die Geschichte geht sehr nahe in jeglicher Hinsicht.Ein unbedingtes Lesemuss!!!!!