Read Liebe auf den zweiten Biss (Love at Stake) by Kerrelyn Sparks Online

liebe-auf-den-zweiten-biss-love-at-stake

Der 12 Band von Kerrelyn Sparks erfolgreicher Vampirserie Gemeinsam mit einer sexy Werw lfin k mpft ein New Yorker Vampir gegen das B se und gegen eine gef hrliche Leidenschaft, die bei Vollmond erwacht.Auf der Jagd nach einem b sen Blutsauger verschl gt es den New Yorker Vampir Phineas McKinney bis in die Wildnis von Wyoming Zum Gl ck wird er von der Werwolf Prinzessin Brynley begleitet, sonst w re er als Gro st dter in der Gegend komplett aufgeschmissen Obwohl das Knistern zwischen Brynley und Phineas bald nicht mehr nur vom Lagerfeuer kommt, stellt sie leider klar Sie hasst Vampire und zwar alle Und doch gelingt es Phineas eines Nachts, Brynleys animalische Leidenschaft zu wecken Aber bevor er die sexy Werw lfin g nzlich von seinen guten Absichten berzeugen kann, wird sie entf hrt ausgerechnet von dem gef hrlichsten aller Vampire...

Title : Liebe auf den zweiten Biss (Love at Stake)
Author :
Rating :
ISBN : 3956492374
ISBN13 : 978-3956492372
Format Type : Hardcover
Language : Deutsch
Publisher : MIRA Taschenbuch Auflage 1 10 September 2015
Number of Pages : 336 Seiten
File Size : 564 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Liebe auf den zweiten Biss (Love at Stake) Reviews

  • Ricarda Tilsch
    2019-11-20 08:33

    Meine Meinung:Geschichte:Dies ist Band 12. Diesen Band fand ich außerordentlich lustig. Es hat mir sehr gefallen mehr über Dr. Phang oder auch einfach nur Phineas zu erfahren. Die Geschichte kam mir ein wenig dramatischer vor als die vorhergegangenen. Es war zu dem sehr spannend und auch abwechslungsreich. Nur Brynleys innere Wölfin ging mir ein wenig auf die Nerven man hätte es ein bisschen origineller umschreiben können, es waren einfach zu viele Wiederholungen. Am Ende gibt es noch eine kuriose Wendung, die mich sehr begeistert hat.Charaktere:Brynley ist am Anfang schon ein kleines Biest. Aber sie lernt im Laufe der Geschichte, sie macht Fehler und am Ende ist sie doch sehr sympathisch. Phineas lernt man von einer anderen Seite kennen, er kann doch sehr einfühlsam sein. Er bekommt mit der Handlung immer mehr Tiefe.Emotionen:Ohja, was sich neckt das liebt sich. Dieser Teil war wirklich lustig und neckisch. Zum Ende hin fiebert man richtig mit. Es kamen eine Menge Gefühle bei mir an.Aufmachung/ Design:Das Cover ist wieder eins das mich mehr anspricht als abschreckt. Es passt auch gut zur Geschichte.Fazit:Ein schöner romantischer und lustiger Band. Obwohl mich die Wortwiederholungen ziemlich genervt haben, ließ es sich flüssig lesen.

  • Cinderella80
    2019-11-17 08:11

    Hab mich schon sehr auf diesen Band gefreut, denn endlich kommt Phineas mein Lieblingscharakter der vorhergien Bände zum Zug. Schon von vornherein erwartete ich bei Dr. Phang einen humorvollen Lesegenuss und dieser kam auch nicht zu kurz, aber hier kann man auch endlich mal die ernstere Seite des selbsternannten Love Doctors kennenlernen. Überrascht war ich von der Partnerwahl, irgendwie hat ich Brynley nicht mehr wirklich auf meinem Radar. Das kann aber auch daran liegen, dass die Bücher ja doch mit einer größeren Pause hier bei uns in der Übersetzung erscheinen. Nach anfänglicher Skepsis, vor allem aufgrund ihrer doch recht großen Vorurteile gegenüber den Beißerchen, konnte mich Brynley dann doch von sich überzeugen. Gerade die gegenseitigen Wortwechsel, wo keiner dem anderen gegenüber eingestehen will, dass man sich doch eigentlich mag, sind mitunter herrlich. Aber auch der ernste Teil der Geschichte passt sich nach und nach gut ein. Einzig das Ende hat mich diesmal ein wenig verwirrt zurückgelassen. Das war dann doch ein wenig viel auf einen Schlag. Mal schauen was da noch kommen mag. Ansonsten wieder einmal eine flüssige, kurzweilige Geschichte in der Welt der guten Beißerchen. Bin gespannt, wie es weitergeht, wo doch nun eigentlich fast alle Widersacher (zumindest die vampirischen) erledigt sind.

  • Jenny Beck
    2019-12-08 05:09

    Eigentlich hätte ich Phinas noch ein bisschen Zappeln lassen. Er ist noch nicht so lange Vampir und es ist fast ein bisschen unfair das er so schnell sein Glück findet. Trotzdem ist es ein wunderbares Buch und ich habe es wie die ganze Reihe vorher verschlungen.Es ist wie immer das perfekte Paar.Lg und danke dafür

  • denise
    2019-12-09 08:23

    Oh ich kann gar nicht beschreiben wie sehr ich diese Bücher liebe. Jedes einzelne hat sich zum lachen,bangen und beinahe zum weinen gebracht. Die perfekte Mischung aus allem. Ich bin jedesmal zutiefst traurig wenn sich ein weiteres Buch dem ende nähert, weil ich weiß der nächste Teil lässt noch viel zu lange auf sich warten. Wirklich schade das die deutschen Bücher so hinterher hängen.

  • Beate Joppen
    2019-11-17 03:23

    Mir hat die Geschichte gefallen, sie schließt an die vorherigen an. Die Geschichte ist spannend und fesselt bis zum ende.Ich kann es nur weiterempfehlen.

  • Susanna Kleeblatt
    2019-11-21 00:19

    Lässt sich super lesen! Genau wie man es von der Autorin erwartet hat. Habe schon mehr von ihr gelesen, einfach super.

  • Bücherwürmchen
    2019-12-15 00:18

    Phineas und Brynley - Brynley und Phineas. Dass sie sich mehr mögen, als sie zugeben wollen, ist ja schon aus Der Vampir, der sich nicht traut bekannt. Hier bekommen sie ihre eigene Geschichte. Ihre anfängliche Kommunikation ist amüsant, später dann liebevoll, aber immer unterhaltsam.Der Kontrast zwischen Werwolf und Vampir ist sehr gut getroffen und das nicht nur, weil Brynley Vampire hast. Es war gut nachvollziehbar, wie Brynleys innere Wölfin immer stärker wurde.Eine Beziehung zwischen Phineas und Brynley scheint unmöglich, sind die Unterschiede doch zu groß, zumal Brynleys Vater niemals einen Vampir an ihrer Seite akzeptieren würde. Aber Phineas kämpft - doch der Feind in Form einer alten Bekannten macht ihnen das Leben schwer ... und sie ist nicht alleine.Die Liebesgeschichte zwischen den beiden habe ich sehr gerne gelesen. Es machte einfach Spaß, Phineas und Brynley zusammen zu beobachten.Man trifft hier nicht nur auf altbekannte Charaktere sondern lernt auch Neue kennen - und diese werden geschickt in der Geschichte verwoben. Zu Beginn wäre da Freemont, Phineas Bruder. Er hat sich sehr schnell "eingearbeitet" und genau wie Nate, einem Freund von Brynley, war er sehr sympathisch. Ihre jeweiligen Rollen tragen zu der Geschichte bei, alles wirkt dabei aber passend.Neugierig gemacht hat mich Kerrelyn Sparks auf Howards Geschichte, da er seinen Hass auf einen bestimmten Werwolf nicht näher erläutern wollte. Ich bin gespannt, was da noch kommt.Den Humor mag ich an dieser Reihe besonderes und auch hier wurde ich nicht enttäuscht. Der Schreibstil war gewohnt flüssig.Was die Cover der einzelnen Bände dieser Reihe angeht, gefällt mir dieses hier bisher am besten. Ein besonderes Lob gibt es für den wilden weißen Hengst, der Brynley so am Herzen liegt.Alles in allem kann ich 4,5 Sterne vergeben.Übersicht der Reihe:1. Wie angelt man sich einen Vampir ?2. Vamps and the City3. Vampire mögen's heiß4. Vampire tragen keine Karos5. Der Vampir, der aus der Kälte kam6. Die mit dem Vampir tanzt7. Lizenz zum Beißen8. Der Vampir auf dem heißen Blechdach9. Der verflixte siebte Biss10. Der Vampir, der sich nicht traut11. Ein Vampir für jede Gelegenheit12. Liebe auf den zweiten Biss13. / Wild About You14. / The Vampire With the Dragon Tattoo15. / How to Seduce a Vampire (Without Really Trying)16. / Crouching Tiger, Forbidden Vampire