Read Kleinbahnreise durch die Prignitz by Ludger Kenning Online

kleinbahnreise-durch-die-prignitz

Pollo so die volkst mliche Bezeichnung des l ngst historischen Prignitzer Schmalspurnetzes ist noch heute der Inbegriff einer beschaulichen, jedoch leider gegen Ende der 60er Jahre nach einer gezielten R ckzugspolitik des ZK der SED leider nicht mehr tragbaren Kleinbahnherrlichkeit im Norden der fr heren Provinz Brandenburg Im Oktober 1897 er ffneten die Ost und die Westprignitzer Kreisbahnen gleichzeitig ihre Kleinbahnen Perleberg Hoppenrade und Kyritz Hoppenrade Breddin Erg nzt wurde das gemeinsam und mit Dampflok betriebene Netz mit 750 mm Spurweite in der Folgezeit um die Kleinbahnen Viesecke Gl wen 1900 , Lindenberg Pritzwalk 1907 08 und Lindenberg Kreuzweg 1912 , womit es eine Gesamtstreckenl nge von immerhin knapp 101 km erreichte Auch wenn die Bef rderungszahlen aus heutiger Sicht eher m ig blieben, war Pollo ber Jahrzehnte hinweg eng mit dem t glichen Leben der Landbev lkerung verbunden und sein Publikum wu te seine Zuverl ssigkeit zu sch tzen Er bef rderte jegliche landwirtschaftliche Erzeugnisse in die St dte oder aber zum Weiterversand zum n chsten Bahnhof der Gro bahn , man fuhr mit ihm zur Schule, zur Arbeit, zum Markt oder gar zur gro en Bahn, um eine Reise anzutreten Auf einfachen Holzb nken nutzte man die h ufig stundenlangen Bahnfahrten, um einander kennenzulernen, Neuigkeiten auszutauschen, sich auf den Unterricht vorzubereiten, von einem harten Arbeitstag zu entspannen oder auch mal einen Geburtstag zu feiern Nach dem 2 Weltkrieg brachen auch f r Pollo neue Zeiten an Zun chst wurde der Abschnitt Viesecke Zernikow dem schmalspurigen Wiederaufbau der Staatsbahnstrecke Gl wen Havelberg geopfert, dann bernahm die Deutsche Reichsbahn auch das Prignitzer Kleinbahnnetz Sie verbesserte u.a den Oberbau und die Sicherungsanlagen, f hrte den Rollwagenverkehr ein und stockte den Fahrzeugpark auf Die neue Bl te war nur von kurzer Dauer Gegen Ende der 50er Jahre beschlo die SED im Rahmen der zwangsweisen Umsetzung der landwirtschaftlichen Produktionsgenossenschaften die Verkraftung sowohl des G ter als auch des Personenverkehrs der fr heren Kleinbahnen So sollten u.a Ludwigsfelder Lkw und ungarische Ikarus Busse die Dienste der Schmalspurbahn bernehmen Angebotseinschr nkungen lie en die Bef rderungszahlen derma en sinken, da der Verkehrstr gerwechsel unabwendbar war Stolz ber den angeblich volkswirtschaftlich richtigen Schritt zur Transportrationalisierung legte die Rbd Schwerin in den Jahren 1967 71 das Prignitzer Schmalspurnetz nach und nach still Dieses volumin se Buch ist keineswegs eine Kleinbahnchronik im klassischen Sinn, sondern vielmehr eine bildliche Reise ber das Prignitzer Schmalspurnetz zur DDR Zeit Es beschreibt, illustriert und skizziert die einzelnen Stationen und ihr Umfeld, stellt detailliert die technisch und historisch interessanten Triebfahrzeuge und Wagen dar, macht dann und wann einen Abstecher zur ck in die Zeit der Ost und Westprignitzer Kreisbahnen, zeigt so manche noch heute vorzufindenden Relikte, beschreibt ausf hrlich und chronologisch den Aufbau der Museumsbahn Mesendorf Lindenberg des Prignitzer Kleinbahnmuseums Lindenberg e.V PKML mit seinem vielf ltigen Fahrzeugpark und schlie lich erinnert das Buch an die normalspurigen Kleinbahnen, n mlich die Perleberger Kreisringbahn Perleberg Karst dt Berge Perleberg und die teilweise noch heute existierende Strecke Pritzwalk Putlitz Suckow Wesentliche Unterschiede zur 1 Auflage aus dem Jahr 2013 sind einerseits die im Kreis einer Gruppe von Schmalspurfreunden erarbeiteten Verfeinerungen der Texte, Zeichnungen und Tabellen, andererseits die aufgrund des durchgehenden Farbdrucks erheblich verbesserte Wiedergabe der SW Fotos, die Hereinnahme von zahlreichen Farbbildern, die in der 1 Auflage nur schwarz wei erscheinen konnten, dann die zahlreichen zwischenzeitlich entdeckten, historisch wertvollen Farb und SW Aufnahmen aus der Kleinbahn und der Reichsbahnzeit und schlie lich die besonders ausf hrliche Darstellung und Illustration der Aktivit ten des PKML....

Title : Kleinbahnreise durch die Prignitz
Author :
Rating :
ISBN : 9783944390093
ISBN13 : 978-3944390093
Format Type : Kindle Edition
Language : Deutsch
Publisher : Kenning, L 1 August 2018
Number of Pages : 468 Pages
File Size : 796 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Kleinbahnreise durch die Prignitz Reviews

  • Karl - Heinz  Hoppe
    2020-02-11 20:02

    Ein Freund von mir ist begeisterter Schmalspurfan und hat sich dieses Buch gewünscht. Er war sehr zufrieden damit, denn er hatte es schon vorher gesehen.

  • mitch67
    2020-02-01 17:39

    dem Kenning Verlag ist mit diesem Bildband ein wirklich schönes Werk gelungen, dass man uneingeschränkt zum kauf empfehlen kann,,ob Heimat-interessierter, Lokalpatriot , Kleinbahnfan oder Modelleisenbahner..In diesem Buch findet jeder genug Anregungen lange in diesen Bildern zu schwelgen.einen historischen Aufsatz sucht man in diesem buch vergebens, dfür lassen die bilder in Erinnerungen schwelgen wie es wohl vor gut 50 jahren in der DDR und sicherlich auch in der westdeutschen Provinz so aussah...Ein Buch in dem man sicher auch in einigen Jahren noch schmökern wird.