Read Fucking Germany: Das letzte Tabu oder mein Leben als Escort by Cem Yildiz Online

fucking-germany-das-letzte-tabu-oder-mein-leben-als-escort

Cem ist ein professioneller Escort Er l sst sich f r Sex bezahlen Knapp 100 Euro kostet es, sich eine Stunde lang die Bed rfnisse nach schnellem Sex, nach Erniedrigung und Autorit t, nach Zuwendung und Geborgenheit befriedigen zu lassen Das ist nicht ganz unbekannt G nzlich unbekannt sind die Ausma e dieses speziellen Zweiges der Dienstleistungsbranche, der hohe Grad an Organisiertheit sowie die Vielf ltigkeit der Kundschaft Manager, Messebesucher, die Parf mverk uferin, Hartz IV Empf nger oder der Nachbarpapi Cem Yildiz erz hlt aus einer Welt, in der Exzesse, Gewalt, Drogen, aber auch grenzenlose Hoffnungslosigkeit herrschen und in der zwischen Pissoir, Hotelsuite, verzweifelten Strichjungen und Drei Sterne Escorts alles vertreten ist Ein Insiderbericht, der es in sich hat...

Title : Fucking Germany: Das letzte Tabu oder mein Leben als Escort
Author :
Rating :
ISBN : 3938060395
ISBN13 : 978-3938060391
Format Type : Audio Book
Language : Deutsch
Publisher : Westend September 2009
Number of Pages : 224 Seiten
File Size : 761 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Fucking Germany: Das letzte Tabu oder mein Leben als Escort Reviews

  • Maik Wöhe
    2020-01-10 21:13

    Also ich habe vor ein paar Tagen das Buch bekommen und bin auch schon bald durch.Das Buch ist sehr fesselnd, da es sehr genau beschreibt wie er alles durchlebte und es fühlt sich beim lesen so anals würde man selber in dem geschehen sein.Mir gefällt ganz besonders die Perspektive in der geschrieben wurde.Ein sehr gelungenes Buch, wo man mal wieder sieht das schwule Prostitution nicht gerade im Volksmund ist und man sich eher weniger damit auskennt und selten was in den Medien zu sehen ist, es sei denn ein Prominenter wie Mooshammer stirbt.Ich gebe daher dem Buch volle Punktzahl.Was ich nur schade finde das es leider nicht so dick ist und man zu schnell damit fertig ist.

  • Thomas
    2019-12-27 20:26

    Flüssig und fesselnd geschrieben, habe es in einem Stück verschlungen. Nein,nicht wegen der explizit beschriebenen Sex-Szenen, sondern weil dieses Buch einen Blick hinter die Stirn eines Escort gestattet. Es ist gut und wichtig, beide Seiten dieses Geschäfts zu kennen, dann kann man auch im realem Leben mit einem Escort umgehen.

  • blacky271828
    2019-12-30 15:39

    Der Autor beschreibt die Dinge von seinem eigenen Gesichtspunkt aus, was recht authentisch empfunden wird. Die Ereignisse haben sich natürlich nicht in dieser zeitlichen Dichte abgespielt. Aber das Buch muss ja auch interessant und kurzweilg sein. An manchen Stellen gibt es sogar philosophische Deutungen und Anmerkungen, was den literarischen Wert steigert. Das Lektorat hat gute Arbeit geleistet.

  • S. Grabbe
    2020-01-12 15:34

    ein gutes spannendes Buchgut zu lesenkurzweile ist gesichertwürde es immer wieder kaufensowas kann man öfter lesen

  • Reiki
    2019-12-27 21:33

    das buch ist nicht schlecht, kann man so locker nebenbei lesen. vieles weiderholt sich und wirklich tiefgründig ist es nicht, schade

  • Tobias Zimmermann
    2020-01-10 22:35

    Lange kein so fesselndes Buch mehr gelesen. Ein sehr angenehmer schreib Sytl.Er schreibt sehr authentisch, vor allem stimmt es auch nachdenklich.

  • Sebastian Weber
    2020-01-08 21:43

    Auf das Buch bin ich vor einigen Monaten durch einen Fernseh-Bericht gestoßen und fand das Thema, um das es darin geht, ziemlich spannend.Vorweg: Ich finde, Cem Yildiz hat es geschafft, das Buch so zu strukturieren, dass es sich leicht lesen lässt. Die Kapitel sind meistens nicht allzu lang und die Sprache nicht hochtrabend oder kompliziert, eher so, wie er einem die Episoden wohl auch unter vier Augen erzählen würde. Hier versteckt sich aber auch ein wenig Kritik. Denn teilweise wirken die Sätze dadurch nicht angenehm zu lesen, nicht professionell genug - jedoch gewöhnt man sich an den Schreibstil schnell.Auf den Inhalt selbst bezogen, bin ich etwas zwiegespalten. Auf der einen Seite finden sich im Buch etliche Episoden aus Cem Yildiz Leben, die schockierend detailliert die menschlichen Abgründe auf die Sexualität bezogen aufzeigen. Oder aber, die psychischen Probleme, die mancher Kunde offensichtlich hatte.Jedoch gab es auch jede Menge Episoden, die mir persönlich zu langweilig waren. Natürlich erwartet man bei diesem Titel und dem vermeintlichen Inhalt, dass man in jedem Kapitel geschockt wird mit den Erzählungen und Beschreibungen von absurden sexuellen Wünschen, doch manches Kapitel kommt ganz und gar ohne solche Dinge aus. Das ist auf der einen Seite natürlich gut, auf der anderen Seite ist manche "Geschichte" allerdings im sensationsgeilheitsbehafteten Umfeld zu träge, zu nichtssagend - zumindest in meinen Augen.Vielleicht ging ich mit falschen Erwartungen an das Buch heran, hab mich vom Titel fehlleiten lassen - das mag durchaus sein. Doch manches Kapitel wirkte für mich einfach zu langatmig. Insgesamt fand ich den Einblick in diese Szene aber durchaus spannend und interessant.

  • GO, Stuttgart
    2020-01-01 22:31

    Das Buch ist ohne Frage lesenswert, wenn man sich jemals gedanken gemacht hatte einen Gallboy zu besuchen, und dies bisher noch nicht tat, weil irgend eine offene Frage blieb, dem gibt das Buch die Anwort, ich würde es nach diesem Buch niemals in Erwägung ziehen, und bin froh es bisher noch nie umgesetzt zu haben. Das Buch regt zum Nachdenken an und gibt gleichzeitig viele Antworten.