Read Junkers Ju 388 by Christoph Vernaleken Online

junkers-ju-388

Das zweimotorige Kampfflugzeug Ju 388 entstand in den letzten Kriegsjahren, kam aber nie zum Einsatz Trotzdem stellt dieses Flugzeug als technische Spitzenleistung einen Meilenstein in der Geschichte der Firma Junkers dar Die Ju 388 wurde zu einem H hepunkt der Kolbenmotor ra Das Hauptziel der Entwicklung waren hervorragende H henleistungen f r Fl ge bis zu 13.000 Metern, die dieses Flugzeug zum ausgezeichneten H henaufkl rer machen sollten Weitere Versionen waren als H henkampfflugzeug, Torpedobomber, Zerst rer und Nachtj ger geplant Allerdings standen die entsprechenden Motoren nicht rechtzeitig zur Verf gung, so dass die Serienproduktion zwar vorbereitet wurde, aber nicht mehr zustande kam In akribischer Arbeit haben die Autoren die Entwicklung, Erprobung und die Fertigung der Ju 388 recherchiert und dabei zahlreiche Archive im In und Ausland ausgewertet Einige Farbseitenrisse, auf der Basis von Junkers Originalzeichnungenn exklusiv f r dieses Buch angefertigt, sind vor allem f r Modellbauer interessant Dieses Buch schlie t eine L cke in der Darstellung der Luftgeschichte im Zweiten Weltkrieg Die Ju 388 geh rte zu den letzten Hochleistungsflugzeugen am Ende der Propeller ra und repr sentierte den hohen Stand des Flugzeugbaus in Deutschland ca 300 Abblidungen, 8 Seiten mit farbigen Cockpit Fotos, Farbprofiles, 20 x 28 cm, fester Einband...

Title : Junkers Ju 388
Author :
Rating :
ISBN : 3925505776
ISBN13 : 978-3925505775
Format Type : Paperback
Language : Deutsch
Publisher : Aviatic Auflage 1., 1 Dezember 2003
Number of Pages : 477 Pages
File Size : 866 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Junkers Ju 388 Reviews

  • Martin Rowlin
    2020-02-07 15:47

    Für Technikintresenten sowie Modellbauer gleichermassen geeignet.Viele Fotos, Zeichnungen plus logisch aufgebauten Kapiteln führt einem das Buch gut durch die Entwicklung der Ju 388.Für mich, schwerpunkt Modellbau , ist das Buch ein sehr gutes Nachschlagewerk.

  • Christoph Vernaleken
    2020-02-07 15:20

    Die Junkers Ju 388 war ein aus der Ju 188 entwickeltes Höhenflugzeug. Als Aufklärer und Bomber sollte sie feindlichen Jägern durch große Flughöhen entgehen, als Zerstörer und Nachtjäger die Boeing B-29 und die gefürchtete DeHavilland DH „Mosquito" bekämpfen.Bei der Entwicklung dieses letzten in Serie gebauten Mitglieds der erfolgreichen Ju 88-Familie konnten die Junkers Flugzeug- und Motorenwerke (JFM) auf umfangreiche Erfahrungen mit Höhenflugzeugen wie Ju 49, EF 61 oder Ju 86 P/R zurückgreifen.Die Luftwaffe hatte mit der Ju 388 große Pläne. Im Sommer 1944 gehörte sie neben Me 262, Ar 234, Do 335 und Ta 152 zu den fünf im Lieferplan 226 verbleibenden Flugzeugtypen, mit denen alle Aufgaben gelöst werden sollten.Mit Ausnahme der Ju 388 wurden all diese Maschinen bereits ausführlich in der Luftfahrtliteratur behandelt. Dieses Buch schließt daher eine Lücke, denn erstmals wird darin die bislang unbekannte Geschichte der Ju 388 anhand von Originaldokumenten rekonstruiert.Auf 381 Seiten und 8 zusätzlichen Farbtafeln werden Entwicklung, Erprobung und Fertigung der Ju 388 im Detail beschrieben, illustriert durch mehr als 380 Fotos, Grafiken und Tabellen. Zum ersten Mal werden in diesem Buch die etwa dreißig tatsächlich fertiggestellten und geplanten Prototypen ausführlich beschrieben. Der Fertigung und der Erprobung durch die Luftwaffe ist ebenfalls je ein eigenes Kapitel gewidmet. Abgerundet wird die Darstellung u.a. durch Kapitel über die verwendeten Triebwerke, Konkurrenzmuster, Lizenzverhandlungen mit Japan und eine umfangreiche Werknummernliste, anhand derer sich etwa 75 fertiggestellte Flugzeuge nachweisen lassen.