Read Leben in Aquisgranum: Christoffel erzählt Geschichten aus Aachen vom 13.-18. Jahrhundert by Reinhard Mäurer Online

leben-in-aquisgranum-christoffel-erzhlt-geschichten-aus-aachen-vom-13-18-jahrhundert

Der Christoffel berichtet ber das Leben der Menschen in Aachen in vielen Facetten des Lebens wie sie leben, wovon sie und mit wem sie leben, aber auch wie sie leiden vom Sp tmittelalter bis zum Ende 18 Jahrhundert Diese Zeit, h ufig als d ster und brutal geschildert, ist aber auch eine innovative Zeit und wenn sie beim Lesen eine Brille ben tigen, dann tragen sie das Mittelalter auf der Nase Und auf dem Weg durch die Stadt werden die B rgersteige hochgeklappt , wird die Kurve gekratzt , blau gemacht , nichts auf die lange Bank geschoben und Vorsicht der Hexenschuss kann jeden an vielen Orten treffen so manches gefl gelte Wort wird fallen Berichtet wird von der Entstehung einer mittelalterlichen Stadt der H ndler und Gewerbetreibenden und ihren Z nften Das Handwerk hat auch in Aachen goldenen Boden , wie die Arbeit der Tuchmacher, Nadler, Kupferschl ger, Glockengie er, B cker u a zeigt, auch die Bader und Wund rzte sind Handwerker, lassen sich nieder und heilen auf manch schmerzvolle Weise Die Aachener Heiligtumsfahrt bringt nicht nur die Pilger in die Stadt, sie ist auch ein Wirtschaftsfaktor Aachen die Stadt des Wassers, die zum Kurort wird Kaiser, K nige und F rsten, P pste, Schw rmer und Schwindler Die Kurg ste bringen aber nicht nur viel Geld in die Stadt, sie bringen auch Krankheiten mit wie die galante Krankheit gef rchtet und hochansteckend Aachen die Kr nungsstadt deutscher K nige Warum eigentlich in Aachen Und die gekr nten H upter wissen zu feiern Der schwarze Tod bedroht die Existenz der Stadt und das Leben der Menschen Ein d steres Kapitel deutscher Rechtsgeschichte wird aufgeschlagen die Hexenprozesse, auch in Aachen Alter Glaube neuer Glaube Die Neugl ubigen finden den Weg in die Stadt Die Reformationszeit beginnt in Aachen etwas sp ter und f hrt zu heftigen Auseinandersetzungen Wenig ehrbare Zeitgeister besch ftigen die Justiz, selbst ein Priester wird zum Vampir und ein F rstabt wird ermordet und eine Frau versucht ihren Mann tot zu beten Geschichten, die auf keine Kuhhaut gehen In unserer Stadt wird auch das Brauchtum gepflegt, das zeigt ein Sch ffenlied und ein Baum zur rechten Zeit....

Title : Leben in Aquisgranum: Christoffel erzählt Geschichten aus Aachen vom 13.-18. Jahrhundert
Author :
Rating :
ISBN : 3898998959
ISBN13 : 978-3898998956
Format Type : E-Book
Language : Deutsch
Publisher : Meyer Auflage 1 26 November 2014
Number of Pages : 256 Seiten
File Size : 965 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Leben in Aquisgranum: Christoffel erzählt Geschichten aus Aachen vom 13.-18. Jahrhundert Reviews

  • Dominique Hönings
    2019-11-09 00:24

    ich komme urspünglisch aus Aachen und habe mich für die Aachener Geschichten des späten Mittelalters immer schon interessiert da ich den Autor auch persönlich kenne hat mich veranlasst das Buch zu bestellen. Es ist nett geschrieben und mit schönen Bildern versehn. Wer sich ebenfalls für die Aachener Geschichte interessiert wird viel Freude an dem Buch haben