Read Der Erste Weltkrieg. Deutschland zwischen dem langen 19. Jahrhundert und dem kurzen 20. Jahrhundert by Peter März Online

der-erste-weltkrieg-deutschland-zwischen-dem-langen-19-jahrhundert-und-dem-kurzen-20-jahrhundert

Im Buch Der Erste Weltkrieg entsteht durch die Gesamtkomposition von vielfach farbigen Bildern, Landkarten und Karikaturen mit einem die Entwicklung differenzierenden Text ein neues Gesamtbild Der Titel vermeidet die so h ufige Konzentration auf entweder milit rische bzw politische oder sozialgeschichtliche Abl ufe Das Buch zeigt den Stellenwert der Diskussion um die Parlamentarisierung in Deutschland vo allem ab 1916 ebenso wie Intentionen und Ergebnisse der strategischen Planungen und der sich anschlie enden Feldz ge Der Autor nimmt sowohl die Perspektive von Kommandoh hen politischer und milit rischer F hrungen wie die der Soldaten in den Sch tzengr ben und der Hunger leidenen Zivelbev lkerungen ein Obwohl, was insbesondere die innenpolitischen Entwicklungen anlangt, Deutschland im Vordergrund steht, wird doch zugleich ein Panorama des Konflikts aus Sicht und Interessenlage aller anderen Beteiligten entwickelt Damit wird zugleich deutlich, dass der Erste Weltkrieg f r Balkan, Italien, Nahen Osten, dar ber hinaus koloniale Imperien und das sich revolution r ver ndernde Russland eine weltgeschichtliche Z sur mit pr genden Wirkungen darstellt....

Title : Der Erste Weltkrieg. Deutschland zwischen dem langen 19. Jahrhundert und dem kurzen 20. Jahrhundert
Author :
Rating :
ISBN : 3896501933
ISBN13 : 978-3896501936
Format Type : Kindle Edition
Language : Deutsch
Publisher : V gel, E Auflage 1., 1 Januar 2004
Number of Pages : 273 Pages
File Size : 963 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Der Erste Weltkrieg. Deutschland zwischen dem langen 19. Jahrhundert und dem kurzen 20. Jahrhundert Reviews

  • None
    2020-02-12 08:17

    Dieses Buch kann ich jedem uneingeschränkt empfehlen. Dem Autor Peter März ist ein informatives und sehr interessantes Buch gelungen. Es ließt sich sehr gut, da der Autor eine anschauliche sprachliche Darstellung verwendet.Unter den Büchern, die sich dem Ersten Weltkrieg widmen, gehört es auf alle Fälle zu den gelungen. Der gesamten Bandbreite der Ereignisse wird sich angenommen und dabei auch nicht auf Bilder verzichtet, die, wie im Falle des Dorfes Vaux, das Ausmaß der Zerstörungen dokumentieren. Jedem, der sich mit dem Ersten Weltkrieg befassen möchte, sei dieses Buch empfohlen.