Read Schilddrüsenunterfunktion und Hashimoto anders behandeln: Wenn Sie sich trotz normaler Blutwerte schlecht fühlen. Die 22 Muster der Schilddrüsenunterfunktion by Datis Kharrazian Online

schilddrsenunterfunktion-und-hashimoto-anders-behandeln-wenn-sie-sich-trotz-normaler-blutwerte-schlecht-fhlen-die-22-muster-der-schilddrsenunterfunktion

Wieso geht es vielen Patienten mit Schilddr senunterfunktion oder Hashimoto schlecht, obwohl ihre Schilddr senwerte doch im Normbereich liegen Genau das kann Dr Datis Kharrazian Betroffenen und Medizinern erkl ren Die Ursache f r eine Schilddr senunterfunktion muss nicht unbedingt eine kranke Schilddr se sein Denn f r etwa die H lfte aller Unterfunktionspatienten ist die Therapie mit Hormonen nicht der optimale Weg H ufig sind andere Ursachen der Ausl ser f r die gest rte Schilddr senfunktion und gar nicht das Organ selbst Die h ufig verschriebenen Schilddr senhormone k nnen zwar die Werte im Blut wieder normalisieren, sie setzen aber nicht an der eigentlichen Ursache an, die zu diesem Problem f hrte Durch die Schilddr senhormone geht es manchen Menschen zwar besser, doch bei vielen anderen ist diese Besserung, wenn berhaupt, nur von kurzer Dauer selbst dann, wenn die Blutwerte normal sind Warum also f hlen sich viele Patienten mit normalen Werten dennoch schlecht Dr Kharrazian macht sich auf die Suche nach den Ursachen, die der Schilddr senst rung zugrunde liegen, statt nur die vordergr ndigen Symptome zu behandeln Sein seit Jahren bew hrtes Therapiekonzept setzt an den versteckten Ursachen an Dazu z hlen u.a eine gest rte Immunfunktion, Probleme im Blutzuckerstoffwechsel, Darminfektionen, Nebennierenschw che und Hormonschwankungen Anhand spezifischer Laborwert Parameter hat er 22 verschiedene Profile erstellt, die Aufschluss ber den tats chlichen Grund der Schilddr senunterfunktion geben.Haben Sie den Verdacht, Sie leiden unter Schilddr senunterfunktion Dann lassen Sie bei Ihrem Arzt die von Dr Kharrazian zusammengestellten Laborwerte ermitteln und schlagen Sie im Buch nach, welchem Muster Ihre Blutwerte entsprechen Die 22 Profile helfen Ihnen dabei, die Ursache Ihrer Beschwerden herzuleiten und den jeweils passenden Therapieansatz zu ermitteln Oft helfen bereits eine nderung der Lebensweise oder eine Ern hrungsumstellung, und schon kann sich die Schilddr se wieder erholen und normal arbeiten Das Ergebnis Nicht nur die Symptome bessern sich, sondern die Patienten werden wirklich gesund Dieses aufschlussreiche Buch richtet sich an Betroffene ebenso wie an interessierte rzte und Therapeuten....

Title : Schilddrüsenunterfunktion und Hashimoto anders behandeln: Wenn Sie sich trotz normaler Blutwerte schlecht fühlen. Die 22 Muster der Schilddrüsenunterfunktion
Author :
Rating :
ISBN : 9783867311205
ISBN13 : 978-3867311205
Format Type : Other Book
Language : Deutsch
Publisher : VAK Auflage 7 17 M rz 2016
Number of Pages : 320 Seiten
File Size : 664 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Schilddrüsenunterfunktion und Hashimoto anders behandeln: Wenn Sie sich trotz normaler Blutwerte schlecht fühlen. Die 22 Muster der Schilddrüsenunterfunktion Reviews

  • Webguest
    2020-01-29 07:55

    Die gängige Behandlung von Schilddrüsenproblemen ist auf die Korrektur des TSH-Wertes durch Hormongabe gerichtet. D.h. es erfolgt nicht die Behandlung der Ursachen des zu hohen TSH-Wertes, sondern es wird supplementiert, was die Schilddrüse selbst nicht leistet.Was dieses Buch besonders macht, ist, dass hier erstmals ein Überblick über die Ursachen von Schilddrüsenunterfunktion gegeben wird. Hierzu werden zunächst die Stoffwechselschritte der Schilddrüse bzw. des Hormonsystems dargestellt, und dann die Fälle "durchdekliniert", wo dabei im Stoffwechsel etwas schiefgehen kann - einige davon ausführlicher, andere kurz. Der Inhalt des Buches geht also über Hashimoto hinaus.Weiter hinten im Buch werden dann für jeden der Fälle Naturheilmittel bzw. Stoffe aufgelistet, die korrigierend auf die Problematik des jeweiligen Falles wirken. Diese werden allerdings meist ohne Dosisangaben präsentiert mit dem Verweis, sich hierzu an einen ausgebildeten Behandler zu wenden.Einigen mit der Schilddrüse in Verbindung stehenden Themen (wie z.B. verschiedenen Stadien von Nebennierenschwäche und deren Behandlung) werden in dem Buch außerdem Spezialkapitel gewidmet.Zur Therapie für Hashimoto werden einerseits Informationen gegeben zu möglichen Ursachen eines Hashimoto, die sich im besten Fall beseitigen lassen (also z.B. Gluten, chronische Infektionen oder ähnliches). Andererseits wird dargestellt, wie bei Hashimoto die auf zwei Reaktionswegen basierende Immunreaktion aus der Balance geraten kann, so dass einer der beiden Wege übermäßig reagiert. Dieses Ungleichgewicht kann anhand einer Analyse von Zytokinen (Eiweißen des Immunsystems) bestimmt werden. Der innovative Therapieansatz besteht dann darin, durch Gabe bestimmter Stoffe die "Waage" beider Reaktionswege sozusagen wieder ins Gleichgewicht zu bringen, in dem i.d.R. der gegensätzliche Weg gestärkt wird. Außerdem wird die wichtige Rolle der Ernährung für viele Hashimoto-Patienten herausgestellt.Aufgrund der hohen Dichte medizinischer Informationen fand ich das Buch nicht leicht zu lesen. Wichtig ist auf jeden Fall, es der Reihe nach durchzulesen, da die Kapitel auf dem Verständnis der anfangs dargestellten Stoffwechselwege aufbauen. Es hilft auch, sich die anfangs etwas unübersichtliche scheinende, aber logische Struktur des Buches klarzumachen (Einführung in Stoffwechselwege, Fälle was schiefgehen kann, Spezialkapitel, Behandlungsoptionen usw.).Aufgrund seiner Vita und dem längeren wissenschaftlichen Quellenteil des Buches halte ich den Autor für einen seriösen Wissenschaftler.Für deutsche Leser frustrierend ist die Tatsache, dass auf der Website des Autors bisher keine in dieser Methode geschulten Behandler in Deutschland gelistet sind, und sich nicht alle Inhalte des Buches für Selbstbehandlung eignen. Dennoch ein faszinierendes Buch schon allein durch den m.E. erstmaligen Einblick in die Ursachen von Schilddrüsenunterfunktion oder das ausführliche Nebennierenkapitel. Wie aus den Kommentaren hier bei Amazon ersichtlich, hatte auch bei einem Leser eine Anregung des Buches (Glutenverzicht) eine sofortige Besserung des Hashimoto zur Folge.

  • Schnuffi
    2020-01-21 23:56

    Nach vier Jahren Leid und einer Ärzteodyssee endlich normale Schilddrüsenwerte...Kein L-Thyroxin, keine Betablocker und kein Jod mehr!Ich ernähre mich jetzt streng glutenfrei und nehme nur noch Selen und ein paar Nahrungsergänzungsmittel.Unsere Ärzte in Deutschland scheinen absolut keinen Plan zu haben, was den Zusammenhang zwischen Darm, Immunsystem und Autoimmunkrankheiten anbelangt.Auch meine anderen Autoimmunkrankheiten schlummern seit der Ernährungsumstellung und dieses Gefühl der Antriebslosigkeit ist auch komplett verschwunden. Und zu guter Letzt habe ich auch noch 9 Kilo abgenommen, was will man mehr?Möge der liebe Gott Dr. Kharrazian segnen!

  • Kimbalino
    2020-02-17 07:56

    Das Buch beginnt mit einer umfangreichen Erklärung der Schilddrüse und ihrer Funktion bzw. die Auswirkungen auf den menschlichen Körper, wenn die Schilddrüse nicht mehr richtig funktioniert. Hashimoto ist einer Erkrankung des Immunsystems. Oft wird Hashimoto zu spät erkannt oder fehlerhaft diagnostiziert. Wenn nur die Symptome der Schilddrüsenfehlfunktion behandelt werden, dann ändern sich zwar die Schilddrüsenwerte aber der Mensch fühlt sich trotzdem noch schlecht. Denn eigentlich ist ja das Immunsystem erkrankt. Das Immunsystem muss unterstützt werden. Für die weiter Behandlung ist es wichtig herauszufinden, ob man TH-1 oder TH-2 dominant ist. Es werden die sechs Muster der Schilddrüsenunterfunktion dargestellt und die dafür charakteristischen Blutwerte. Besonders diesen Teil fand ich ohne medizinische Vorkenntnisse sehr kompliziert zu lesen.Anschließend wird der Zusammenhang zwischen der Schilddrüse und den Blutzuckerwerten dargestellt. Wenn man an Hashimoto erkrankt ist, besteht ein hohes Risiko ebenfalls eine Diabeteserkrankung zu entwickeln. Darüberhinaus gibt es wohl ebenfalls ein Zusammenspiel zwischen Blutzuckerwerten, Schilddrüsenfehlfunktion und einer gestörten Darmflora. Eine gestörte Darmflora kann dabei mehrere Ursachen haben. Die Ursache zu finden erfordert etwas Geduld und Unterstützung durch einen Fachmann. Hier kann wohl die Umstellung der Ernährung auch einen Teil leisten.Weiterhin lernt man, dass eine gesunde Schilddrüse stark abhängig ist von einer gesunden Nebenniere. Eine leichte Nebennierenschwäche kommt in USA und den westlichen Ländern wohl recht häufig vor. Es besteht also eine gute Chance, dass man als Hashimoto-Patient auch noch eine Nebennierenschwäche hat. Eine Ernährungsumstellung, die darauf abzielt den Blutzuckerspiegel zu stabilisieren und die Darmflora zu verbessern hilft auch der Nebennieren und damit der Schilddrüse.In den letzten Kapiteln werden noch Muster für Schilddrüsenunterfunktionen genannt. Es wird der Einfluss der Schilddrüse auf das Gehirn beschrieben und weiterführende Informationen bereitgestellt.Das Buch ist umfassend und für Laien sehr kompliziert geschrieben. Wenn man keine Ahnung von Medizin hat, kann man vieles nicht wirklich verstehen und weiß nicht wo man ansetzen soll. Wenn man Inhalte aus dem Buch umsetzen und in das eigene Leben integrieren möchte benötigt man m.E. einen kompetenten Arzt, der sich mit der Materie auskennt und diese Vorgehensweise unterstützt.Es werden etliche Laborwerte benötigt, an die man ohne ärztliche Unterstützung auch mal ebenso nicht herankommt. Vieles läuft auf eine gesündere Ernährung (Gluten irritiert das Immunsystem), Reduktion von Stress, mehr Schlaf und gesundheitliche Unterstützung durch Supplemente und Aufbaumittel (ein unglaublich umfangreiches Verzeichnis befindet sich am Ende des Buches) hinaus. Man hat nach dem Lesen des Buches auch das Gefühl, dass man als Schilddrüsen-Patient wesentlich kränker ist als man sich eigentlich fühlt. Wahrscheinlich kann man schon einiges für seine Gesundheit tun, wenn man sich anders ernährt, mehr schläft und meditiert. Das Buch ist interessant und enthält viele Informationen. Man bekommt etliche Anregungen und eine neue Sicht auf die Krankheit. Aber man bekommt hier als normaler Mensch keinen Leitfaden in die Hand, mit dem man alleine durch einige Veränderungen seine Krankheit verbessert. Dazu braucht es m.E. nach noch weitere Informationen und die Zusammenarbeit mit einem Arzt.

  • Alexander
    2020-02-12 01:51

    Endlich mal wirklich neue, zusätzliche Informationen für offene Fragen bei unerklärten KrankheitsbildernInsbesondere bei Autoimmunerkrankungen definitiv lesenswert.Zusammenhänge werden logisch erklärt und Lösungsansätze geboten.

  • Christine
    2020-02-04 01:55

    Sehr informatives und gutes Buch. Leider gibt es in Deutschland kaum Ärzte die sich mit dem Thema beschäftigen und einem helfen können.

  • FS
    2020-01-26 04:44

    Wer Hashimoto hat SOLLTE dieses Buch unbedingt lesen! Hier gibt es viele neue Denkansätze, die auch den eigenen Arzt mal neu belehren. Ich persönlich kann seine ELI-Diät sehr empfehlen. Man fühlt sich wirklich besser und kann so rausfinden, welche Lebensmittel man nicht so gut verträgt. Wer Hashi hat, braucht dieses Buch - denn Ärzte sind hier oft nicht gut genug im Thema.

  • Amazon Kunde
    2020-02-20 05:42

    Auf jedenfall lesenswert für alle Menschen mit einer Unterfunktion/Hashimoto. Zum Ende hin für einen Laien nicht mehr so leicht zu verstehen, jedoch stehen gute Heilungsansätze drin- daher 5 Sterne.