Read Die 100 besten Filme aller Zeiten: Die Liste aller Listen by Frank Schnelle Online

die-100-besten-filme-aller-zeiten-die-liste-aller-listen

Die 100 besten Filme aller Zeiten pr sentiert eine Hitliste,wie es sie noch nie gegeben hat Die Autoren haben s mtliche Bestenlisten und Umfragen der letzten zehn Jahre erfasst, nach ihrer Relevanz gewichtet, statistisch ausgewertet und zur Liste aller Listen kombiniert Als Quellen dienten nationale und internationale Zeitschriften und Fachmagazine, TV Sender und Tageszeitungen, Filminstitute und Websites Rund 1700 Filme fanden Eingang in die Datenbank Die Top 100 stellt das Buch in kompakten Texten und mit seltenen Fotos vor Die 100 besten Filme aller Zeiten ist Ausgangspunkt f r kontroverse Diskussionen, Wegweiser zu den filmischen Meilensteinen und Ratgeber f r erstklassige Unterhaltung kurz ein Ticket f r eine wunderbare Reise zu den gr ten Momenten des Kinos....

Title : Die 100 besten Filme aller Zeiten: Die Liste aller Listen
Author :
Rating :
ISBN : 3865052312
ISBN13 : 978-3865052315
Format Type : Kindle Edition
Language : Deutsch
Publisher : Bertz und Fischer Auflage 2 15 November 2013
Number of Pages : 128 Seiten
File Size : 595 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Die 100 besten Filme aller Zeiten: Die Liste aller Listen Reviews

  • AmazonKunde
    2019-12-03 23:52

    Ähm....unter einem Taschenbuch verstehe ich etwas anderes. Das ist maximal ein Taschenbüchlein!Unsäglich kleines Format, jeder Film auf einer Miniseite mit einem schwarz-weiß Bildchen bebildert.Das macht mir definitiv keine Lust aufs Lesen oder weckt Interesse an Filmen...Nö

  • Rainer Harde
    2019-12-03 20:48

    Dieses Buch ist ideal für unterwegs , es passt in jede Tasche ,und ist sehr handlich . Für Filmfreunde genau das richtige .

  • Prinz Rupi
    2019-11-11 20:04

    Als Liste aller Listen verstehen Frank Schnelle und Andreas Thiemann das in ihrem Booklet veröffentlichte Material. Sie versuchen damit, auf der Basis diverser Bestenlisten, Umfragen und Bewertungen eine statistische begründete Datenbank der relevantesten Filme des letzten Jahrzehnts zu liefern. Auf diese Weise machen sie die Crème de la Crème sichtbar und schauen bei ihrer Betrachtung bewusst nicht nur auf den deutschen Markt.Listen dieser Art stehen stets auf wackligen Füßen und können entsprechend relativ leicht infrage gestellt werden. Den beiden Autoren ist jedenfalls ein breit gefächertes Herangehen an die Thematik zu attestieren. Dabei haben sie bewusst nicht nach Kassenschlagern oder Umsätzen geschielt, ist dies doch eine der fragwürdigsten Betrachtungsweisen für beim Ermitteln von Top-Listen überhaupt.Gelistet wird also nicht nach der Theorie »Millionen Fliegen (die auf einem Haufen Scheiße sitzen) können nicht irren«, es geht vielmehr um allseits anerkannte cineastische Qualität und Relevanz. Interessant dabei ist die Präsentation des Materials nach Jahren. So spannt sich der Bogen von Chaplins »Goldrausch« aus dem Jahre 1925 bis zum »Dark Knight« von 2008. Im Gesamtranking bekleiden »Citizen Kane« (Orson Welles, 1941),»The Godfather« (Der Pate. Francis Ford Coppola, 1972) und »A Space Odyssey« (2001 – Odysee im Weltraum. Stanley Kubrick, 1968) die Spitzenplätze.Die Veröffentlichung ist eine Eintrittskarte in die Welt der großen Filme unserer Zeit. Mir persönlich fiel ein Stein vom Herzen, dass ich bis auf zwei oder drei sämtliche vorgestellten Filme kannte, denn sonst hätte ich jetzt lange nachzusitzen …

  • SANDRO BIENER
    2019-11-27 20:09

    Das Taschenbuch Die 100 besten Filme aller Zeiten vereint nach sämtlichen ausgewerteten Bestenlisten und Meinungen unterschiedlichster international gefragter Kritiker eine würdige Zusammenstellung der 100 besten und erfolgreichsten Filme der Medienlandschaft.Aufgrund der Größe außerdem sehr handlich und als Zeitvertreib bei längeren Reisen praktisch.Fazit: Sehr empfehlenswert und seinen Preis absolut wert.

  • Klangteppich
    2019-11-15 23:00

    Dies soll nicht herabwertend klingen aber das Buch eignet sich am besten für kurze Stöberintervalle.Eine schöne Reise durch die Jahrzehnte des FIlmschaffens von Chaplin zu Nolan. Diese richtet sich dann doch eher an die richtigen Filmfans, oder die die es noch werden wollen, als an den gelegentlichen Kinogänger. Eine Passion für alte Klassiker und das Schwarz/Weiß-Kino sollte also vorhanden sein. Ist dies gegeben kann man durchaus die ein oder andere Empfehlung mitnehmen.Gelegntlich finden sich zu den Filmen kleine Anekdoten, ansonsten sind sie mit Regie und Schaustellern gut ausgeschildert. Eine lange Entstehungsgeschichte sollte hierbei nicht erwartet werden da die Texte zu den Filmen kaum länger sind als der Klappentext eines DVD Covers.Wer in der digitalen Zeit gerne eine haptische Liste für kurze Stöbermomente sucht ist hier bestens aufgehoben und hat einen guten Leitfaden für seine Watchlist gefunden. Leute die tiefgehende Informationen zu Filmen suchen oder doch nur kurze Abstecher in die Filmwelt machen brauchen sich dieses Werk aber auch nicht in das Regal stellen.

  • Albert Kummerow
    2019-12-05 02:09

    1. Einerseits mag ich Listen und bleibe oft bei ihnen hängen.2. Andererseits ist diese Listenmanie ja nichts Neues mehr.3. Allerdings mag ich Filme.4. Und weiß genau, dass viele Filme, die mir gefallen, in keiner Filmbestenliste stehen.5. Aber irgendwo müssen die Besten der Besten ja auftauchen.6. Sie müssen mir ja nicht alle gefallen.7. Dafür stehen in diesem Buch objektiv und nicht nur subjektiv die besten aller Zeiten.8. Man kann ja nun nicht unbedingt alle von ihnen kennen.9. Aber diese Liste aller Liste kann ich überallhin mitnehmen, um zu lesen, welchen Klassiker ich mal wieder – oder zum ersten Mal -- sehen sollte. Und auf welchen ich mich wieder freuen kann.10. Fazit: Diese Listenliste macht Lust auf Film. Mehr kann man nicht verlangen.