Read Die Gattung Sansevieria: Alle Arten und ihre Pflege by Peter A. Mansfeld Online

die-gattung-sansevieria-alle-arten-und-ihre-pflege

Neuerdings werden Sansevierien als Studentenpflanzen bezeichnet, weil sie so pflegeleicht sind Die beliebten Pflanzen, frher auch als Bogenhanf bekannt, sind aus unseren Wohn und Arbeitsrumen nicht mehr wegzudenken Der Leser erhlt einen umfassenden berblick ber Herkunft, Geschichte und Pflege Alle derzeit gltig beschriebenen Arten werden im Buch ausfhrlich vorgestellt Ein Register der Namen und Synonyme, eine Liste der Kulturvarietten und Hybriden sowie eine bersicht der Feldnummern verschafft einen berblick ber die Formenvielfalt Das reich bebilderte Handbuch ist eine der umfassendsten deutschsprachigen Arbeiten ber die Sansevierien....

Title : Die Gattung Sansevieria: Alle Arten und ihre Pflege
Author :
Rating :
ISBN : 3848251426
ISBN13 : 978-3848251421
Format Type : Other Book
Language : Deutsch
Publisher : Books on Demand 8 Februar 2013
Number of Pages : 305 Pages
File Size : 769 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Die Gattung Sansevieria: Alle Arten und ihre Pflege Reviews

  • bumbudi
    2020-03-05 10:23

    Neben bisheriger Sansevierienliteratur ausschließlich in englischer Sprache bin ich sehr glücklich nun mal ohne "Langenscheidt" in der Hand ein Fachbuch zu diesem nicht so verbreiteten Sammelgebiet lesen zu können.Empfehlenswert für alle Sansi-Liebhaber und welche ,die es vielleicht noch werden wollen!

  • Hans-Jürgen Thorwarth
    2020-03-28 10:27

    Als Liebhaber dieser Sukkulentengattung finde ich dieses Buch sehr gut. Auch die Abbildungen sind gut gewählt. Diese Monografie ist jedem Sansevierienfreund zu empfehlen.

  • Therese Allain
    2020-03-09 08:35

    le service d'envoi a été rapide et de manière très correcte et le livre était bien emballé et en très bon état

  • Kaktusmichel
    2020-03-02 13:17

    Schon als kleines Kind viel mir die sonderbare Pflanze im Wohnzimmer meiner Großeltern auf, sie passte so gar nicht zu den anderen mir bekannten Pflanzen. Sie schien sehr genügsam zu sein, in einem großen Topf stand sie da so in der Ecke und vor lauter Blättern war auch kaum noch Erde zu sehen aber scheinbar ging ihr es dennoch gut. Einmal fragte ich meine Oma wie diese Pflanze heißt und sie sagte mir sie hieße „Schwiegermutterzunge“, das war natürlich sehr lustig für mich. Den Botanischen Namen Sansevieria hätte ich mir bestimmt nicht so lange merken können.Sehr lange waren diese Pflanzen dann in der nachfolgenden Generation kaum noch auf den Fensterbrettern oder Stuben zu finden, sie waren schlichtweg aus der Mode gekommen.Jetzt einige Jahrzehnte danach habe ich durch die Gärtnerei wieder mehr mit diesen Pflanzen zu tun. Und siehe da auf Grund der vielen Formen die inzwischen im Handel zu bekommen sind ist diese Gattung auch wieder Salonfähig geworden. Vor mir liegt jetzt ein Buch das sich nur um den auch trivial genannten Bogenhanf kümmert.Das Buch „Die Gattung Sansevieria“ beschäftigt sich sehr ausführlich mit dieser Pflanzenart. Sehr gut wird man zu Anfang über die einzelnen Begriffe die in diesem Buch verwendet werden aufgeklärt. Um dann geht es auf die einzelnen Merkmale sei es über die Klassifikation, Vegetativen und Generativen Eigenheiten, Verbreitung und Inhaltsstoffe ein. Der Autor und Hobbybotaniker Peter A. Mansfeld schreibt in seinem Buch auch über die Geschichte dieser Gattung und vergisst auch nicht etwas über die Industrielle und medizinische Nutzung zu berichten. Desweiteren geht er auf die Pflege und Vermehrung der Sansevieren ein. Fast 70 verschiedene Arten, Kultivare und Hybriden werden mit 136 Farbbildern und 11 Tafeln oder Skizzen vorgestellt. Das 144 seitige Werk wird abgerundet durch ein Feldnummernverzeichnis, Literaturangaben und eine Aufstellung von Synonymen. Ich finde es sehr gut was der gebürtige Rostocker der jetzt in Hamburg lebt auf die Beine gestellt hat, es ist sicher nicht leicht gerade bei Monografien es jedem recht zu machen und so manches Bild wird die Fachwelt zu Diskussionen einladen. Aber vor uns liegt ein Werk das sehr ausführlich und mit viel Herzblut erarbeitet wurde und in der deutschen Literatur noch seinesgleichen sucht. Ich kann diese Lektüre jedem empfehlen der sich über diese Gattung rundherum informieren will es ist voll und ganz sein Geld wert.

  • Jutta Fischer
    2020-03-09 11:33

    Lange habe ich danach gesucht - ein Buch über Sansevierien. Die wieder sehr modern gewordenen robusten Pflanzen findet man teilweise unter Fantasienamen im Baumarkt, doch Bücher über dieses Thema waren bisher Fehlanzeige. Neben der einzigen Monographie von Brown in Englisch vor beinahe 100 Jahren gab es bisher in Deutsch nur 1979 ein Bilderbuch von Morgenstern, was allerdings nur schlecht und wenig Aussagefähigkeit aufwies. Eine so umfangreiche Darstellung der Gattung nach der neuesten Systematik und all den anderen Informationen sucht weltweit seinesgleichen. Das Buch von Peter A. Mansfeld ist darum auch ein Muss für alle Sansevieren-Freunde.Das jetzt quasi indirekt als zweite Auflage erschienene Buch, ebenfalls im Selbstverlag herausgegeben, ist das Umfangreichste was je über diese Gattung geschrieben wurde. Neben der Einführung in die Geschichte der Sansevierien vermittelt das Buch mehr zu den typischen Merkmalen, der Klassifikation, der Verbreitung, der Nutzung und gibt vor allem einen Überblick über die aktuelle Systematik. Ausführliche Hinweise zur Unterbringung, Pflege und Vermehrung der Arten und ihre Schädlinge fehlen dabei nicht. Diverse Register und Feldnummernverzeichnisse vervollständigen das Werk. Auf 144 Seiten werden alle 67 Arten mit 158 Abbildungen, davon 147 farbig teils mehrfach dargestellt. Das Refresh zum ersten, nicht mehr im Handel erhältlichen Buch von Peter A. Mansfeld hat dem Werk gut getan und darum vergebe ich die volle Punktezahl.