Read Klassische Diesel-Einspritzsysteme: Reiheneinspritzpumpen, Verteilereinspritzpumpen, Düsen, mechanische und elektronische Regler (Bosch Fachinformation Automobil) by Konrad Reif Online

klassische-diesel-einspritzsysteme-reiheneinspritzpumpen-verteilereinspritzpumpen-dsen-mechanische-und-elektronische-regler-bosch-fachinformation-automobil

Das Bosch Fachwissen garantiert anwendungsnahes Hintergrundwissen aus erster Hand Kompakt und einf hrend werden in diesem Band die Grundlagen, Komponenten und Systeme klassischer Diesel Einspritzsysteme einschlie lich der elektronischen Dieselregelung dargestellt Ein eigener Abschnitt widmet sich der Werkstatt Technik f r Einspritzsysteme mit mechanischem und elektronischem Regler Im Mittelpunkt stehen Reiheneinspritzpumpen und Verteilereinspritzpumpen Damit eignet sich das Fachbuch besonders f r die Vermittlung von Hintergrundwissen zu lteren Dieselfahrzeugen....

Title : Klassische Diesel-Einspritzsysteme: Reiheneinspritzpumpen, Verteilereinspritzpumpen, Düsen, mechanische und elektronische Regler (Bosch Fachinformation Automobil)
Author :
Rating :
ISBN : 3834815969
ISBN13 : 978-3834815965
Format Type : Kindle Edition
Language : Deutsch
Publisher : Vieweg Teubner Verlag Auflage 2012 14 Dezember 2011
Number of Pages : 580 Pages
File Size : 985 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Klassische Diesel-Einspritzsysteme: Reiheneinspritzpumpen, Verteilereinspritzpumpen, Düsen, mechanische und elektronische Regler (Bosch Fachinformation Automobil) Reviews

  • Peter Dietze
    2020-03-19 07:48

    Beim Lesen dieses Buches stellte ich mir folgende Frage: Wie bewertet man ein Buch, bei dem es nicht um Unterhaltung geht?". Kann man solch ein Buch nach normalen Unterhaltungskriterien bewerten. Ich denke nein. Solch ein Buch soll einen nicht fesseln und muss einen nicht zwangsläufig unterhalten. Es soll informieren und trotzdem beim Lesen nicht langweilen. Es soll nicht über- aber auch nicht unterfordern.Wie es sich für ein Fachbuch gehört, bietet es ein hohes Maß an Informationen. Die konventionellen Methoden der Dieselmotorisierung werden ausführlich erläutert. Gute Vorkenntnisse sind nicht zwingend notwendig. Die grundlegenden Dinge von Selbstzündungsmotoren sollte man aber schon kennen, da man ansonsten schnell überfordert werden kann. Da sich dieses Buch aber auch nicht an den normalen Unterhaltungsleser richtet, schließlich ist es ein Fachbuch, ist davon auszugehen, dass der Leser über Kenntnisse zum Thema verfügt. Ich selbst bin Student der Fahrzeugtechnik und fand dieses Buch sehr bereichernd. Es werden auch Dinge erklärt, welche in den Vorlesungen aufgrund der begrenzten Zeit wenig oder keinen Platz fanden. Der Anforderungslevel ist für den geneigten Leser nicht zu hoch und baut sehr gut aufeinander auf. Man sollte sich aber stets bewusst sein, dass ihr die konventionellen Dieselsysteme beschrieben werden. Für einen Einblick in die neuesten Arten von Selbstzündungsmotoren ist dieses Buch wenig geeignet. Die lässt der Titel aber auch vermuten und nur ein Narr würde anderes erwarten.Der Schreibstil ist gelungen. Natürlich liest es sich nicht so einfach wie ein Roman, aber das Buch ist auch nicht dazu gedacht es von vorne nach hinten durchzuarbeiten. Ich sehe es eher als sehr hilfreiches Informationswerk. Geht man mit dieser Annahme an die Texte ran, sind sie sehr schön zu lesen und anschaulich bebildert.Fazit:Ein rundum empfehlenswertes Werk für alle Interessierten. Sei es nun der Student oder der Bastler. Hier kann jeder seinen Horizont erweitern und tiefer in die Welt des Diesel eintauchen.

  • Tom1505
    2020-03-01 05:54

    Das Hauptaugenmerk in dem Buch Klassische Diesel-Einspritzanlagen richtet sich auf das theoretisches Verständnis der Funktion von Klassischen Diesel-Einspritzsystemen. Dabei ist das Buch für Lehrlinge, Gesellen, Servicetechniker und Meister genauso hilfreich wie für Studenten Maschinenbauer und Applikateure. Dies sogar in mehrfacher Hinsicht.Lehrlinge, Servicetechniker, Gesellen und Meister: hier wird in jeder Prüfung immer wieder auf die Grundlager und Funktionsprinzipien von Dieseleinspritzanlagen eingegangen, diese werden in dem Buch in einer solchen Tiefe abgedeckt, das sowohl der frische Lehrling ein Grundverständnis bekommt als auch der erfahrene Meister sein Wissen über komplexere Themen (z.b. Spritzbeginnverstellung usw.) erweitern kann.Studenten, Maschinenbauer und Applikateure: Bei dem ersten lesen des Titels werden die meisten Vertreter dieser Berufsgruppen wie auch ich, eher dazu neigen zu denken, das das Buch fast ausschließlich für Handwerker gedacht ist. Dies kann ich nach dem lesen nicht mehr unterstützen. Zum ersten ist es, denke ich, unumstößlich das selbst ein Applikateur der modernste Common Rail anlagen Appliziert ein Grund Verständnis von der Funktion von klassischen Einspritzanlagen haben sollte. Zum zweiten werden in dem Buch Einspritzstrategien genau wie auch Regelstrategien der einzelnen Einspritzsysteme behandelt. Die Themen des Buches führen dazu, dass logisch wird warum verschieden Dinge so sind wie sie sind. Leider werden Themen wie Thermodynamische Gegebenheiten der dieselmotorischen Verbrennung nicht behandelt. Wie bei allem wird hier wieder Deutlich Erfahrung ist durch nichts zu ersetzen und diese Resultiert aus dem vergangenen.Zum Schluss möchte ich noch etwas auf den Inhalt des Buches eingehen. Hier gibt es vier wirklich große Themengebiete. Diese sind die Reiheneinspritzpumpe, die Verteilereinspritzpumpe, Düsen und die Werkstatttechnik. In den beiden Kapiteln über die Pumpenarten wird auf die gesamte Peripherie des jeweiligen Systems eingegangen (Gemischbildung, Niederdruckseite, Hochdruckseite, Filtrierung, EDC, Betriebsarten, Regelstrategien). Es werden alle Ausführungen der jeweiligen Pumpenbauart erläutert (z.b. Axialkolbenverteilereinspritzpumpen, Radialkolbenverteilereinspritzpumpen usw.). Im Kapitel Düsen wird genauso auf die Funktion und die Bauarten einzelnen Düsen eingegangen wie auch auf Themen wie Hochdruckkavitation. Ebenfalls wird das Buch sehr lesenswert weil immer wieder Historische Einschübe aus den Anfängen der Dieselmotor Entwicklung auftauchen, auch die Behandlung von Sonderthemen wie Mehrstoffbetrieb oder Diesel Diebstahl Systeme kommen nicht zu kurz. Bei allen Themen werden durch zahlreiche Bilder, Diagramme und Funktionspläne selbst komplizierte Sachverhalte anschaulich dargestellt. Als letzten Punkt bleibt noch zu erwähnen, das durch die in den Anhängen abgedruckten Bosch Schulungsunterlagen wie auch durch das Kapitel Werkstatttechnik gute Grundlagen zur Instandsetzung historischer Dieselfahrzeuge gelegt werden.Fazit: echt Lesenswert - für Menschen mit Affinität zu Dieselmotoren unverzichtbar

  • J.Raabe
    2020-03-14 08:08

    Dieses Fachbuch enthält ein umfangreiches Basiswissen zur Dieseleinspritztechnik. Die wichtigsten Grundlagen und Themenkomplexe werden detailliert beschrieben und mittels anschaulicher Skizzen und Grafiken sowie übersichtlicher Diagramme und Tabellen verständlich erläutert. Es wird sehr ausführlich auf die verschiedensten Pumpensysteme eingegangen. Dafür wird die Düsentechnik nach meinem Geschmack relativ kurz abgehandelt. Der Inhalt des Buches ist sehr gut nachvollziehbar strukturiert. Am Ende eines Gliederungspunktes gibt es auch immer wieder kleine Zusammenfassungen, die die wichtigsten Aspekte zusammenhängend hervorheben.Im Anhang sind verschiedene Auszüge aus einzelnen vorangegangen Fachbüchern zu Dieseleinspritztechnik. Dies bietet einen guten Vergleich, inwieweit die Entwicklungen vorangeschritten sind.Das Sachwortverzeichnis ist sehr gründlich ausgeführt und ermöglicht dadurch eine gezielte Suche.Natürlich brauch man nicht erwarten das pikante" Details zu den aktuellen Entwicklungen bzw. zum Stand der Technik und des Wissens von morgen preisgegeben werden.Wer sich lediglich genauer über Einspritzpumpen informieren möchte, sollte sich dieses Buch unbedingt zu Gemüte führen.Es ist mehr als eine Einführung, aber kein allumfassendes Nachschlagewerk speziell für den Applikateur!Grundlegend ist dieses Buch aber auf jeden Fall sein Geld wert.