Read Die Alb-Gold Kräuter Welt by Christel Ehlers Online

die-alb-gold-kruter-welt

Kommen Sie mit auf eine pers nliche F hrung durch die Alb Gold Kr uter Welt Gartenleiterin Christel Ehlers zeigt Ihnen eine ungew hnlich reiche Sammlung an Heil und Aromapflanzen, Teekr utern, Bauerngartenblumen, Gem se und Getreide Lesen Sie Beschreibungen und Geschichten zu den zahlreichen Kleinodien dieses besonderen Kr utergartens auf der Schw bischen Alb und lassen Sie sich f r Ihr eigenes Kr uterbeet inspirieren F r das Buch fotografierte der renommierte Naturfotograf Dietmar Nill die Alb Gold Kr uter Welt rund ums Jahr Ein Fundus f r alle kr uterbegeisterten Gartenfreunde....

Title : Die Alb-Gold Kräuter Welt
Author :
Rating :
ISBN : 3818600848
ISBN13 : 978-3818600846
Format Type : Audio Book
Language : Deutsch
Publisher : Verlag Eugen Ulmer 8 M rz 2018
Number of Pages : 125 Seiten
File Size : 672 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Die Alb-Gold Kräuter Welt Reviews

  • Dr.Ing. Ulrike Wilkens, Achim
    2020-01-21 05:57

    Kann man Gartenfreunde noch mit einem Gartenbuch überraschen?Mit diesem ganz bestimmt!Schon durch das Inhaltsverzeichnis neugierig geworden auf besondere Gartenthemen wie „vergessene Unkräuter“, eine „Blütenküche“ und alte Beeren- und Getreidesorten wird man gleich zu Beginn dieser Reise durch die Alb-Gold Kräuterwelt überrascht:Durch die Heilkräuter werden wir entlang eines Weges durch ein „Körperbeet“ geführt. Hier sind die Pflanzen nach ihrer Wirksamkeit für verschiedene Körperregionen geordnet - so streifen wir etwa auf der Mitte des Weges den Bereich für das Herz, in dem unter vielen weiteren Pflanzen der Fingerhut den bekannten Wirkstoff Digitalis vertritt, uns aber auch die Geheimnisse des Adonisröschens verraten werden. Am oberen Ende dieses Beetes bereisen wir den „Kopf“ - mit einer Vielzahl von Pflanzen, die mit ihrer starken Wirkung unsere Sinne berühren. So erfahren wir z.B. von einer Irissorte, die intensiv nach Schokolade duftet - sehr ungewöhnlich!Auch die die kenntnisreichen Tipps der Expertin zur erfolgreichen Anlage einer Kräuterspirale fehlen nicht. Versierte Gartenbesitzer, die hier gelangweilt weiterblättern wollten, werden schon vorher durch eines der Highlights dieses Buches gefesselt und anschließend von einer „Pfefferminztorte“ im eigenen Garten träumen. Die Autorin widmet 12 Pfefferminzsorten, deren Blatt- und Blütenfärbung ebenso variieren wir die Ausprägungen der Minz-Aromen (vom klassischen Kaugummi-Geschmack bis hin zu Orange und Apfel) ein eigenes kleines Kapitel, das exemplarisch ist für die Gestaltung des gesamten Buches:Detailliertes Fachwissen über Pflanzeneigenschaften und fundiertes gärtnerisches Know-How über die Bedingungen ihres Gedeihens sind verständlich und unterhaltsam aufbereitet. Die Texte werden begleitet durch Zeichnungen, die das Konzept der Beet-Anlage und die Eigenschaften der Kräuter übersichtlich visualisieren. Zusätzlich veranschaulicht hier eine exzellente Luftaufnahme des realen Beetes im Kräutergarten, wie das Konzept - im wahrsten Sinne des Wortes - „aufgegangen“ ist.Den Texten allein schon gelingt es, Bildvorstellungen und selbst vermeintliche Sinneswahrnehmungen hervorzurufen. Die Auswahl der Fotos aus dem Kräutergarten bringt uns zusätzlich nah, was wir selbst bei einem Besuch vor Ort und querbeet vielleicht nicht wahrnehmen würden - erst die beeindruckenden Großaufnahmen einer Borretschblüte oder der Liebesäpfel der Alraune rücken die ästhetischen Besonderheiten dieser Pflanzen ins rechte Licht.Besonders gut gefallen haben mir auf dieser Gartenreise einerseits der Ausflug in die Geschichte der Pflanzenheilkunde, der Hildegard von Bingen besondere Aufmerksamkeit widmet, andererseits aber auch die kleinen Abstecher zu Legenden rund um die Wirksamkeit der Kräuter oder ihre Bezeichnungen im Volksmund, die mit botanischer Sachkenntnis und feinem Humor auf ihren wahren Kern zurückgeführt werden.Wer sich bei dieser Reise auf die Lektüre des schönen Buches beschränken muss, kann den Düften und Geschmackserlebnissen mittels einer originellen Auswahl von Rezepten auf den Grund gehen. Zum jeweiligen Kontext passend laden sie immer mal wieder zu kulinarischen Pausen auf der Gartenreise ein.Das einzige, was ich beim zweiten Griff zu diesem Buch vermisst habe, ist ein Stichwortverzeichnis am Ende. Die Reichhaltigkeit der Themen und die vielen sachkundigen Details, die man gerne noch einmal gezielt nachschlagen möchte, hätten es allemal verdient!Aber auch so ist dieses Buch ganz bestimmt eine Bereicherung für das eigene Bücherregal und als Geschenk auf jeden Fall eine gelungene Überraschung.

  • Margarete Dohmann
    2020-02-18 02:06

    Mit Vergnügen habe ich in Christel Ehlers Buch gelesen. Mit profunder Kenntnis der Botanik, der Naturheilkunde und mit Leidenschaft für Natur und Umwelt führt sie durch den Alb-Gold Kräutergarten und erläutert Konzeption und Aufbau. An vielen Beispielen zeigt sie, wie Leben, Gesundheit und Sinnesfreude mit der Pflanzenwelt zusammenhängen und wie wichtig das Wissen um ökologische Zusammenhänge ist. Die Beschreibungen sind aufgelockert durch „Pflanzengeschichten“ und leckere Rezepte und die Bebilderung ist ein Augenschmaus. Bei mir hat die Lektüre Vorfreude auf den nächsten Besuch in Trochtelfingen geweckt und Lust auf Kräuterexperimente im eigenen Garten.

  • Brigitte Braun
    2020-02-03 05:02

    Ein sehr schönes Buch und wunderbare Lektüre für alle Kräuter-, Garten-, Blumenfreunde, oder die, die es werden wollen. Es enthält eine riesige Fülle von Informationen, alte und neue Hausrezepte, Geschichten, Legenden und praktischen Tipps. Beim Schmökern bin ich richtig eingetaucht in die Wunderwelt der Kräuter mit ihrer unendlichen Vielfalt. Dazu gibt es tolle Fotografien und ein überaus ansprechendes Layout. Es erscheint mir nicht wichtig, ob man den Alb-Gold Kräutergarten kennt oder nicht, aber Lust auf einen Besuch dort, hat mir das Buch in jedem Falle gemacht.