Read Hundertwasser Architektur 2013. PhotoArt Kalender by Friedensreich Hundertwasser Online

Title : Hundertwasser Architektur 2013. PhotoArt Kalender
Author :
Rating :
ISBN : 3782774310
ISBN13 : 978-3782774314
Format Type : Kindle Edition
Language : Deutsch
Publisher : Korsch Verlag 1 April 2012
Number of Pages : 175 Pages
File Size : 997 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Hundertwasser Architektur 2013. PhotoArt Kalender Reviews

  • Regina (Media-Mania)
    2020-02-17 12:28

    Der Kalender wird vorn von einer transparenten Folie geschützt; ein kräftiger Karton unmittelbar vor dem Abschlussblatt mit verkleinerten Abbildern aller Kalenderblätter stabilisiert ihn von hinten. Zusammenhalt gibt eine robuste Spiralbindung mit Aufhänger.Das Layout besticht durch seine schlichte Eleganz. Auf schwarzem Papier prangen die Fotos, das Format gut ausnutzend, in ihrer für Hundertwasser typischen Farbigkeit und leuchten daher noch mehr. Es handelt sich durchweg um gelungene Aufnahmen, häufig ohne die mittlerweile üblich gewordene Korrektur der stürzenden Linien, was jedoch Hundertwassers Architektur durchaus gut zu Gesicht steht. Bisweilen findet man Details der Bauwerke, es überwiegen jedoch Gesamtansichten.Unter den Bildern befinden sich klein gedruckt die oben aufgeführten Informationen zum Bauwerk, zudem werden die Architekten (da Hundertwasser nicht immer einziger Architekt war) und der Fotograf oder die Agentur mit dem Copyright des Fotos genannt.Minimalistisch gehalten ist das Kalendarium in weißer Schrift. Auf die Nummer des Monats und das Jahr folgen die einzelnen Tage in einer Zeile, die durchnummerierten Wochen sind durch senkrechte Striche getrennt und lediglich die Sonntage durch Fettdruck hervorgehoben. Diese Zurückhaltung hebt die prächtigen Fotos noch mehr hervor. Deren Auswahl wurde geschickt getroffen: Jeder Betrachter, sofern er Hundertwasser mag, findet hier zumindest einige Blätter ganz nach seinem Geschmack – die meisten Hundertwasserfreunde werden jeden Monat auf ihre Kosten kommen, und auch Besuchern wird dieser Wandschmuck sofort ins Auge fallen.