Read Werden wie Jesus: Die 30-Tage-Reise by Max Lucado Online

werden-wie-jesus-die-30-tage-reise

Der Bestsellerautor und Pastor Max Lucado l dt ein, 30 Tage lang Jesus ganz neu und unmittelbar zu begegnen und ihm dadurch hnlicher zu werden Die t glichen Kurzandachten sind praktisch, lebensnah und biblisch fundiert Sie werden erg nzt durch Fragen, einen Bibelvers, Impulse zum Nachdenken und ein abschlie endes Gebet.F r die pers nliche stille Zeit, aber auch f r Hauskreise, Kleingruppen und f r die Gemeinde geeignet....

Title : Werden wie Jesus: Die 30-Tage-Reise
Author :
Rating :
ISBN : 9783775158954
ISBN13 : 978-3775158954
Format Type : Paperback
Language : Deutsch
Publisher : SCM H nssler 17 Mai 2018
Number of Pages : 502 Pages
File Size : 760 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Werden wie Jesus: Die 30-Tage-Reise Reviews

  • RealMajo
    2020-02-19 01:13

    Dieses Buch wurde mir vom SCM-Verlag als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt.Zum BuchBuchdetailsISBN: 9783775158954Sprache: DeutschAusgabe: Fester EinbandUmfang: 176 SeitenVerlag: SCM HänsslerErscheinungsdatum: 04.06.2018CoverDas Cover ist ziemlich unscheinbar. Ein Mann steht im Regen in einer tiefen Pfütze und hat an seinen Beinen hinabfotografiert. Gerade dieses Unscheinbare passt sehr gut zum Thema Jesus, da er ja die Einfachheit wählte.InhaltDer Pastor Max Lucado lädt den Leser ein mit ihm auf eine 30 Tage dauernde Reise zu gehen. In diesen 30 Tagen lernt man durch Bibelverse und Andachten Jesus besser kennen und durch Fragen die man sich selber stellen soll, kommt man ihm näher.Meine MeinungDer Schreibstil ist angenehm und auch die Bibelzitate sind gut gewählt, sie sind weder langatmig noch schwer zu verstehen. Das Buch besteht aus 30 Kapitel die jeweils zwischen 4 und 6 Seiten lang sind. Für das täglich Lesen muss man also nicht viel Zeit investieren. Wieviel Zeit man mit seinen Gedanken und/oder Gebeten verbringt ist jedem selbst überlassen.Ich bin nicht die gläubigste unter den Christen, aber Jesus ist für mich der Inbegriff des guten Menschen, er ist immer freundlich, vorurteilsfrei und hilfsbereit. Während andere in 30 Tagen mehr Sport machen wollen, abnehmen wollen, keine Kohlenhydrate mehr Essen wollen, ect. wollte ich in 30 Tagen ein besserer Mensch werden. Ich bin keine Mutter Theresa und werde es auch nie werden, ich habe aber jeden Tag ein Kapitel gelesen und mir meine Gedanken über das Geschriebene und auch über mich gemacht.Ich denke, dass man kein Christ sein muss um das Buch zu lesen. Jesus kommt ja in vielen Religionen vor, so dass man davon ausgehen kann, dass er wirklich existierte. Egal welcher Religion man angehört, niemanden schadet es sich mit einer historischen Person auseinander zu setzen und Gedanken darüber zu machen was für ein Mensch man sein möchte.Mein Fazit30 Tage lang Jesus, seinen Glauben oder auch nur sich selbst finden. Ich kann das Buch jedem empfehlen, der in sich hineinhorchen möchte und sich und sein Leben bzw. seinen Glauben reflektieren möchte. Mir gefällt das Buch so gut, dass ich natürlich 5 Sterne vergebe.

  • Nicole
    2020-01-27 06:28

    Meine Meinung zum Andachtsbuch:Werden wie JesusDie 30 Tage ReiseAufmerksamkeit:Diesen Punkt gibt es auf dem Blog bei mir zu entdecken.Inhalt in meinen Worten:Eine Challenge, wo ich in 30 Tagen Jesus näher kommen kann, tja lass ich mich auf diese Challenge ein? Ja. Denn nur Jesus schafft das unmögliche und ich suche ihn denn nur er ist der wahre, zumindest für mich. Wie gut das mir Max Lucado diese Challenge in Form eines Buches zur Wahl stellt und mich einlädt mich auf diese Reise aufzumachen.In 30 Tagen jeden Tag ein Kapitel des Buches zu lesen, das übrigens nur jeweils knapp über 4 – 6 Seiten geht und dabei mich zum nachdenken und auch zum überdenken mancher Dinge bringt, kann nicht verkehrt sein, deswegen lass du dich doch auch auf diese besondere Reise ein.Wie ich das gelesene empfand:Dieses Buch wirkt harmlos und so, das ich das Gefühl habe, ja wird sicherlich eine nette Zeit, aber umso tiefer und umso mehr ich mich in das Buch hineinbewegte und mich wirklich auch hinterfragte zu den Themen die Max Lucado ansprach, war mir klar, dieses Buch ist kein Buch das man einfach mal lesen kann und gut ist, wenn man sich auf dieses Buch einlässt, bewegt es das Herz und auch die Gedanken, ich lernte neu mit den Themen mich zu beschäftigen, das ein oder andere Thema neu und oder tiefer zu betrachten und die Fragen die Max gerade am Ende jedes Kapitel stellte, brachte mich manchmal zum schwitzen, denn sofort hatte ich keine Antwort auf das ein oder andere.Themen im Buch:Einmal geht es darum, wie kann ich Jesus ähnlicher werden und wie er werden? Selbst wenn man jetzt kein Christ ist, kann diese Frage spannend sein, denn Jesus gab es laut geschichtlichen Büchern wirklich und er ist für viele Menschen schon Vorbild gewesen.Dann ging es aber auch um einen selbst, was macht das menschliche Herz aus, warum macht es einen Unterschied wirklich mit Jesus unterwegs zu sein und was bedeutet es, wirklich auf die Suche zu gehen, denn Jesus will nicht nur als der „Pillenverkäufer“ gesehen werden, sondern auch als Arzt, der sich um die Seele kümmern möchte, der helfen möchte, damit das Leben lebenswert sein kann und werden darf. Jesus will wirklich an den Menschen dran und nicht nur kurz über die Seele streicheln und gut ist, denn wen Jesus einmal berührt, der ist für immer berührt und Jesus rennt einem Menschen auch nach, das fand ich plausibel toll erklärt und das machte für mich einen wahren Unterschied, gerade weil ich das auch schon erleben durfte. Sonst wäre ich heute nicht mehr am Glauben.Was mich auch bewegte, das Max aufmalt, wie tief Jesus seine Liebe zu den Jüngern hatte, so hat er zu Judas als er Jesus verriet gesagt, mein Freund (würde ich zu einem Menschen der mich verraten hat, Freund sagen?), oder das er die Fußwaschung ganz explizit durchzog und auch klar machte, das es wichtig ist.Nach mir hätte es gerne noch mehr Tage geben dürfen und noch mehr Themen, denn das Buch liefert viel wahres und sehr wertvolles, und wahrscheinlich wird es für mich einen Re-Read mit diesem Buch geben.Aufbau des Buches:Als erstes kommt in jedem Kapitel ein Bibelvers, dann die Tagesüberschrift, dann ein Lehrtext der anhand der Bibel entstanden ist, dann kommen Fragen, dann hört man (meist auch mit einer Bibelstelle, die Max vorschlägt) und dann gibt es etwas zum Nachdenken, dicht gefolgt von einigen Gebetsvorschlägen, so das man wirklich eine kurze aber wertvolle Morgenandacht oder wann man eben mit Gott Zeit verbringen möchte.Eine sehr wertvolle Zeit wenn man sich bewusst auf das was geschrieben ist, einlässt und sich traut sich wirklich selbst zu hinterfragen.Die Sprache ist im Buch recht einfach, aber dennoch eher für fortgeschrittene Christen und nicht eher für Menschen die mit der deutschen Sprache noch nicht so gut klar kommen, weil manche Worte muss man wirklich selbst erst mal kennen, um das gelesene zu verstehen und zu verinnerlichen.Spannung:Dieses Buch ist ja an sich kein Roman sondern ein Andachtsbuch, aber für mich hatte das Buch so viele Dinge intus, das ich wirklich mit Spannung an das nächste Kapitel heran ging, weil ich nicht wusste was kommt als nächstes und was wird als nächstes mein Herz bewegen und hier muss ich sagen, das der Autor deutlich weiß zu überzeugen und zu bewegen.Mein heimlicher Wunsch ist ja, das ich irgendwann Max Lucado einmal live erleben darf und mich von ihm begeistern lassen darf.Ein Glaubensheld durch und durch.Empfehlung:Dieses Buch hat mir einmal mehr aufgezeigt, wie toll es ist, an Jesus festzuhalten, auch und gerade wenn nicht alles so läuft wie ich es mir wünsche. Max Lucado hat einfach eine sehr angenehme Art mir Dinge weiter zu geben, die für mich relevant sind und mich an das Herz von Jesus zu ziehen, und zwar so, das es mit Nachhall ist.Ich kann dieses Buch jedem empfehlen, der Jesus näher sein möchte und kommen möchte, für jeden der es liebt morgens oder wann es passt bewusst sich auf Jesus auszurichten und es liebt, sich dank der Gnade von Jesus verändern zu lassen und keine Scheu hat, auch mal zuzugeben, das er vielleicht auch einmal in eine falsche Richtung gelaufen ist, einfach schön und angenehm.Bewertung:Dieses Buch ist mein Monatshighlight Juli 18. Es hat mich hinterfragt, unterstützt, neu mein Denken eingenommen und mich an das Herz von Jesus gezogen und das schafft nicht jedes Buch auf diese Art und Weise und ich bin etwas traurig, das dieses Buch so schnell zu Ende war und ich deswegen noch mal einen Re Read einlegen werde und mich von den Worten noch mal hinterfragen lasse, ein Buch das man nicht nur einmal zu sich nimmt sondern immer wieder dazu greifen kann. Deswegen gibt es die volle Punktzahl :).

  • Lujoma
    2020-02-08 23:23

    „Stellen Sie sich vor, Jesus würde einen Tag lang Ihr Leben mit seinem Herzen führen.“Dieser Satz aus dem Klappentext machte mich neugierig auf das Buch von Max Lucado. Der Autor lädt zu einer 30-tägigen Entdeckungsreise ein und stellt dazu in jeder der kurzen Andachten einen Aspekt aus Jesu‘s Leben vor, etwas was das Herz Jesu‘s ausmachte. Zum Beispiel „das menschliche Herz“ (s. Tag 3), „das vergebende Herz“ (s. Tag 6), „das ehrliche Herz“ (s. Tag 18) und „das freudige Herz“ (s. Tag 24)… um nur einige zu nennen.Mir hat der Aufbau des Buches, der einzelnen Andachten sehr gut gefallen. Über jedem Tag steht ein Vers aus der Bibel. Die Ausführungen des Autors, teilweise erklärt und interpretiert er biblische Geschichten, dann wieder berichtet er aus dem eigenen Erleben, zeigen einen Aspekt aus Jesu‘s Leben auf. Drei Fragen regen den Leser zum Nachdenken an und man sollte sich dafür wirklich die Zeit nehmen. Unter der Zwischenüberschrift „Hören“ folgt ein zweiter Bibeltext und danach weitere Anregungen zum Nachdenken. Den Abschluss einer jeden Andacht bildet das Gebet. Dieses ist jedoch nicht vorformuliert, sondern bieten Anstöße zum Beten.Ich habe das Buch mit viel Gewinn gelesen, es hat mich zum Nachdenken gebracht, hat mir neue Seiten von Jesus bewusst gemacht. Dieses Buch wird einen festen Platz in meinem Bücherregal bekommen und ich werde es sicher immer wieder stückweise lesen oder für unsere Hauskreisabende nutzen.Ich vergebe gern 5 Sterne und hoffe, dass viele Leser sich von dieser 30-tägigen Reise inspirieren lassen.