Read Zwischen Eifel und Hölle (Eifel Krimi) by Hans Jürgen Sittig Online

zwischen-eifel-und-hlle-eifel-krimi

Hauptkommissar W rmlands g ter Alptraum wird wahr Im Briefkasten findet er einen abgetrennten Finger, der angeblich von seinem entf hrten Sohn Stefan stammt Als auch noch eine L segeldforderungen und ein blutgetr nktes Kleidungsst ck folgen, beginnt d r den Mayener Kommissa traumatischer Wettlauf gegen die Zeit.Ein Ermittler st t an seine Grenzen ein aufw hlender Kriminalroman, der einen nicht mehr losl sst....

Title : Zwischen Eifel und Hölle (Eifel Krimi)
Author :
Rating :
ISBN : 9783740800802
ISBN13 : 978-3740800802
Format Type : Kindle Edition
Language : Deutsch
Publisher : Emons Verlag 29 Juni 2017
Number of Pages : 224 Seiten
File Size : 990 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Zwischen Eifel und Hölle (Eifel Krimi) Reviews

  • Henkelissima
    2020-03-18 14:48

    Auch dieser Sittig-Krimi zeugt von der Liebe zur Eifel. Für mich war die erste, so schlechte Rezension (fast) ein Grund, das Buch nicht zu lesen. Wie gut, dass iches doch bestellt habe, zumal mir die drei Vorgänger so gefallen haben. Ich fand diesen Plot sehr schlüssig, sehr spannend & war nach einem Abend schon auf der letzten Seite. Wärmland als Figur mit seiner Sehnsucht nach Liebe (auf Freundes-, Familien-& Partnerseite) sagen mir zu.Dieser Fall ist weniger skruril als die anderen, hat eine Länge im Spannungsbogen und ist in jedem Fall eine kurzweilige Lektüre.

  • Krimimimi
    2020-03-23 10:26

    Nein, dieser Krimi ist sicher nichts für Fans von grober "Kelle" oder von "Cobra 11", der ... realistischsten deutschen Polizeiserie. Er ist wohl eher etwas für die, die sonst eher einen souveränen und coolen Hauptkommissar in einer völlig neuen Ermittlersituation erleben: als Polizist in ungewöhnlichem Stress, weil gleichzeitig als Vater emotional zerissen und um das Leben seines einzigen Kindes bangend. Eine für mich neue Krimi-Idee wurde hier überzeugend umgesetzt. Aber als Wärmland-Fan bin ich wohl subjektiv ein klein wenig befangen. Daher verlasse ich jetzt eilig wieder den Zeugenstand ...

  • Stefano Arcari
    2020-03-22 11:23

    In diesem Krimi passiert garnichts. Seite um Seite Gefühlsbeschreibungen und Erklärungen wie Polizeiarbeit funktioniert. Sollte es wirklich so funktionieren verstehe ich endlich warum die Polizei mit einem Problem nie fertig wird. Ich lese es nicht zu ende.mfg N. Arcari

  • Daskylos
    2020-03-14 09:23

    Nein, diesmal geht es nicht mit 5 Sternen, auch wenn meine Frau dieses Psychospiel und die heftige emotionale Achterbahnfahrt unseres geschätzten Hauptkommissars Wärmland als Krimistoff toll findet. Der muss sich in diesem Buch vor allem dem spurlosen Verschwinden seines einzigen Kindes stellen und ist natürlich völlig ungewohnt selbst einmal ein Opfer, das um das Leben seines liebsten Menschen bangt. Das ist zwar sehr ergreifend, aber dennoch geht es mir hier zu wenig um solch ausgeklügelte Morde, wie sie die ersten drei Wärmland-Romane immer wieder gezeigt haben. Daher kann ich diesmal nur 4 Sterne vergeben.

  • Achim
    2020-04-01 13:45

    Auch ein Krimi ohne blutrünstige Morde kann spannend sein!Der Sohn des Kommissars wird vermisst.Die Suche ist nervenaufreibend...Diesmal sorgt der Psychoterror, den unser sympathischer Kommissar Wärmland ertragen muss, für Spannung!

  • Amazon Kunde
    2020-04-05 07:18

    Anders als bei den ebenfalls sehr spannenden ersten 3 Eifelkrimis wird man hier mit einer anderen sehr an Herz und Nieren gehenden Thematik konfrontiert und fiebert bis zum Ende mit dem sympathischen Kommissar mit.Mehr sollte man nicht verraten, aber es lohnt sich auch dieses Mal wieder, Jan Wärmland zu begleiten und ihn zu erleben!!Beste Unterhaltung - natürlich nicht nur für Eifel - Krimi - Fans!!Ich freue mich schon auf den nächsten Fall!!