Read Vernunft, Logik und Wissenschaftlichkeit im Islam: Anspruch und Wirklichkeit by Norbert Lachner Online

vernunft-logik-und-wissenschaftlichkeit-im-islam-anspruch-und-wirklichkeit

Dieses Buch geht den Fragen nach, inwieweit Vernunft, Logik und Wissenschaftlichkeit grundlegende Bestandteile des Islams bilden wie sich die Auslegung des Islams durch die Jahrhunderte hindurch entwickelt hat welche Bedeutung f r die islamische Praktizierung der Rechtsgelehrsamkeit zukommt welchen Stellenwert philosophische Denkprinzipien im Islam einnehmen welchem Ziel die angestrebte mystische Vereinigung im Sufismus letztlich gilt ob der Islam eine Religion wie andere oder vielmehr eine allumfassende Lebensordnung ist welches Gottes und Menschenbild der Islam vermittelt welche Inhalte die islamische Lehre mit den biblischen Religionen gemeinsam hat und in welchen Bereichen sie sich von ihnen unterscheidet wie sich die religi se Lehre des Islams zum Judentum und zum Christentum verh lt welche Darstellung und Beurteilung des Judentums und des Christentums der Islam beinhaltet und welche Haltung gegen ber ihren jeweiligen Anh ngern er vorschreibt....

Title : Vernunft, Logik und Wissenschaftlichkeit im Islam: Anspruch und Wirklichkeit
Author :
Rating :
ISBN : 373572762X
ISBN13 : 978-3735727626
Format Type : E-Book
Language : Deutsch
Publisher : Books on Demand Auflage 1 11 November 2014
Number of Pages : 504 Seiten
File Size : 778 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Vernunft, Logik und Wissenschaftlichkeit im Islam: Anspruch und Wirklichkeit Reviews

  • Arminius Glorius
    2020-01-27 03:29

    Wie ich gerade gesehen habe, hat noch niemand das Buch rezensiert. Ich habe erst 20 % des Buches gelesen, denke aber nicht, dass die noch folgenden 80 % wesentlich anders aussehen. Deshalb schreibe ich bereits jetzt eine Stellungnahme, die ich bei Bedarf ergänzen werde. Der Koran selbst ist schwer zu lesen. Er wurde im 7. Jahrhundert verfasst und drückt auch die Denkweise dieses Jahrhunderts und dieser Region aus. Folglich ist auch das Buch Norbert Lachners nicht leicht zu lesen.Wenn ich Lachners Buch aufschlage, möchte ich zunächst Näheres über den Autor erfahren. Da findet man so wenig, dass man sagen könnte, man findet nichts. Lediglich auf Seite 20 erwähnt er, dass der Verfasser kein Islamwissenschaftler oder Theologe sei. Weiter geht aus dem Buch hervor, dass er keine neutrale Position inne hat, sondern vom christlichen Standpunkt argumentiert. Diese beiden Aspekte haben dazu geführt, dass ich einen Punkt abgezogen habe. Ansonsten:Der Verfasser weiß sehr wohl wissenschaftlich zu arbeiten und zu argumentieren. Die Gliederung des Buches ist sehr gut und die Quellen sind hinten angegeben. Wenn man bedenkt, dass das Thema wahrlich keine leichte Kost ist, ist das Buch verständlich geschrieben und kann nur empfohlen werden. Obwohl ich mich schon seit einiger Zeit mit dem Islam beschäftige, konnte ich Dank Lachner noch einiges dazu lernen.