Read Die paritätisch mitbestimmte GmbH (Schriften zum Deutschen und Europäischen Arbeits- und Sozialrecht, Band 30) by Karl Schindeldecker Online

die-parittisch-mitbestimmte-gmbh-schriften-zum-deutschen-und-europischen-arbeits-und-sozialrecht-band-30

Durch die Einf hrung des Mitbestimmungsgesetzes im Jahr 1976 fanden die mitbestimmungsrechtlichen Bem hungen des Gesetzgebers in der zumindest formell parit tischen Mitbestimmung ihren bisherigen H hepunkt Trotz ihrer herausragenden wirtschaftlichen und somit tats chlichen Bedeutung steht die parit tisch mitbestimmte GmbH in der rechtswissenschaftlichen Literatur allgemein und in der mitbestimmungsrechtlichen Literatur im Schatten der Aktiengesellschaft, die als Leit und Idealbild des MitbestG im Zentrum der meisten Bearbeitungen steht F r die GmbH folgt aus dem MitbestG eine strukturelle Angleichung an die AG durch die zwingende Bildung eines Aufsichtsrates Im Kompetenzgef ge der GmbH kommt es durch diese zwingende Einf gung eines AR zum Konflikt mit der Gesellschafterversammlung, die der GmbH als oberstes Organ vorsteht Ziel dieser Bearbeitung ist es, insbesondere den Konflikt zwischen der Personalkompetenz des Aufsichtsrates und der Sachkompetenz der Gesellschafterversammlung in der parit tisch mitbestimmten GmbH offenzulegen und einen Ausgleich zu finden, der den Besonderheiten der parit tisch mitbestimmten GmbH gerecht wird....

Title : Die paritätisch mitbestimmte GmbH (Schriften zum Deutschen und Europäischen Arbeits- und Sozialrecht, Band 30)
Author :
Rating :
ISBN : 3631642466
ISBN13 : 978-3631642467
Format Type : Audio Book
Language : Deutsch
Publisher : Peter Lang GmbH, Internationaler Verlag der Wissenschaften Auflage 1 24 April 2014
Number of Pages : 481 Pages
File Size : 962 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Die paritätisch mitbestimmte GmbH (Schriften zum Deutschen und Europäischen Arbeits- und Sozialrecht, Band 30) Reviews

  • Tamash
    2020-03-04 13:18

    Leider erschöpft sich das Buch sich bei der Betrachtung / Diskussion zum Arbeitsdirektor und Fragen zur Geheimhaltungspflicht der Aufsichtsräte etc. werden nur gestreift. Dennoch (weil Thema selten besprochen) hilfreich.