Read Fast im Jenseits: Oder warum Gott Frankenstein liest by David Eagleman Online

fast-im-jenseits-oder-warum-gott-frankenstein-liest

Wie k nnte das Leben nach dem Tod aussehen Dies ist vielleicht die gr te Frage der Menschheit David Eagleman hat 40 Antworten gefunden die mit Abstand berraschendsten, originellsten und inspirierendsten, die es je gab Wir k nnten zum Beispiel unser Leben noch einmal leben aber sortiert nach T tigkeiten sieben Monate Sex, zwei Monate Parkplatzsuche, 30 Jahre Durchschlafen Oder unser Leben nach dem Tod ist so normal, als w rden wir weiterleben au er, dass nur noch die da sind, die wir kennen Keine neuen Gesichter eine perfekte Welt Eaglemans Gedankenexperimente ber das Jenseits sind Einladungen, sich mit dem zu besch ftigen, was vor unserem Tod liegt unserem Leben Das macht nicht nur nachdenklich das macht mit jeder Seite mehr Spa....

Title : Fast im Jenseits: Oder warum Gott Frankenstein liest
Author :
Rating :
ISBN : 359338793X
ISBN13 : 978-3593387932
Format Type : Hardback
Language : Deutsch
Publisher : Campus Verlag Auflage 1 9 Februar 2009
Number of Pages : 370 Pages
File Size : 676 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Fast im Jenseits: Oder warum Gott Frankenstein liest Reviews

  • es
    2020-03-12 23:05

    Ein philosophisches Werk darf man sich nicht erwarten und ich glaube, das ist auch nicht Absicht des Autoren.David Eagelman bietet spekulative, humoristische und überraschende Gedanken zum Thema Jenseits. Schon die erste Geschichte von der Möglichkeit, sein Leben nach dem Tod noch einmal zu leben, allerdings inhaltlich geordnet nach Schlafen, Essen etc. ist einfach witzig und göttlich. Ja, um Gott geht es später auch, wer ist er, was er treibt, aber stets mit Schalk und Witz geschrieben. Das ist es, was an diesem Buch so begeistert: Ein solches Thema mit so viel Humor und Provokation zu betrachten, jede Geschichte ist ein Genuss.Weihnachten steht vor der Tür, ich selber habe dieses Buch bereits letztes Jahr verschenkt, werde es auch dieses Jahr wieder tun und kann es empfehlen für Leser mit Sinn für poesievollen Humor.

  • Martin Gut
    2020-03-23 22:35

    Sie wünschen sich einen anderen Betrachtungswinkel was nach dem irdischen Ableben sein könnte? Dann ist das eine Krönung davon. In vielen Kurzgeschichten bis max. 2 1/2 Seiten lässt Eagleman seine Ideen spinnen, wie auf absolut unkonventionellen und dem normalen Einfallsreichtum weit überlegen, Möglichkeiten bestehen wie es denn nach dem Leben sein könnte. Und dabei könnten wir ja nach dem Ableben weitaus näher im Leben stehen als zuvor. Oder wer weiss denn wie es tatsächlich ist?

  • sundancekid
    2020-03-11 21:57

    Das Teil ist wie erwartet der Hammer !!!Absolut empfehlenswert;eine spannende und informative Sache :-)Freuen Sie sich auf unterhaltsame Stunden

  • Scimitar
    2020-03-07 20:04

    Nachdem ich in einem anderen Buch einen Verweis auf dieses Werk gefunden habe habe ich es hier antiquarisch bestellt, weil die Taschenbuchausgabe gerade nicht lieferbar war. Das Buch hat mir mit seinen zahlreichen Kurzgeschichten nicht nur ein unerwartet großes Lesevergnügen sondern auch manchen Schmunzeln und Nachdenken beschert.Ich kann es nur zur Lektüre empfehlen und werde es mit Sicherheit für künftige Geschenke an Freunde und Verwandte vormerken.

  • Ishtar
    2020-03-03 19:44

    Manche Ideen sind drollig, zwei Ideen gefallen mir, aber viele Gedankenspiele sind auch schlicht blöd und einfallslos. Lustig ist das Buch jedenfalls nicht. Eher mau. Ich hab vom Mr. Eagleman das Buch "Inkognito" und war/bin davon begeistert. Daher wollte ich mehr. Das Gott-Frankstein-Buch hätte ich mir aber sparen können.

  • Lothar Müller-Güldemeister
    2020-03-10 23:45

    Meist sind Buchhandlungen keine Goldadern, sondern allenfalls Halden schwarzen Gesteins, das man tonnenweise durchsieben muss, um auf ein Goldkrümelchen zu stoßen. Aber manchmal hat der frustrierte Schürfer auch ein Erfolgserlebnis: er kommt morgens zum Fluss und plötzlich blinkt ihm im Sonnenlicht ein Nugget entgegen. So etwa ging es mir bei meinem gestrigen Besuch in der altehrwürdigen O***schen Buchhandlung in Tübingen: der erste, zufällige Griff war der zu diesem Büchlein eines mir bis dato unbekannten Autors, und es stellte sich als Fundgrube gleichermaßen profunder, weltweiser, schwarzhumoriger und geistreicher Gedanken und Aphorismen zu Leben und Tod heraus: irgendwo angesiedelt zwischen Schopenhauer, Ambrose Bierce, Roald Dahl und Paul Watzlawick. Einfach gut.

  • Ellen Akimoto
    2020-03-15 01:55

    Das Buch kam sehr rechtzeitig an, was gut war, weil es ein etwa zu spät bestelltes Geburtstag-Geschenk war. Die Qualität der Ware war sehr gut. Ich bin durchaus zufrieden.

  • Steve
    2020-03-22 20:57

    Wer sich schon einmal Gedanken über die Frage gemacht hat, was einem im Jenseits erwarten wird, der könnte dieses Buch lesen oder es bei seinen Gedanken belassen. Ich selber bin ein wenig enttäuscht. Ich erwartete ein Buch voller Philosophie, Witz und Humor. Doch darauf konnte ich lange warten. Das Buch selber wartet mit einem Haufen Ideen über das Jenseits auf die alle für sich sicherlich einen Gedanken und auch oft ein schmunzeln wert sind, aber insgesamt den Leser eher dazu verführen zu schauen wie viele Seiten er den noch lesen "muss". Jede Geschichte ist für sich alleine stehend sicherlich unterhaltend, aber dem Gesamtwerk fehlt ein roter Faden und es stellt sich schnell heraus, dass der Autor hier nur möglichst viele Ideen kompakt in einem Buch servieren, anstatt einige wenige in Ihren Einzelheiten ausarbeiten wollte.Wem es nicht stört sich ständig wiedersprechende Aufarbeitungen (im Bezug auf das Gesamtwerk) des Jenseits durchzulesen um sich zum Schluss die für ihn schönste Herauszusuchen, dem kann ich das Buch empfehlen. Vielleicht ist es auch etwas für zwischendurch. Wer allerdings denkt ein Philosophisches Gedankengebäude in der Hand zu halten das einem den möglichen Weg ins Jenseits zeigt, den muss ich enttäuschen.