Read Geo Epoche, Nr. 20/05: Die Geschichte des Judentums by Michael Schaper Online

geo-epoche-nr-20-05-die-geschichte-des-judentums

Es war eine Erfolgsgeschichte ohnegleichen Innerhalb weniger Jahre nach ihrer rechtlichen Gleichstellung im Kaiserreich 1871 gelangen Juden in Deutschland erstaunliche Karrieren weit ber ihren Anteil an der Bev lkerung von gut einem Prozent hinaus.Jeder vierte deutsche Nobelpreistr ger zwischen 1901 und 1921 sowie mehr als ein Drittel aller Berliner Medizinstudenten und knapp 40 Prozent der h heren Bankmanager in Preu en waren j discher Abstammung Nach Jahrhunderten der Unterdr ckung schien die Gesellschaft bereit zu sein, sie als Gleichberechtigte aufzunehmen.Doch das war eben nur Schein Tats chlich erregte der Erfolg die Missgunst vieler Deutschen.In dieser Geo Ausgabe wird die Geschichte iener bald 3000 Jahre alten Religion erz hlt Eine Geschichte, die ber viele Jahrhunderte auch au erhalb Deutschlands eine des Verfolgtwerdens war....

Title : Geo Epoche, Nr. 20/05: Die Geschichte des Judentums
Author :
Rating :
ISBN : 9783570195987
ISBN13 : 978-3570195987
Format Type : Hardcover
Language : Deutsch
Publisher : Gruner Jahr Auflage 1., 30 November 2005
Number of Pages : 268 Pages
File Size : 697 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Geo Epoche, Nr. 20/05: Die Geschichte des Judentums Reviews

  • J. Leiendecker
    2020-02-01 11:11

    ..... Ausgaben von GEO Epoche ist die über die Geschichte des Judentums. Kompakter kann eine so facettenreiche Geschichte einer großen Weltreligion nicht zusammengefasst werden.

  • berti2
    2020-02-11 11:09

    Der Rezessionstitel ist identisch mit dem Schlussessay der neuen GEO Ausgabe.Besser könnte man es nicht auf eine einfache Formel bringen. Ein Bevölkerungsanteil, der jahrhunderte lang unter der dt. Bevölkerung lebte, verschwand einfach. Welchen Verlust die Nazis dem deutschen Volk beibrachten, indem sie die Juden entrechteten, deportierten und vernichteten, kann man nur ansatzweise schätzen, wenn man z.B. die herausragenden Leistungen der dt. Juden im Kaiserreich kennt.Mit Albert Ballin als Reeder, Fritz Haber als Chemiker, Heinrich Heine als Romancier, Albert Einstein als Physiker oder dem Psychoanalytiker Sigmund Freud seien nur einige genannt.Geo nimmt sich aber der gesamten Geschichte des Judentums von den Anfängen des monotheistischen Glaubens über den sagenhaften König David, die Eroberung Jerusalems durch die Römer 70 n.Chr.und die nachfolgende Diaspora an. Danach folgen fünf Abschnitte über das Leben der Juden in Deutschland, einmal ist das Leben im Mittelalter Thema, in dem die dt. Juden mehrmals Opfer von Pogromen waren; dann wird die Geschichte des Josef Süß Oppenheimer erzählt, dem Bankier des württembergischen Fürsten. Die Rothschilds und ihre Errichtung eines Finanzimperiums werden ebenso geschildert wie die anscheinend letztendlich gelungene Integration der Juden in der deutschen Gesellschaft in der Kaiserzeit, in der sie erstmals die Gleichberechtigung erhielten.Der Genozid wird anhand der Lebens- bzw. Leidenserfahrungen eines noch lebenden jüdischen Rabbiners geschildert.Die Staatengründung 1948 und der anschließende Überlebenskampf wird im letzten Kapitel behandelt.Insgesamt eine gelungene Ausgabe, die allemal ihre acht Euro wert ist.Ich hatte mir aber auch eine Schilderung des jüdischen Lebensz.B. in Spanien oder Rußland erhofft, der Focus liegt nach meinem Geschmack zu stark auf Deutschland, trotzdem volle Punktzahl.

  • Matthias Rietz
    2020-02-27 12:09

    Was weiß man über das Judentum, leider bis auf den Holocaust fast gar nichts. In diesem Heft findet man sehr gute Informationen. Es kann in dieser Heftstärke nur ein Überblick sein, jedoch habe ich das Heft verschlungen und auch weiterempfohlen und verschenkt. Man erfährt etwas über die Geschichte, über Riten bis in die Gegenwart, dem Aufbau Israels. Fachbegriffe werden auf den letzten Seiten erklärt. Die Bebilderung ist fantastisch. Für mich war das Heft der Grund GEO Epoche zu abonnieren.