Read Mathematik für Physiker 1: Basiswissen für das Grundstudium der Experimentalphysik (Springer-Lehrbuch) by Klaus Weltner Online

mathematik-fr-physiker-1-basiswissen-fr-das-grundstudium-der-experimentalphysik-springer-lehrbuch

Das Buch f hrt in zwei B nden in die Mathematik f r Physiker ein Band 1 des bew hrten Lehrbuchs f r das erste Semester Physik enth lt eine CD ROM mit ber 1500 interaktiven Lehr und bungsschritten Sie wurden f r die neue Auflage umfassend berarbeitet und erweitert Ein n tzliches und seit mehr als 25 Jahren bew hrtes Lehrwerk....

Title : Mathematik für Physiker 1: Basiswissen für das Grundstudium der Experimentalphysik (Springer-Lehrbuch)
Author :
Rating :
ISBN : 3540681906
ISBN13 : 978-3540681908
Format Type : Hardback
Language : Deutsch
Publisher : Springer Auflage 15., berarb 27 August 2008
Number of Pages : 308 Seiten
File Size : 989 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Mathematik für Physiker 1: Basiswissen für das Grundstudium der Experimentalphysik (Springer-Lehrbuch) Reviews

  • Ein Kunde
    2019-11-21 01:48

    Das Buch ist m.E didaktisch super, sehr verständlich. Zum Selbststudium sehr empfehlenswert. Trotzdem begeht der Autor meist nicht den Fehler in nervige Laberei abzuschweifen. Allerdings ist das Buch relativ seicht, was ich nicht als Fehler sehe, sondern man muss halt die Zielgruppe beachten. Ich halte das Buch für optimal um in Vorbereitung auf ein naturwissenschaftliches oder Ingineursstudium die notwendigen Rechenfertigkeiten aufzuarbeiten. Mit Mathematik hat der Inhalt natürlich nicht viel zu tun und die Beweise sind eher "pragmatisch" gehalten um ein Verständnis des Lesers zu fördern, mathematische Genauigkeit hat aufgrund des Stils nicht immer höchste Priorität. Wer einen guten Mathe LK besucht hat und noch alles sehr gut beherscht kann sich den Kauf des Buchs wohl sparen.

  • Amazon Customer
    2019-11-20 05:36

    Ich habe lange nach einer wirklich zugänglichen Einführung in die höhere, aber anwendungsorientierte Mathematik gesucht, wie sie für Ingenieure und zumindest praktisch orientierte Physiker notwendig ist und in Herrn Weltners Buchreihe definitiv gefunden. Mir sind keine anderen Mathematikbücher bekannt, welche die behandelten Themen derart anschaulich darstellen. Häufig hört man, die Reihe Herrn Papulas sei diesbezüglich unübertroffen; hin und wieder wird auch der etwas weniger populäre "Rießinger - Mathematik für Ingenieure" genannt (welches den Titel in meinen Augen eher verdient hätte). Meiner Ansicht nach fangen die - leider weniger bekannten - Bücher Herrn Weltners jedoch noch ein wenig weiter vorne an und behandeln den Stoff mit einer weniger mathematischen Formulierung, sondern für den interessierten Laien angenehm anschaulich und alltägssprachlich. Das Leitprogramm, das nach dem Kauf dieser beiden Bücher online konstenfrei beschafft werden kann, nimmt einen von Beginn an an die Hand, zeigt wie man Bücher über die Mathematik sinnvoll durcharbeiten kann und wie man sich in noch unbekannte Themen effektiv einarbeiten kann (was mir tatsächlich sehr weitergeholfen und mir gezeigt hat, was ich bisher immer bei der Arbeit mit mathematischen Texten falsch gemacht habe).Ich möchte noch anmerken, dass diese Bücher für angehende Studenten eher als eine Art Vorkurs angesehen werden sollten, da der Inhalt dieser Buchreihe, wie der Titel es auch durchaus suggeriert, lediglich die Basis für das Grundstudium legt. Sollten die Bücher jedoch wirklich durchgearbeitet werden, sind die Hürden zur Einarbeitung in weiterführende und tiefer gehende Literatur mit Sicherheit wesentlich einfacher zu nehmen.Als nächstes steht bei mir der "Rießinger" wie schon diese Bücher als Komplettprogramm an und anschließend folgen die Buchreihe von Papula "Mathematik für Naturwissenschaftler und Ingenieure" und Burg/Haf/Wille "Höhere Mathematik für Ingenieure", welche von mir jedoch mit der bis dahin geschaffenen Grundlage hoffentlich größtenteils nur noch selektiv durcharbeiten werden müssen (jedenfalls die ersten Bände). Dann wäre in 1-2 Jahren mein Projekt "Selbststudium der angewandten Mathematik" hoffentlich abgeschlossen. :-)Der Start mit dem Weltner lief in jedem Fall äußerst vielversprechend. Dieses Buch hat in mir tatsächlich den Spaß an der Mathematik geweckt.Fazit: Prädikat "besonders wertvoll". Ich lege diese Bücher jedem angehenden Studenten einer Ingeneurswissenschaft, der experimentellen Physik oder anderen naturwissenschaftlichen Fächer als Vorkurs zur Hochschulmathematik ans Herz. Natürlich sind sie auch überaus hervorragend für alle anderen Mathematikinteressierten zum Selbststudium geeignet. Vielen Dank Herr Weltner!

  • Economista
    2019-12-01 06:42

    Uns wurde das Buch empfohlen, um schon mal vor (!) dem Studium das wichtigste Grundlagenwissen nochmal entweder neu anzueignen oder aufzufrischen, was mit diesen Büchern (Band 1+2) auch definitiv sehr gut und schnell möglich war. Ich muss dazu sagen, dass es für mich wirklich ein komplettes Neuaneignen des wichtigsten Stoffes (= Vektoren, Integrale, ...) war (bin "hauptberuflich" noch Schülerin), was mir mit den beiden Büchern aber äußerst leicht gelungen ist. Allerdings fällt vor allem später im Vergleich mit "richtigen" Studiumsbüchern über Analysis oder Lineare Algebra schnell auf, dass die beiden Weltner-Bände eben vor allem gute und solide Grundlagen gelegt haben und weniger in die Tiefe gehen. Weil aber gerade gute Grundlagen sehr wichtig sind für das (spätere) Studium empfiehlt es sich doch sehr, diese beiden Bücher durchzuarbeiten. Allerdings wie bereits erwähnt, vor dem Studium (zumindest Band 1, die ersten 8 Kapitel) !

  • Noisulli
    2019-12-12 01:38

    Die Kombination aus Lehrbuch, Lern- und Übungssystem (sog. "Leitsystem" in Form von PDF-Dateien auf CD) sowie einer interaktiven Trainingssoftware (ebenfalls auf der CD) ist einzigartig. Das Buch ist didaktisch gut aufgebaut, die einzelnen Kapitel sind übersichtlich gestaltet, sehr verständlich geschrieben und beinhalten jeweils einen eigenen Teil mit Übungen und nachvollziehbaren Lösungen. Gut, es gibt dickere Bücher, aber was Klaus Weltner (Prof. für Physikdidaktik) hier auf 300 Seiten zum Besten gibt, ist tatsächlich phänomenal. Nicht auf die Seitenzahl kommt es an, sondern auf eine verständliche Stoffvermittlung - und das gelingt ihm 100 %ig.Die Beigaben auf der CD sind keine billigen Anreize zur Absatzsteigerung, sondern durchdachte und sinnvolle Ergänzungen zum Buch. Das Lern- und Übungssystem auf der CD (PDF-Dateien zum On-Screen-Lesen oder Ausdrucken) ist eine ideale Ergänzung und macht auch nur Sinn in Verbindung mit dem Buch. Desweiteren befindet sich auf der CD noch eine Software, die einfach zu bedienen ist und das erworbene Wissen in Form von interaktiven Beispielen und zahlreichen Übungen (Vektoren zeichnen, Graphen manipulieren, u.s.f.) festigt.Fazit:Wer bisher dachte, er würde die höhere Mathematik sowieso nie verstehen, der ist nicht zu dumm, sondern hatte einfach nur das falsche Buch. Ich kann dieses Buch nur jedem Studienanfänger ans Herz legen, auch den Nicht-Physikern unter uns.

  • Tina Krabkrantham
    2019-11-20 01:52

    Hilft auf jeden Fall für die erste Mathe Klausur und man kann sein wissen sofort mit den Übungen überprüfen.Erklärt den Sachverhalt sehr verständlich.