Read Wer lernen will, muss fühlen: Wie unsere Sinne dem Gedächtnis helfen by Christiane Stenger Online

wer-lernen-will-muss-fhlen-wie-unsere-sinne-dem-gedchtnis-helfen

Haben Sie alle Sinne beisammen Wissen Sie, wo Sie im Sommer 2014 waren, als Deutschland die Fu ball WM gewonnen hat Erinnern Sie sich noch an Ihren ersten Schultag oder Ihren ersten Kuss Emotionale Momente wie diese stehen uns meist bildhaft vor Augen Ein Geruch, eine Stimme, Musik oder eine Umarmung aktivieren unsere Erinnerung und machen sie lebendig L sst sich das nutzen, wenn wir unser Ged chtnis verbessern wollen K nnen wir unsere Sinne trainieren, um uns Dinge einfacher zu merken Sind Gef hle beim Lernen wichtig oder eher hinderlich Christiane Stenger erkl rt anschaulich, welchen Einfluss unsere Sinne und Emotionen auf unser Ged chtnis haben So erfahren wir zum Beispiel, ob Musikh ren beim Lernen hilft oder st rt, warum die Aufnahmetaste des Smartphones ein Segen sein kann und weshalb Gesten beim Merken von Vokabeln und PIN Nummern hilfreich sind....

Title : Wer lernen will, muss fühlen: Wie unsere Sinne dem Gedächtnis helfen
Author :
Rating :
ISBN : 9783499631238
ISBN13 : 978-3499631238
Format Type : E-Book
Language : Deutsch
Publisher : Rowohlt Taschenbuch Auflage 1 26 M rz 2016
Number of Pages : 194 Pages
File Size : 668 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Wer lernen will, muss fühlen: Wie unsere Sinne dem Gedächtnis helfen Reviews

  • Karin B.
    2020-02-09 09:52

    Tolle Tipps und Tricks zur Verbesserung des Gedächtnisses.Es ist erstaunlich, mit welch einfachen Tipps und Tricks man sich so vieles so viel einfacher und länger merken kann.Alles ist auch einfach und verständlich erklärt und kann sofort angewandt und umgesetzt werden.Auch Kinder haben großen Spaß daran und es ist schön zu sehen, wie verblüfft sie sind, wenn sie dank der einfachen Tipps sich plötzlich unerwartet viel gut merken können. Wenn man das dann ein paar Mal mit ihnen geübt hat, können sie es auch problemlos in der Schule anwenden und so auch notenmäßig davon profitieren. Sehr sehr empfehlenswert

  • K. Urfer
    2020-02-06 11:37

    Das Buch der Gedächtnismeisterin Stenger kann nur Lesern empfohlen werden, die sich noch nie mit dem Thema befasst haben. Sie präsentiert lediglich das, was auch in jedem anderen Ratgeber oder in Illustrierten zu finden ist. Schade, dass da nicht mehr geboten wird. Entweder hat Frau Stenger einfach von Natur aus ein Supergedächtnis oder sie behält ihre raffinierteren Tricks lieber für sich.

  • Sofia
    2020-02-15 05:53

    Ich muss sagen ich habe das Buch mit gemischten Gefühlen gekauft da ich auch die negativen Bewertungen gelesen habe.Aber die negativen Bewerter haben meiner Meinung nach ihr Kind in sich sehr tief vergraben.Ein super Buch, nicht nur sachlich auch mit humor gewürzt und sehr verständlich. Mit verständlichen Beispielen.Ich kan jetzt endlich meine Arbeits Telefonnummer, die ich, trotz dass ich jetzt dort ein Jahr arbeite, immer noch nachschlagen musste.Vielen Dank Chritiane Stenger

  • Amazon Kunde
    2020-02-24 12:54

    Die Gedächtnistrainerin und Moderatorin hat in ihrem neuesten Buch "Wer lernen will, muss fühlen", die üblichen Merkstrategien, die oft über das Sehen funktionieren, um alle Sinne erweitert und macht damit deutlich, dass Gedächtnisleistungen eben auch auf der Basis all dieser Sinne möglich sind.Um den Zusammenhang und das Zusammenspiel von Gehirn und Sinnen zu verdeutlichen, zeigt die Autorin anfangs den Aufbau und die Funktionsweise des Gehirns und zeigt dann Schritt für Schritt auf, wie die Sinne dort verortet sind und wie alle Informationen dort zusammengeführt werden.Das Geheimrezept von Stenger: eine sehr lebendige, anschauliche Sprache, das Umwandeln sehr komplexer Sachverhalte in überraschende Bilder, das Intensivieren der Aussagen durch teils verblüffende Tests und kurze Zusammenfassungen der wichtigsten Erkenntnisse. Auch der sechste Sinn, das weite Feld der Intuition, wird faszinierend und kenntnisreich beschrieben und auch hier wird der Zusammenhang mit dem Lernen verblüffend einfach und schlüssig dargelegt.Eine spannende und gleichermaßen unterhaltsame Lektüre!

  • Amazon Customer
    2020-01-28 07:47

    Cooles Buch , ist im beschriebenem Zustand angekommen.Bin sehr Zufrieden mit dem Buch :) gerne wiederKann ich nur empfehlen

  • Simon
    2020-02-10 10:42

    Fühlen kann ich, lernen bisher nicht so, daher hat der Titel mich sehr angesprochen. Mit offensichtlich großer und daher ansteckender Begeisterung für unsere Sinnesorgane erklärt Christiane Stenger die Leistungen unserer Augen, Ohren, unserer Nase, Zunge und Haut, die durch unser Gefühlssystem bewertet, im Gehirn analysiert werden und wir dann letztendlich als Sehen, Hören oder Fühlen wahrnehmen. Zu den einzelnen Buchkapiteln gibt es jeweils ein „Trainingslager“, in dem man herangeführt wird, die Sinne bewusst beim Lernen einzusetzen, und man so gleich umsetzen kann, was vorher erklärt wurde. Ich mag besonders die vielen Zeichnungen, die die eigene Phantasie anregen. Mich hat das Buch inspiriert und ich werde mir auch die vorherigen Bücher kaufen, denn ihr Schreibstil ist witzig und kreativ und leicht verständlich - so macht Wissen-Aufnehmen wirklich Spaß!

  • Markus Mattern
    2020-02-04 08:50

    Mir hat das Buch toll gefallen. Ich habe bereits ein anderes Buch der Authorin gelesen und mir gefällt ihre lockere und witzige Art zu erzählen. Das Buch lässt sich sehr gut und flüssig lesen, Dabei schafft es die Authorin immer wieder auch mit Witz und Scharm die komplexen Vorgänge in unserem Gehirn zu erläutern und uns die Funktionen näher zu bringen. Zwischendrin gibt es immer wieder schöne Übungen um unsere Sinne zu fordern und zu entdecken. Um sich die Inhalte besser merken zu können hilft sie durch ihre Erfahrungen mit Gedächtnisübungen und schönen Illustrationen.Schönes Buch. kompackt geschrieben interessant für jederman.. Daher 5 Sterne von mir.

  • Dr.Schönert, Wolfgang
    2020-01-30 09:06

    kannte die Autorin aus dem Fernsehen, habe mir das Buch gekauft weil ich sie sympatisch fand, selbstbewußte, kluge Frau, das Buch gestätigt den Eindruck