Read Der einzige Brief: Roman by Judith Lennox Online

der-einzige-brief-roman

Nach dem Tod ihres Mannes verl sst Bess Indien, um sich in ihrer Heimat Schottland ein neues Leben aufzubauen Ihren kleinen Sohn Frazer l sst sie schweren Herzens bei ihrer Schwiegermutter zur ck mit dem Plan, ihn bald nachzuholen In den Wirren des Ersten Weltkriegs entschlie t Bess sich zu einer zweiten Ehe und lernt noch einmal zu lieben Unerm dlich schreibt sie Briefe nach Indien, die alle unbeantwortet bleiben Bis es Jahre sp ter an ihrer T r klopft Unvermittelt steht Bess dem inzwischen erwachsenen Frazer gegen ber Doch das langersehnte Wiedersehen mit ihrem Sohn verl uft anders als erwartet...

Title : Der einzige Brief: Roman
Author :
Rating :
ISBN : 3492309879
ISBN13 : 978-3492309875
Format Type : Other Book
Language : Deutsch
Publisher : Piper Taschenbuch 1 Dezember 2016
Number of Pages : 592 Seiten
File Size : 597 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Der einzige Brief: Roman Reviews

  • Annabell S.
    2020-04-04 21:52

    "Der einzige Brief" ist das erste Buch von Judith Lennox, das ich bisher gelesen habe. Eine Freundin schenkte es mir mit dem Hinweis "unbedingt lesen". Und sie hatte recht. Einmal angefangen konnte ich nicht aufhören, war gefangen vom Zeitgeist, der Atmosphäre, den Protagonisten und natürlich von der Geschichte an sich, die klug aufbereitet ist. Immer wenn ich dachte, jetzt müsste doch Schluss sein, schaffte die Autorin es, einen weiteren Spannungsbogen zu legen.Ich bin Freiberufler und muss eigentlich sehr diszipliniert sein, und doch saß ich einmal einen Nachmittag lang am Schreibtisch, vergaß die Arbeit und las. Ich weiß nicht, wann das schon einmal vorgekommen ist.Über den Inhalt wurde von anderen Rezensenten bereits alles gesagt. Bleibt für mich nur, meiner Begeisterung Ausdruck zu geben. In jedem Fall 5 Sterne.

  • Büchervampir
    2020-03-29 04:55

    Zunächst: ich liebe die Bücher von Judith Lennox, wenn ich auch denke, dass dieses Buch ein bißchen schwächer ist als ihre bisherigen und ich daher nur 4 Punkte vergebe.Sie schafft es immer wieder in ihren Bücher einen Querschnitt über Jahrzehnte und auch einen Querschnitt durch Familien zu präsentieren und ist daher für mich die Königin der Familiengeschichten-Schreiberinnen.So auch hier. Es beginnt mit der jungen Bess, Mutter und doch schon verwitwet, die ihren Weg gehen muss. In diesem Falle führt der Weg von Indien nach England, wo sie ihren Vater sucht um schnellstmöglich ihren Sohn zu sich zu holen, den sie bei der bösen Schwiegermutter gelassen hat. Sie heiratet erneut, lässt sich wieder scheiden und findet die Liebe ihres Lebens mit dem sie erneut Kinder hat, wenn auch "nur" Töchter, denn ihren Erstgeborenen hat die Schwiegermutter nie wieder losgelassen. So bangen wir mit ihr und ihrer Famile, später mit ihren Töchtern, hoffen, traueren und freuen uns.Ein wunderschöner Schmöker mit klitzekleinen Schwächen.

  • Sabine
    2020-03-25 04:08

    Liest sich super. Man kann es nicht aus der Hand legen. Aber nur vier Sterne, weil das Ende sehr kurz gefasst wurde.

  • Claudele
    2020-03-30 02:44

    Judith Lennox-Freunde kommen mit diesem Buch wieder voll auf ihre Kosten. Der Ausgang der Geschichte wird bis zum Schluß aufgehoben, so dass man immer weiterlesen muß....Es handelt sich hier um ein Familienschicksal und ihren Geheimnissen...so viel sei nun mal verraten.

  • Brilli
    2020-03-19 05:05

    Ich habe den Kauf nicht bereut. Der Artikel gefällt mir ausgesprochen gut. Ich würde ihn jederzeit wieder wählen und kann ihn nur wärmstens empfehlen.

  • Sonja K.
    2020-03-27 03:09

    Ein tolles Buch zum Abschalten, man muss einfach weiterlesen und kann dabei die Zeit vergessen. Ich finde das Buch sehr gut.

  • Marlene Huber
    2020-03-28 23:40

    Über 2 Weltkriege hinweg wird Bess`s Lebensgeschichte spannend und anschaulich erzählt. Judith Lennox besitzt die Gabe, den Zeitgeist dieser Epoche einzufangen , sodass der Leser davon profitieren kann.

  • Ingeborg Keip
    2020-04-02 21:50

    Der einzige BriefDieses Buch war von der ersten bis zur letzten Seite sehr spannendgeschrieben. Immer wieder Judith lennox.