Read Housewives - zum Äußersten bereit by Christian Lukas Online

housewives-zum-ussersten-bereit

Klappentext Sie sollten Desperate Housewives nicht verpassen, es ist brillant Mysteri s Humorvoll, auf eine sehr schwarze Weise Klug Brigitte ber den Autor und weitere MitwirkendeDie Autoren Christian Lukas und Sascha Westphal arbeiten als Film und TV Journalisten f r diverse Publikationen, zudem haben sie sich auf Begleitb cher zu Fernsehserien und Filmstars spezialisiert.Die Autoren Christian Lukas und Sascha Westphal arbeiten als Film und TV Journalisten f r diverse Publikationen, zudem haben sie sich auf Begleitb cher zu Fernsehserien und Filmstars spezialisiert....

Title : Housewives - zum Äußersten bereit
Author :
Rating :
ISBN : 3453590171
ISBN13 : 978-3453590175
Format Type : Paperback
Language : Deutsch
Publisher : Heyne 1 Dezember 2005
Number of Pages : 352 Seiten
File Size : 867 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Housewives - zum Äußersten bereit Reviews

  • Christoph
    2020-02-01 01:30

    Ich bin ein Mann und ein totaler DH Fan. Das schonmal in vorraus.Aber dieses Buch habe ich mir anders Vorgestellt.Es wurde gut aufgebaut. Erst kleine Biographien von den 4 Mädels, dann kommen (und das hat mich gestört) Die Zusammenfassung der 1 Staffel. Ich hab mich gewundert, dass die einzelen Episoden Inhaltsangabe - Kommentar mässig geschrieben wurde. Das hat auf Dauer schwer gemacht, das Buch mit begeisterung zu lesen. Die Kommentare waren zumal länger als die Inhaltsangabe selbst.Am Ende jedoch hat sich das wieder gebessert, da die Kommentare nicht mehr so uninteressant und Öde waren und sich mehr auf die Episode eingelassen haben.Aber im großen und ganzen ist das Buch für jeden DH Fan nur zu empfehlen.

  • Carmen Benten
    2020-02-10 00:36

    Wer alle Staffeln gesehen hat und auch auf DVD besitzt dem darf das Buch natürlich nicht fehlen.Witzig wie natürlich alles was mit den verrückten Hausfrauen zu tun hat.

  • J. Schultze
    2020-01-27 21:08

    Das Buch ist echt Klasse für Desperate Housewives Fans.Man kann sehrt viel über die Schauspieler/inen herausfinden.Ich kann es nur empfehlen.

  • Michael Schwartz
    2020-01-28 18:14

    Also erst mal muss ich sagen, dass ich mir bis jetzt fast alle Bücher der beiden Autoren gekauft habe, sei es zu Serien wie Akte X, Buffy oder Angel. Das hier ist aber das erste, das mir nicht so gut gefällt.Die beiden Filmjournalisten Lukas und Westphal nehmen die Serie zum Anlass hier eigentlich mehr über die amerikanische Gesellschaft und ihre Fehler zu schreiben als über die Serie selbst. Wer also einen Episodenguide erwartet, mit Inhaltsangabe und dann ein paar Seiten speziell über diese Episode mit Kommentar, wie gut oder schlecht sie war, der ist bei diesem Buch fehl am Platz.Die beiden beweisen zwar großes Wissen und packen viele Informationen in ihr Buch, aber für den „normalen“ TV Fan, der einfach nur seine Serie liebt und Sachen dazu hören will, ist das zu viel. Auch wenn die Drehbuchautoren von „Desperate Housewives“ so einen komplexen Gesellschaftskommentar mit ihrer Serie beabsichtigt haben, ist der Kommentar von Lukas und Westphal übertrieben gesellschaftstheoretisch. Im Vergleich zur Serie fehlt hier nämlich die Leichtigkeit.Fazit: Wer eine leichte Buchkost über seine Lieblings TV Serie erwartet, sollte die Finger hiervon lassen. Wer sich allerdings nicht daran stört, sehr weitläufig hinter die Kulissen zu blicken und einen fast schon filmwissenschaftlichen und gesellschaftstheoretischen Text zu lesen, dem sei das Buch ans Herz gelegt.

  • Michael Schwartz
    2020-02-07 18:35

    Also erst mal muss ich sagen, dass ich mir bis jetzt fast alle Bücher der beiden Autoren gekauft habe, sei es zu Serien wie Akte X, Buffy oder Angel. Das hier ist aber das erste, das mir nicht so gut gefällt.Die beiden Filmjournalisten Lukas und Westphal nehmen die Serie zum Anlass hier eigentlich mehr über die amerikanische Gesellschaft und ihre Fehler zu schreiben als über die Serie selbst. Wer also einen Episodenguide erwartet, mit Inhaltsangabe und dann ein paar Seiten speziell über diese Episode mit Kommentar, wie gut oder schlecht sie war, der ist bei diesem Buch fehl am Platz.Die beiden beweisen zwar großes Wissen und packen viele Informationen in ihr Buch, aber für den „normalen“ TV Fan, der einfach nur seine Serie liebt und Sachen dazu hören will, ist das zu viel. Auch wenn die Drehbuchautoren von „Desperate Housewives“ so einen komplexen Gesellschaftskommentar mit ihrer Serie beabsichtigt haben, ist der Kommentar von Lukas und Westphal übertrieben gesellschaftstheoretisch. Im Vergleich zur Serie fehlt hier nämlich die Leichtigkeit.Fazit: Wer eine leichte Buchkost über seine Lieblings TV Serie erwartet, sollte die Finger hiervon lassen. Wer sich allerdings nicht daran stört, sehr weitläufig hinter die Kulissen zu blicken und einen fast schon filmwissenschaftlichen und gesellschaftstheoretischen Text zu lesen, dem sei das Buch ans Herz gelegt.

  • Tomas Pereira
    2020-02-14 19:09

    Lukas und Westphal haben mit dieser sehr ausführlichen Betrachtung der Geschehnisse in der ersten, erfolgreichen Staffel der Verzweifelten Hausfrauen einen Treffer im Genre der TV-Serien-Sekundärliteratur gelandet - statt banales Fanbuch (wer nur auf Triviales spekuliert, kann sich doch einschlägige Internetseiten aufrufen) ist es ein vielschichtiges Buch, das besonders viel zu den psychologischen Mustern, die Susan, Bree, Lynette und Gabrielle bewegen, auf äußerst interessante Art (gar nicht theoretisch, sondern sehr nachvollziehbar) zu sagen hat. Vieles wird im Nachhinein durch die Lektüre klarer und einleuchtender, und auch der Teil, der sich auf die amerikanische Gesellschaft bezieht, ist spannend erzählt. Daher Daumen hoch, es gilt meine uneingeschränkte Empfehlung.