Read Der Mann, der Rockefeller war: Aufstieg und Fall eines bayerischen Hochstaplers by Mark Seal Online

der-mann-der-rockefeller-war-aufstieg-und-fall-eines-bayerischen-hochstaplers

Das Buch zum Mordprozess des JahresIn K rze beginnt in den USA die Voranh rung Anklage wegen Mordes 2008 sorgte Clark Rockefeller erstmals f r Schlagzeilen Alle Medien berichteten ber den spektakul ren Fall Der Spross des legend ren Familienclans habe seine Tochter entf hrt und sei auf der Flucht Doch Polizei und FBI standen vor einem R tsel Kein Wunder denn sie suchten nach einem Mann, den es nicht gab Clark Rockefeller war nur einer der vielen Namen, die sich Christian Gerhartsreiter aus dem bayerischen Bergen zugelegt hatte, der als 17j hriger in die USA eingereist war Der Beginn einer brillanten Hochstaplerkarriere Gerhartsreiter nderte seine Identit t so schnell wie seine Brillengestelle Er erlangte Zutritt zu den besten Kreisen, gab sich als Filmstudent und britischer Adeliger aus 1995 heiratete er eine verm gende Harvard Absolventin Doch nun wird der bayerische Hochstapler wohl des Mordes an seinem ehemaligen Vermieter angeklagt Die Beweislage scheint erdr ckend Und von der Frau des Vermieters fehlt bis heute jede Spur...

Title : Der Mann, der Rockefeller war: Aufstieg und Fall eines bayerischen Hochstaplers
Author :
Rating :
ISBN : 3442753546
ISBN13 : 978-3442753543
Format Type : Kindle Edition
Language : Deutsch
Publisher : btb Verlag 5 Dezember 2011
Number of Pages : 501 Pages
File Size : 880 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Der Mann, der Rockefeller war: Aufstieg und Fall eines bayerischen Hochstaplers Reviews

  • Dagmar
    2020-02-28 21:13

    Ich habe das Buch wirklich verschlungen! Es ist einfach spannend und unterhaltsam zugleich. Kaum zu glauben, wie sich dieser Mann mit Intelligenz und Charme in Kreise eingeschmuggelt und sogar 13 Jahre seine Frau täuschen konnte (dies ist mir - ehrlich gesagt - unerklärlich. Das einzig reale waren wohl nur seine väterlichen Gefühle, die ihn durch die Entführung seiner Tochter auch ins Gefängnis brachten. Das am Mittwoch gefällte Urteil zu lebenslanger Haft wegen Mordverdachts halte ich persönlich für falsch. Er ist bewiesener Maßen ein Hochstapler, aber die Beweislage für eine Mordanklage ist doch sehr schwach!

  • JW
    2020-03-11 17:27

    Eine Geschichte, die so unglaublich ist, dass man sich stellenweise selbst daran erinnern muss, dass man gerade eine Biographie und keine Fiktion liest. Der Recherche-Aufwand scheint sehr hoch gewesen zu sein, viele Bekannte und ehemalige Freunde "Clark Rockefellers" kommen in dem Buch zu Wort.

  • Schlag Günther
    2020-03-22 17:25

    Wenn man nicht wüsste, das diese Geschichte wahr ist, würde man das nicht für möglich halten......Wie kann man über Jahre dieses Lügengebäude aufrecht halten..!Unglaublich....!

  • anteide
    2020-03-08 19:23

    Ich habe das Buch sehr genossen, fand es spannend geschrieben. Nach der Beschreibung frag ich mich, ob er nicht vielleicht ein Asperger-Patient wäre. Diese intensive Beschäftigung mit ausgewählten Themen und die gefühlsarme Welt.

  • Ingrid Robinson
    2020-03-28 20:18

    Grossartiges Buch. Ich lebe in USA und kann mir kaum vorstellen, wie "Rockefeller" das alles bewerkstelligen konnte. Kann ich nur empfehlen.

  • Barbara F
    2020-03-01 18:05

    War sehr spannend zu lesen und fast unglaublich, wie es dem angeblichen Rockefeller gelang in immer neue Identitäten zu schlüpfen und somit immer weiter die Leiter hinauf zu klettern.

  • Reymaier Andrea
    2020-03-19 00:27

    Das Buch hat mich von Anfang an fasziniert, der Autor hat den Lebensweg von Gerhartsreiter lückenlos und vorallem spannend erzählt, 100 % empfehlenswert

  • MexxBooks BuchClub
    2020-03-26 22:05

    Vor kurzem habe ich in der ARD einen Beitrag über den bayerischen Hochstapler Christian Gerhartsreiter gesehen, der 1979 als 17jähriger in die USA einreiste, sich dort jahrelang unbemerkt illegal aufhielt und mehrere Identitäten durchlief bis zuletzt der des Clark Rockefeller, mit der er 2008 im Zusammenhang mit der Entführung seiner Tochter als Hochstabler überführt wurde.Die Story ist so unglaublich, dass man beim Lesen aus dem Staunen nicht mehr heraus kommt. Geschrieben wurde das Buch von Mark Seal, der als Journalist als Prozessverfolger bei den Gerichtsverhandlungen gegen Gerhartsreiter (Rockefeller) anwesend war. Was er während des Prozesses erfuhr war so spektakulär, dass er entschloss die Vergangenheit von Gerhartsreiter zu recherchieren. Aus zahlreichen Gesprächen mit der Familie, Freunden und Weggefährten des Deutschen entstand ein Buch das von der Handlung her einem Krimi entspricht. In der Geschichte geht es nicht nur um zahlreiche falsche Identitäten des Deutschen, sondern auch um den Verdacht des mehrfachen Mordes.Die Hochstaplerkarriere, die Gerhartsreiter in den USA hingelegt hat, ist wirklich fantastisch. Dem Deutschen gelang es durch hohe Intelligenz (mutmaßlich gepaart mit schizophrenem Wahnsinn), syphatischem Erscheinungsbild und absoluter Skrupellosigkeit, bis in die höchsten Kreise empor zu steigen. In seiner Lieblingsrolle als Adliger und Abkömmling der Rockefeller-Familie gelang ihm sogar die Heirat einer vermögenden Harvard-Absolventin, von der er sich trickreich aushalten ließ. Er war Mitglied in zahlreichen exklusiven Clubs, die für den Normalbürger unerreichbar sind. Erst als seine Ehe im Jahr 2007 in die Brüche ging kamen Zweifel an der wahren Identität von Clark Rockefeller auf. Als er 2008 seine Tochter kidnappte und daraufhin polizeilich gesucht wurde, stellte man fest, dass ein Clark Rockefeller nie existiert hat. Erst durch einen Abgleich mit gesicherten Fingerabdrücken fand man heraus, dass es sich bei C. Rockefeller um den 1979 ohne Visum eingereisten Christian Gerhartsreiter handelt. Ein unglaubliches Buch bei dem man einfach nicht glauben kann, dass so etwas wirklich möglich ist. Von mir gibt es dafür 4 Sterne.