Read Grüne Smoothies: Genießerrezepte für jede Jahreszeit by Andrea Nossem Online

grne-smoothies-geniesserrezepte-fr-jede-jahreszeit

Der MEGATREND Gr ne Smoothies.Gr ne Smoothies sind richtige Vitaminbomben Denn ausgerechnet das, was sonst im Komposteimer landet, n mlich die gr nen Bl tter von Kohl, Karotten, Sellerie oder roter Bete, enth lt oft mehr Vitalstoffe als die Knolle oder Frucht Durch etwas Obst kann der bittere Geschmack neutralisiert und vers t werden Andrea Nossem begleitet uns mit k stlichen Smoothies durch die Jahreszeiten Sie hat energetisierende, beruhigende, ausgleichende oder entgiftende Rezepte entwickelt und legt zudem eine intuitive Wildkr uterschulung ans Herz Denn was auf den Wiesen vor der Haust re w chst, birgt einen wahren Schatz an Vitaminen und Mineralstoffen....

Title : Grüne Smoothies: Genießerrezepte für jede Jahreszeit
Author :
Rating :
ISBN : 3442220785
ISBN13 : 978-3442220786
Format Type : Audio Book
Language : Deutsch
Publisher : Goldmann Verlag 21 April 2014
Number of Pages : 288 Seiten
File Size : 983 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Grüne Smoothies: Genießerrezepte für jede Jahreszeit Reviews

  • Anja
    2020-02-21 07:42

    Ich hab an drei Abenden dieses Buch verschlungen, nachdem ich mir gerade (nach längerem Zögern) endlich einen Hochleistungsmixer gekauft habe - und dieses Buch erscheint mir als ein wunderbarer Einstieg in das weite Feld.Es liefert bei weitem nicht nur Rezepte, sondern so vieles darüber hinaus - von einer ersten Anleitung fürs Sammeln heimischer Wildkräuter im direkten Umfeld bis zu zahlreichen Hinweise, wie eine Pflanze gelagert werden soll, was "nachreift", wie man selber kreativ werden kann und was diese rohen Schätze in uns bewirken.Nachdem ich hier eine recht negative Bewertung gelesen hatte, war ich anfangs etwas unsicher, ob dieses Buch evtl "zu esoterisch" für mich ist.Aber das kann ich verneinen - die Autorin hat sich mit ungeheurem Fleiss und mit viel Herzblut in die Materie eingerbeitet - mich hat es wunderbar angeleitet, meine ersten Schritte zu gehen auf diesem weiten Feld. Ich bin neugierig und vorfreudig, was sich so regt in meinem Körper - jetzt, wo ich ihm so viel Gesundes gönne und mit Freude experimentiere!Ich habe selber eine mikroskopische Colitis, also eine chronische Darmentzündung, und Rohkost vertrage ich oft gar nicht, obwohl ich es sehr mag. nun merke ich, dass ich - auch mit dem richtigen Mixer, der das Essen quasi "vorverdaut" und besonders bekömmlich macht, auf einmal all die guten Dinge in mich aufnehmen kann. Das freut mich sehr, und ich bin auf die "Langzeitwirkung" gespannt...

  • Leserin123
    2020-02-06 05:57

    Als Neuling auf dem Gebiet der grünen Smoothies habe ich das Buch gekauft, um mehr Informationen über diese Ernährungsform zu bekommen. Leider war ich insgesamt eher enttäuscht.Obwohl sich die Autorin ausdrücklich von einer dogmatischen Herangehensweise distanziert, tut sie in diesem Buch eben genau dies: sowohl inhaltlich als auch formell (Imperative) predigt sie einen bestimmten Lebensstil, eine Weltsicht und Grundhaltung, die sie mit dem Konsum von grünen Smoothies verknüpft. So kreiert sie eine Doktrin, die noch durch die häufige Betonung, der grüne Smoothie wirke "auf Zellebene", verstärkt wird (also darf man ja nichts "falsch" machen). Ich bin keine Medizinerin, aber meiner Kenntnis nach wirkt alles, was unser Körper aufnimmt, letztendlich auf Zellebene (wo denn sonst?), das allein macht also weder den grünen Smoothie zu etwas Besonderem, noch ist es eine Begründung für das Weglassen oder Hinzufügen bestimmter Zutaten beim Zusammenstellen des Smoothies.Insgesamt finden sich in dem Buch einige gute Anregungen und vor allem auch Informationen über die Verwendung von wildwachsenden Pflanzen im grünen Smoothie. Wegen der vordergründigen Indoktrinierung ist es jedoch nicht als das Sachbuch zu sehen, das der Titel suggeriert.

  • Alchemist
    2020-02-02 12:56

    Das Buch ist, trotzdem es ja schon einige Bücher zu dem Thema Grüner Smoothie auf dem Markt gibt, irgendwie einzigartig. Es beschreibt lustig, liebevoll, kritisch, witzig, authentisch und lebendig, Geschichte und Erfahrungen rund um den Grünen Smoothie. Dinge, also, die einem im Alltag mit dem Drink begegnen, vom Mixer, über Zutaten, Kräuter bis hin zu Rezepten. Diese leiten dazu an doch mal selbst auszuprobieren und das macht richtig Spaß! Das Buch beantwortet alle Fragen, aber eben mit Herz und Intuition. Macht total Spaß in ihm zu stöbern!! Kann ich nur weiterempfehlen!!!

  • Bergild Paultre
    2020-02-18 06:52

    Muss mich erst mit dieser Art der Ernährung anfreunden. Ich mag mein Gemüse gern ganz anders, wenn ich es roh esse (was sehr oft vorkommt, dann entweder grössere Stücke oder geraspelt

  • Gisela Weiß
    2020-02-18 11:40

    Das Buch ist bis heute 27.03. noch nicht bei mir Beblostr. 11, 81677 München eingetroffen.Auf der Rechnung ist ersichtlich, dass an meine frühere Adresse geliefert wurde, .???Da das Büchlein nicht bei mir angekommen istund auch nicht auffindbar ist, bitte ich um Erstattung von € 3,99.Mit freundlichen GrüßenGisela Weiß

  • CaseyLain22
    2020-02-20 08:03

    Ich möchte Euch heute das Buch "Grüne Smoothies" von Andrea Nossem, erschienen im Goldmann Verlag, vorstellen.Kennt Ihr das, wenn einem ein Werk von vorne herein einfach "unsympathisch" ist. Genau so, ist es mir mit diesem Buch ergangen, als ich mich durch die ersten Seiten gelesen habe. Ich habe Anregungen gesucht, um selbst Smoothies herzustellen, weil ich von Freunden und Bekannten einiges darüber erfahren hatte.Erhalten habe ich eine Art "spirituellen" Wegweiser, bei dem "lebendiges reinigendes Wasser" verwendet wird und eigentlich viel "Geplänkel" um die einzelnen Zutaten betrieben wird, über die man letztendlich aber im Grunde nur unzureichende Informationen erhält.Dass Hagebutten Vitamin C enthalten, dürfte vielen bekannt sein. Was die Frucht aber sonst noch alles vermag, lässt die Autorin leider einfach unter den Tisch fallen.Worauf die Autorin sehr viel Wert legt, ist einem von ihrer eigenen Lebensweise zu überzeugen. Genau danach habe ich nicht gesucht!An sich ganz gefällt mir das Kapitel "Kleine Kräuterkunde". Anhand der Bilder finden sich selbst "Smoothie-Anfänger" ganz gut in Flora und Fauna zurecht. Ich selbst habe hierfür ein gesondertes Werk, was natürlich viel ausführlicher aufgebaut ist, aber für den Anfang tut es diese Aufstellung hier auch, wenn man nicht allzu große Ansprüche auf "Ausführlichkeit" legt.Was ich absolut überflüssig finde ist der Unterpunkt "Das Geschenk der xx-Pflanze", bspw. Taubnessel bei den einzelnen Pflanzenporträts. Ich finde es recht wenig hilfreich bei der Zubereitung eines Smoothies, dass die Pflanze der Göttin der Liebe und Herrin der Geschlechtsorgane geweiht ist.Ich habe mir dieses Buch bestellt, weil ich Smoothies machen möchte! Nach mehr als der Hälfte des Buches unter dem Punkt 4. finden sich dann auch tatsächlich einige tolle Rezepte "im Einklang mit den Jahreszeiten", die sich auch toll zum Nachmachen eignen oder als Idee für eigene Kreationen. Dazu gibt es dann das übliche "Geplänkel", auf das ich eigentlich auch ganz gut verzichten kann!Unter Punkt 5. im Buch geht es dann mit "Das Ja zum Leben" weiter. Psychologie in einem Smoothie-Buch? Sorry - Damit kann ich so gar nichts anfangen.Fazit:Als Sachbuch ist dieses Buch total ungeeignet und irgendwie auch am Thema vorbei! Wer jedoch in den "Rhytmen der Natur" leben will und mehr über die Wirkung "lebendiger Nahrung" erfahren möchte, der ist mit diesem Werk sicher sehr gut bedient. Von mir gibt es daher nur 2 von 5 Buchsterne.