Read Das Geheimnis von Leben und Tod by Ayya Khema Online

das-geheimnis-von-leben-und-tod

ber den Autor und weitere MitwirkendeAyya Khema, geboren 1923 in Berlin, gestorben 1997 in dem von ihr gegr ndeten Waldkloster in Buchenberg Allg u Sie war eine der gro en Integrationsfiguren des Buddhismus der Gegenwart, und ihr Werk lebt in den Herzen ihrer vielen Sch ler weiter....

Title : Das Geheimnis von Leben und Tod
Author :
Rating :
ISBN : 3442132525
ISBN13 : 978-3442132522
Format Type : Audio Book
Language : Deutsch
Publisher : Goldmann 1998
Number of Pages : 237 Seiten
File Size : 664 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Das Geheimnis von Leben und Tod Reviews

  • Ein Leser
    2020-02-12 06:11

    In diesem Buch erläutert Ayya Khema die buddhistische Theorie der "Bedingten Entstehung" (Pali: Paticcasamuppāda"), d. h. der Idee, wie durch Karma erneute "Wiedergeburten" entstehen und wie dieser Kreislauf durchbrochen werden kann. Wer aus Neugier einmal in der Wikipedia "Paticcasamuppada" eingibt, erkennt schnell, dass das Thema für unseren vom westlichen Denken geprägten Geist nicht sehr eingängig und schnell zu verstehen ist - von Ausdrücken in Pali wie "jarāmāranaṃ sokaparidevadukkhadomanassupāyāsā" einmal ganz abgesehen. Trotzdem gelingt es der Autorin, das Themengebiet Karma und Wiedergeburt auch völligen Laien mit unglaublicher Präzision, bodenständig und interessant zu vermitteln.Der einzige Punkt, der in meinen Augen bei diesem Buch in die Irre führt, ist der vom Verlag gewählte Untertitel "Das Wesen der Buddha-Lehre aus weiblicher Sicht". Damit entsteht beim möglichen Leser schnell der komplett falsche Eindruck, dass es sich bei dem Werk um eine Art "Lebenshilfe für die Frau" handelt. Der Untertitel ist ungefähr so falsch, als würde man Heisenbergs Quantenmechanik "männliche Physik" nennen.

  • Bernd Seifert
    2020-02-18 09:56

    Wer sie hat je gelesen, geht anders durch das weitere Leben. Nur eines ist Pflicht, nehmt euch viel Zeit und Herz dabei. 100% dafür. VG Bernd S.

  • Leseratte
    2020-02-26 09:47

    Gerade der Untertitel: "Das Wesen der Buddha-Lehre aus weiblicher Sicht" hatte mich neugierig gemacht. Leider frage ich mich, wo die versprochene "weibliche Sicht" geblieben ist. Das Buch ist von einer Frau geschrieben, da hätte ich mehr erwartet. Leider bleibt es bei einer allgemeinen Darstellung des Buddhhismus, wobei die Autorin schwerpunktmäßig die meditativen Praktiken behandelt. Insgesamt nicht uninteressant, aber leider nicht das, was ich unter diesem Titel erwartet habe. Schade!