Read Wie Hunde denken und fühlen: Die Welt aus Hundesicht: So lernen und kommunizieren Hunde by Stanley Coren Online

wie-hunde-denken-und-fhlen-die-welt-aus-hundesicht-so-lernen-und-kommunizieren-hunde

Sind Hunde denkende Wesen oder blo biologische Maschinen Auf diese Frage gibt es nicht eine pauschale Antwort, sondern viele, daf r umso faszinierendere Stanley Coren schildert anhand moderner Forschungsergebnisse die erstaunlichen F higkeiten der Hunde sehen, h ren, riechen, schmecken, tasten Er geht ein auf Instinkt und Pr gung, Hundesprache, hundespezifisches und soziales Lernen, rassetypische Verhaltensformen und m gliche bernat rliche F higkeiten....

Title : Wie Hunde denken und fühlen: Die Welt aus Hundesicht: So lernen und kommunizieren Hunde
Author :
Rating :
ISBN : 3440103315
ISBN13 : 978-3440103319
Format Type : E-Book
Language : Deutsch
Publisher : Kosmos Auflage 1., 1 Oktober 2005
Number of Pages : 302 Pages
File Size : 690 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Wie Hunde denken und fühlen: Die Welt aus Hundesicht: So lernen und kommunizieren Hunde Reviews

  • Isa of Mayflower
    2020-02-25 10:57

    Meiner Meinung nach kann man "Hundebücher" grob in drei Kategorien unterteilen: Allgemeines Basiswissen, fundiertes Wissen und Spezialthemen. Dieses Buch von Stanley Coren gehört für mich in die zweite Gruppe und dort in den oberen Bereich. Deshalb ist jemand, der ein Anleitungsbuch zur Hundeerziehung sucht (also eigentlich so etwas wie eine "Gebrauchsanweisung Hund"), mit diesem Buch falsch beraten.Der Autor überzeugt mit fundiertem Wissen, das sehr gut aufgearbeitet und dadurch leicht verständlich ist. Ausführlich, aber ohne explizit auf die biologischen Vorgängen einzugehen (dafür gibt es spezielle Fachbücher), werden die Sinne (sehen, hören, riechen, schmecken, tasten) des Hundes und deren Leistungsfähigkeit beschrieben. Weitere Themen sind Instinkt/Prägung, Hundekommunikation, soziales Verhalten und hundespezifisches Lernen. Im letzten Kapitel geht der Autor der Frage nach der Intelligenz der Hunde nach, erklärt Tests, mit denen ihre Fähigkeiten getestet werden und erläutert die Ergebnisse. (Wobei ich persönlich seine Vergleiche der Intelligenz der verschiedenen Hunderassen falsch finde, weil ich die Überzeugung vertrete, dass solche Vergleiche aufgrund der spezifischen Intelligenz nicht möglich sind.)Bei allen Themen bleibt der Autor informativ ohne den Versuch, den Leser zu beeinflussen; er stellt Fakten und Forschungsergebnisse dar und steuert seine persönliche Überzeugung bei, aber der Leser muß selbst entscheiden, welchen Denkansätzen und Ergebnissen er folgt.

  • Andreas Ritschel
    2020-01-27 05:03

    Dieses Buch beschreibt sehr schön welche Auffassungsgabe ein Hund hat und welche Auswirkung dieses auf sein Verhalten mit sich bringen kann. Mit einbezogen werden dabei die Anatomie sowie die Instinkte des Hundes. Untermalt wird das ganze mit vielen Beispielen und wissenschafltichen Artikeln zu denen allerdings oft die Quellen fehlen oder ungenügend genannt und ausgezeichnet werden. Daher schließt sich der schöne wissenschaftliche Aspekt leider teilwise selbst aus. Wenn wir dem Autor aber einfach mal vertrauen, dass er gut recherchiert hat ist das Buch gut geeignet seinen Vierbeiner zu verstehen und die, bei unerfahrenen sowie auch erfahrenen Hundebesitzern, oft praktizierte "Vermenschlichung" endlich mal beiseite zu legen. Die Vohandenen Unterschiede zwischen Mensch und Hund zu akzeptieren und mit in die Erziehung einfließen zulassen. Dieses Buch ist aber für die reine Erziehung eher ungeeinet. Da keine Anleitungen, bis auf einige wenige Beispiele, zur Hundeerziehung gegeben werden. Aber begleitend zur Ausbildung des Hundes, um ihn besser zu verstehen und zu achten, sehr gut geeignet.

  • Katja S.
    2020-01-25 12:01

    Hallo!Mittlerweile habe ich wirklich viele "Hundebücher" gelesen-angefangen mit der blöden JANE FENELL(wäre ja schön, wenn alle Probleme sich durch "Entbindung von der Rudelfüherschaft" mit Hunden u. deren Erziehung/Problematiken wie Leineaggression, traumatisierte Hunde, scheue Hunde einfach und in 3-4 Wochen durch Humbug(viel ist fachlich einfach falsch!) beheben ließen.Dann folgten G. Bloch, P. McDonnell, Torid Rugaas Achim Schoke, Viviane Theby, Dr. Dorit u. Feddersen-Petersen...und STANLEY COREN!Eine Wissenschafter, der auch noch ein guter Schriftsteller ist (Mankos bei Dr: Feddersen-Pttersen, G.Bloch) informiert im angenehm zu lesenden Ton Fachwissen über Haushunde, das meiner Ansicht nach jeder Hundehalter haben sollte, wenn er seinen Schwanzwedler liebt und ihn verstehen möchte!!!Zum Beispiel dachte ich immer, daß meine Smilla entweder doof oder halbblind sein muß, weil sie orangerote Bälle so oft nicht apportierte, überhaupt fiel mir auf, daß Hunde Spielzeige au der Elbe einfach nicht gut zurück bachten - nun weiß ich das Hunde kein Photorezeptoren für "Rot" haben-es erscheint Hunden als "grau/schwarz! Es gibt zur Veranschaulichung "Fallstudien", die ST. COREN in reizendem Plauderton erzählt, und trotzdem ist der wissenschaftl Input, die Genauigkeit/Präzision z. B. über den Geruchsinn des Hundes oder den Sehsinn usw.(Es wird sogar der 6. Sinn der Hunde besprochen - und zwar ist es schwer zu glauben, aber wissenschaftl. schlechtvon der Hand zu haben, daß Hunde außersinnl. Fähigkeiten ("Herrchen kommt gleich!" - Hund wartet an der Tür schon 10min vorher, aber wie kann er das wissen?) haben könnten. COREN mekt man an, daß er nicht nur über fachwissentschaftl. Wissen auf dem allerneusten Stand verfügt, sondern darüber hinaus auf Jahrzehnte langer Erfahrung verfügt.Es freut mich, daß ST.COREN den ganzen Vergleichskram Hund - Wolf weggelassen hat, denn sonst wäre Buch einfach zu dick geworden! Und weiterhin fand ich es schön, daß er Hundehaltern mit alten Hunden (Schwerhörigkeit, Blindheit usw.) wertvolle u. praktische Tips für den Alltag gibt-sogar eine Anleitung zu "Wie pflege ich die Ohren meines Hundes",HERVORRAGENDES BUCH - WAR SEIT JAHREN NICHT SO BEGEISERT!DIES BUCH IST UNGLAUBLICH NÜTZLICH UND SUPER INTERESSANT, ABER ES IST KEIN HANDBUCH ÜBER HUNDEERZEIHUNG ! Wer da was wirklich Gutes kaufen will, sollte G. Blochs "Wolf im Hundepelz" bestellen!

  • modern dogs
    2020-02-24 13:01

    Dieses Buch ist ein wirkliches High-Light! Stanley Coren beginnt mit der Erklärung der Sinne, wie Hunde die Umwelt wahrnehmen. Dinge, die wir Menschen einfach immer wieder vergessen - dass unsere Hunde in ihrer eigenen Welt leben und ganz andere Sinneseindrücke haben, als wir Menschen. Das sollten wir im Umgang / Ausbildung mit unseren Hunden immer wieder bedenken - sie haben nun einmal eine andere Wahrnehmung und setzen dementsprechend auch andere Prioritäten.Die Erklärungen zu Sehvermögen, Riechsinn, Tastsinn und Hören sind sehr gut und verständlich beschrieben.Weiter geht's mit der "Intelligenz" der Hunde, wie sie lernen, welche kognitiven Fähigkeiten sie haben oder ob sie gar musikalisch sind. Die Forschung an Haushunden ist mittlerweile sehr weit gekommen und es wird endlich nicht mehr der ständige Vergleich zwischen Wolf und Hund strapaziert.Er beschreibt sehr viele Tests, die mit Haushunden durchgeführt wurden - so z.B. ob Hunde zählen oder ob sie durch Beobachtung lernen können. Alles Tests, die z.T. aus der Humanpsychologie adaptiert wurden.Dieses Buch ist wirklich für jeden interessierten Hundehalter eine Bereicherung - für Hundetrainer sollte es auf jeden Fall ein Must-Have sein.