Read MEX Das Mündliche Examen: Innere Medizin und Chirurgie (MEX - Mündliches EXamen) by Sonja Güthoff Online

mex-das-mndliche-examen-innere-medizin-und-chirurgie-mex-mndliches-examen

Bestens gewappnet, um die m ndlich praktische Pr fung perfekt zu meistern mit dem MEX Innere Medizin und Chirurgie MEX Innere Medizin und Chirurgie vereint optimal sowohl das praktische Know How zu den F chern Innere Medizin und Chirurgie f r den 1 Pr fungstag als auch die Theorie f r den 2 Pr fungstag Dieses Werk garantiert umfangreiches Wissen, absolute Sicherheit auf allen Themengebieten und nat rlich einen souver nen Auftritt vor den Pr fern im 3 Staatsexamen MEX spart Zeit, enth lt keine Redundanzen und macht l stiges Bl ttern in anderen Werken berfl ssig Hier bekommt der Pr fling wirklich alles, was er f r die letzte H rde vor seinem Abschluss wissen muss Diagnostik Schritt f r Schritt von der Anamnese und den wichtigsten Untersuchungsmethoden ber Labor und Bildgebung zum perfekten Bericht Verdachts und Differenzialdiagnosen auf einen Blick dank 50 anschaulicher Flussdiagramme Die optimale Fallpr sentation mit ber 60 alltags und pr fungsrelevanten F llen der Inneren Medizin und Chirurgie sowie zahlreichen typischen Fallgeschichten beider Fachrichtungen Das ideale Training nach dem Frage Antwort Prinzip mit einer strengen Auswahl der wichtigsten, h ufigsten und aktuellsten Pr fungsprotokollfragen Unz hlige Insider Tipps, Merke und Klinikk sten, bersichtliche Tabellen sowie Zusammenfassungen und Abbildungen so wird Lernen und Wiederholen wirklich effizient MEX Du liest es, Du verstehst es, Du wei t es...

Title : MEX Das Mündliche Examen: Innere Medizin und Chirurgie (MEX - Mündliches EXamen)
Author :
Rating :
ISBN : 3437410571
ISBN13 : 978-3437410574
Format Type : Hardback
Language : Deutsch
Publisher : Urban Auflage 2 14 M rz 2017
Number of Pages : 528 Seiten
File Size : 562 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

MEX Das Mündliche Examen: Innere Medizin und Chirurgie (MEX - Mündliches EXamen) Reviews

  • Jürgen
    2020-01-30 02:07

    Das Buch besteht aus 6 Bereichen:- Allgemeine Infos zu M3 – schön, kurz aber nebensächlich- Diagnose, Untersuchungstechnik, Analysepart (EKG, Labor, Röntgen, Sono, ...), Auf was muss ich achten? Wie schreibe ich die Epikrise/Arztbrief – einfach TOP- Aufschlüsselung der Leitsymptome (Viele Prüfer starten mit Leitsymptomen und man soll DD und Diagnostisch auffächern) – sehr gute Übersicht, werde ich noch als Assi nutzen - TOP- Fälle und freie Fragen der überlappenden Krankheitsbilder der Inneren und Chirurgie – dadurch spart man viel Zeit- Fälle und freie Fragen der Inneren – übersichtlich, gut Strukturiert und auf den Punkt gebracht- Fälle und freie Fragen der Chirurgie – übersichtlich, gut Strukturiert und auf den Punkt gebrachtIch war sehr zufrieden - habe hauptsächlich dieses Buch genutzt (wenig im Herold nachgeschlagen und Altprotokolle!!!)10 - 15 Tage haben mir gereicht um es durchzuarbeiten und mit einer „Zwei“ habe ich bestanden.Ich kann nur sagen, dass ich sehr zufrieden bin.

  • Ricarda
    2020-02-12 00:47

    Im Vergleich zu anderen Fallbüchern hat mich überzeugt, dass die Fragen im MEX unterschiedlich aufgezogen sind und nicht immer dem Muster Verdachtsdiagnose-Differentialdiagnose-Diagnostik-Therapie folgen. Außerdem finde ich die Erklärungen nach dem Fall umfassend und oft auf einem Niveau, dass ich kein weiteres Lehrbuch bemühen musste. Es sind noch immer ein paar kleinere Fehler vorhanden, zum Beispiel wird im Einleitungsteil ein CT für ein MRT verkauft und die Epidemiologie zum Ösophaguskarzinom (Adeno/Platte) stimmt nicht so richtig. Kann man denke ich verkraften. Insgesamt ein super Buch.

  • alphi
    2020-02-24 01:02

    Für mich gibt es deutlich bessere Fallbücher und Übersichten. Ich könnte damit nicht besonders gut arbeiten und habe mich am Ende für andere Bücher entschieden.

  • ZeroZX
    2020-02-27 00:51

    Ich kann mich den Rezensionen nur anschliessen, das Buch ist für sein Geld einfach nicht verlässlich! Zu viele Fehler.Ich vergebe 2 Sterne weil man zumindest die Fragen zur Vorbereitung nutzen kann.

  • Jocker
    2020-02-10 02:05

    Das Buch ist gut didaktisch geschrieben und dargestellt mit vielen nützlichen Tipps und Tricks.Sehr gute Leitsymptome-Übersichten und etwas Basics zu einzelnen Themen (EKG,Röntgen...). Die Fälle Verarbeitung ist tendenziell wie ein Lehrbuch dargestellt (das ist gefällt mir nicht gabz aber man gewöhnt sich dran—

  • Catwoman.106
    2020-02-17 00:55

    Alle wichtigen Themen drin. Auch ein Kapitel mit gemeinsamen Fällen aus der Inneren und Chirurgie und jeweils für Innere und Chirurgie ein Kapitel mit nochmals wichtigen Fragen.

  • AmazingPete
    2020-03-01 02:47

    Mittlerweile gibt es so viele Lehrbücher, dass man kaum noch weiß, für welches man sich entscheiden soll. Die Zeitspanne für die Prüfung beträgt üblicherweise Anfang November bis Mitte Dezember. Zum PJ-Ende im Oktober hatte ich mir natürlich ein paar Urlaubstage aufgespart, um sich vor der Lernphase noch einmal kurz erholen zu können, sodass ich Ende September schon fertig war. Dann kam aber die Mail mit einem Prüfungstermin in der ersten Novemberwoche und es war doch nicht mehr so viel Zeit. Aufgrund der Kompaktheit habe ich mir dann den MEX besorgt.Der MEX besteht aus jeweils 27 Fällen Innere und Chirurgie, mit anschließenden Kapiteln zu den wichtigsten Fragen der jeweiligen Fachgebiete. Wenn man das mit den Büchern mit 100 Fällen vergleicht, ist das zeimlich wenig. Trotzdem schafft es der MEX die wichtigsten Themen abzuhandeln. Auch die ersten 50 Seiten, die sich mit DDs, Elyten, Serumelektrophorese, Untersuchungsmethoden etc. befassen, sind absolut zu empfehlen!Zusätzlich zum MEX habe ich mit Amboss gelernt. Amboss ist in meinen Augen die beste Lernplattform für Medizinstudenten. Hier kurz meine Lernphase: Protokolle besorgt, MEX zügig bearbeitet (10-14 Tage), Fallbuch 50 Fälle 3. Fach & 4. Fach in Frage und Antwort und alle Themen der Prüfer bei Amboss mehrmals nachgelesen. Egal wie viel Zeit man am Ende hat, die Lernphase ist immer stressig und man wünscht sich mehr Zeit. Ich denke, dass zwei Monate Lernzeit optimal sind, man kann es aber auch in 6 Wochen schaffen. Wer sogar drei Monate diszipliniert lernen kann, sollte das tun.Im Nachhinein war der MEX ein gutes Lehrbuch, da die Zeit zwischen PJ-Ende und Prüfungstermin recht kurz war. Wenn ich zwei Monate Lernzeit gehabt hätte, hätte ich aber auf jeden Fall mindestens die Fallbücher mit den 50 Fällen durchgemacht. Da kann man dann ebenfalls zu den Büchern von Elsevier greifen, da die Fälle aus dem MEX in den Büchern mit den 50 Fällen vorkommen.VIEL ERFOLG!

  • M.I.
    2020-02-18 23:00

    Fürs mündliche Examen sollte man sich auf seine Lehrbücher verlassen können.Das MEX Innere/Chirurgie enthält viele Fälle, die im Großen und Ganzen ordentlich aufgearbeitet sind. Allerdings hat das Buch zwei große Schwächen:1. Es ist nicht aktuell. An etlichen Stellen sind Angaben zu Häufigkeiten, Therapien etc. die schlichtweg veraltet sind. Und nicht "gerade erst in den neuen Leitlinien" veraltet, sondern "schon seit 5 Jahren nicht mehr aktuell". Das ist ein absolutes No-Go für ein Buch, das einen fürs Examen vorbereiten soll.2. Es hat nicht nur fachliche, sondern auch didaktische Probleme. So fehlen an etlichen Stellen Informationen in der Fallbeschreibung, auf die in den Antworten wie selbstverständlich zurückgegriffen wird. Im Fall wird beispielsweise nur von einer Verfärbung der Haut gesprochen, in der Lösung bezieht man sich plötzlich auf Blasenbildung und Nekrose. Bei "Differentialdiagnostik" ist nicht immer ersichtlich, ob es sich auf den Fall oder die generelle Symptomatik bezieht (z.B. sind gynäkologische Probleme bei einem Mann keine Differentialdiagnostik).Eigentlich wäre das Buch gut, leider sind es aber die Masse an Fehlern, die hier für Punktabzug sorgen. Es erweckt einfach den Eindruck, dass hier schlampig gearbeitet wird und Aktualität mit aktuellen Ausgaben vorgespielt wird, die faktisch nicht vorhanden ist.