Read Du fehlst mir, du fehlst mir! by Peter Pohl Online

Title : Du fehlst mir, du fehlst mir!
Author :
Rating :
ISBN : 3423626437
ISBN13 : 978-3423626439
Format Type : Kindle Edition
Language : Deutsch
Publisher : dtv Verlagsgesellschaft 13 Januar 2017
Number of Pages : 272 Seiten
File Size : 969 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Du fehlst mir, du fehlst mir! Reviews

  • nachtigall24
    2020-02-16 00:03

    Nach dem Tod meiner besten Freundin habe ich verzweifelt nach Worten gesucht, die das beschreiben, was in mir vorgeht. Nach Geschichten von Menschen, die ähnliches erlebt haben. Nach dem Gefühl, dass es noch weitere Menschen gibt, die den Schmerz verstehen, den ich fühle. Von all den vielen Büchern, die ich mir gekauft habe, ist dieses bei weitem das ergreifendste.Es ist zwar aus der Sicht eines Kindes geschrieben. Aber tut Trauer weniger weh, wenn man älter ist? Keinesfalls. Werden Gefühle erwachsen? Manche schon, aber nicht solche. Es wird aufgezeigt, welche Stadien und verschiedenen Gefühlsstürme man erleben kann. Trauer, Freude über die Zeit. Beschuldigung, Verzeihen. Trösten anderer, selber Schutz suchen. Ich habe mich sehr in diesem Buch wiedergefunden und oft geheult wie ein Schlosshund. Weil jemand genau das aufgeschrieben hat, was ich empfunden habe. Lege ich jedem ans Herz, der in ähnlicher Situation ist. Oder lesen Menschen solche Bücher, die einfach nur Bespaßung suchen? Kaum.Sogar Querflöte hat sie gespielt, die Verstorbene aus dem Buch. Genau wie meine beste Freundin.

  • Amazon Kunde
    2020-01-26 00:57

    Die Autorin verarbeitet hier ihre eigene tragische Lebensgeschichte, die einschneidend durch den Tod ihrer Zwillingsschwester im Jugendalter geprägt wird. Thema ist der Umgang der Teenagerin mit diesem Erlebnis, seinen Folgen, ihren eigenen Gefühlen und den Reaktionen der Mitmenschen.Das Buch rührt mehr als einmal zutiefst zu Tränen, lässt dabei aber immer auch Raum für die kleinen Freuden und Schwierigkeiten des Erwachsenwerdens.

  • Kelly
    2020-02-19 01:01

    Nach einem schlimmen Ereignis in der Familie (Tod durch Unfall mit 17 Jahren) wollte ich das ganze auch einmal aus der Sicht von Geschwistern lesen. Hatte dazu auch schon einige Bücher gelesen. Leider gibt es da nicht so viele, denn die Geschwister stehen irgendwie am Rande bei so einem Ereignis -leider-! Diese Buch gibt einen kleinen Einblick und man kann ungefähr erahnen, wie schrecklich solch ein Unglück auch für die Geschwister sein muss.

  • Chris
    2020-02-19 00:51

    Ich habe das Buch das erste Mal gelesen,als ich in der 9. Klasse war.Seitdem lese ich es zwischendurch immer mal wieder.Das Buch ist sehr einfach geschrieben,halt auf dem Niveau von 14-jährigen,ohne das jetzt fies zu meinen.Jedes Mal,wenn ich das Buch lese,kommen mir die Tränen.Fast schon Bäche.Kinna Gieth,die ihre Lebensgeschichte in diesem Buch erzählt,beschreibt ihre Gefühle während und nach dem tödlichen Unfall ihrer Zwillingsschwester so,wie es kein Außenstehender sonst kann.Man kann sich nicht vorstellen wie es ist,seine zweite Hälfte zu verlieren,...bis man dieses Buch liest.Es ist schwer zu beschreiben,was in diesem Moment in einem vorgeht.Man muss es einfach gelesen haben.Ich möchte nicht sagen,dass ich "begeistert" bin,weil es auf Grund der Umstände des tatsächlichen Geschehens irgendwie makaber wäre,aber die Geschichte der Mädchen fesselt von Anfang bis Ende und ich kann es wirklich nur empfehlen...Schade,dass es hier nur fünf Sterne zu vergeben gibt.Ich würde gern noch welche drauflegen.

  • Rene Jonas
    2020-02-11 03:41

    Ein Weihnachtsgeschenk für meine Tochter.Sie findet das Buch toll und sehr emotional. Dennoch hat Sie es in Windeseile durchgelesen.

  • None
    2020-02-01 08:04

    Cilla oder Tina? Tina oder Cilla? Wer bin ich?!Tina und Cilla sind Zwillingsschwestern. Doch am Geburtstag von ihrer Mutter kommt Cilla ums Leben. Sie wird von einem Auto angefahren. Dauraufhin steht Tina unter Schock. Sie verfällt innerlich in eine Art Traum, in dem sie sich immer wieder als Cilla sieht. Cilla, wo bist du? Geht es dir gut? Was soll ich tun? Das fragt Tina ihre Schwester andauernd. Doch nach einer Zeit beginnt die immer etwas oberflächliche, ein bisschen leichtsinnige und unbeschwerte Tina zu leben. Richtig, sie beginnt ernsthaft zu leben. Sie ist nicht mehr die Tina, die sie einmal war, nein sie ist Cilla UND Tina. Sie wird viel ernster und sieht Dinge neutraler. Sie denkt auch nach. Viel. Und sie fragt sich: Musste Tina sterben, damit ich lebe? Warum du und nicht ich? Tina macht ihre Trauerarbeit. Ja, es ist ihre Trauerarbeit. Und durch die beginnt sie zu verstehen, warum Cilla sterben musste.Dieses Buch hat mich regelrecht aufgeweckt. Denn jetzt weiß ich, wie schlimm es ist einen Menschen zu verlieren. Aber jetzt weiß ich auch, dass man weiterleben kann.