Read Der Findefuchs: Wie der kleine Fuchs eine Mutter bekam by Irina Korschunow Online

der-findefuchs-wie-der-kleine-fuchs-eine-mutter-bekam

Einsam und verlassen liegt ein kleiner Fuchs im Geb sch Er f rchtet sich Da entdeckt ihn eine fremde F chsin Was soll sie nur tun Sie hat doch schon drei Kinder, die sie ern hren muss Aber allein kann der kleine Findefuchs auch nicht bleiben.Gro e Druckschrift f r Erstleser Auswahlliste Deutscher Jugendliteraturpreis...

Title : Der Findefuchs: Wie der kleine Fuchs eine Mutter bekam
Author :
Rating :
ISBN : 3423075708
ISBN13 : 978-3423075701
Format Type : E-Book
Language : Deutsch
Publisher : dtv Verlagsgesellschaft 1 Mai 1986
Number of Pages : 48 Seiten
File Size : 769 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Der Findefuchs: Wie der kleine Fuchs eine Mutter bekam Reviews

  • --=CityCobra=--
    2020-03-28 23:37

    Wir haben unser Enkelkind bei uns zur Vollzeitpflege und irgendwann müssen wir den kleinen Mann behutsam erklären das wir nicht die Mama und der Papa sind, sondern Oma und Opa.Seit wir unseren Enkel bei uns aufgenommen haben, wurde uns von den Erzieherinnen im Kindergarten und der Kinderärztin empfohlen vorläufig Mama und Papa beizubringen, da kleine Kinder auch bösartig sein können und irgendwann mal fragen wo denn die Mama und der Papa sind wenn nur Oma und Opa den Kleinen zur Kita bringen und abholen.Kürzlich wurde uns von einer Mitarbeiterin des Jugendamtes dieses Buch empfohlen, es wäre sehr hilfreich dabei um unser Enkelkind rechtzeitig und vorsichtig zu vermitteln das wir seine Ersatzeltern für Ihn sind.Mein Frau liest unserem Enkel häufig aus dem Buch vom Findefuchs vor und der kleine Mann hört immer sehr gespannt und ganz interessiert dabei zu.Für uns ist unser Enkel wie ein eigenes Kind und so erziehen und verhalten wir uns auch.Von uns eine ganz klare Empfehlung für dieses Buch das bei keinen Pflegeeltern fehlen sollte.

  • Tasca
    2020-03-26 19:43

    Ich lese dieses Buch aufgrund seiner Vorgeschichte meinem 3jährigen Sohn vor. Natürlich versteht er noch noch jedes einzelne Wort, aber er versteht, dass der kleine Findefuchs eine Mama bekommt und darum gehts ja ;) Dieses Buch ist unglaublich schön und herzerwärmend. Mit schönen einfachen Worten auf den Punkt gebracht. Absolut empfehlenswert, auch wenn die Kinder dann schon selbst lesen können!

  • Marina
    2020-03-05 20:41

    Mein Sohn musste dieses Buch im Rahmen eines Schulprojekts (zweite Klasse) kaufen und lesen.Das Buch ist für Kinder in der zweiten Klassen gut zu lesen. Die Schrift ist schön groß und bietet durch die Bilder gute Abwechslung beim lesen.Nichts ist für Kinder schlimmer als seitenlange Texte ohne Bilder.Diese Buch hat ein gutes Mittelmaß und lässt sich für Leseanfänger gut lesen.Die Geschichte ist wirklich wunderschön und hat meinem Sohn und mir sehr gut gefallen. Der Grundgedanke dieses Buches hat uns beide berührt.Tolles Buch und auch für jüngere Kinder als Gute-Nacht-Geschichte zu empfehlen.

  • Kartoffel
    2020-03-31 20:43

    Krass tapfere Füchsin um die's da geht und gute Ausdauer hat sie auch, flieht sie ja schließlich mit Erfolg vor dem bösen Hund des Wilderers. Später hat sie noch eine körperliche Auseinandersetzung mit dem Dachs, die sie gewinnt, was auf einen guten physischen Zustand schließen lässt, bedarf es einen Fuchs doch einiger Kraft und körperlichen Geschicks es mit einem Dachs aufzunehmen. Der Findefuchs ist natürlich noch viel zu klein, aber würde zweifelsohne helfen, wenn er sich dazu in der Lage befände. Die anderen Fuchskinder wirken eher, als hätten sie ein kleines Problem mit der Nase, da sie den Duft des Findefuchses und den der Mutter als identisch wahrnehmen. Falls sich ihre geruchssinnbezogenen Fähigkeiten in der weiteren Jugend nicht bessern, bleibt nur zu hoffen, dass ihr Gehör übernatürlich gut ausgebildet ist, um jene Defizite zu kompensieren. Das Ende des Buches ist sehr schön und vermittelt Toleranz und Mütterlichkeit und lässt einen mit einem warmen Gefühl einschlafen. Insgesamt ein sehr gelungenes Kinderbuch.

  • leila
    2020-03-29 20:29

    Das Buch ist nett, wie ich finde! Schön geschrieben, allerdings keine schönen bzw kinderfreundlichen Bilder. Das Buch ist eher was für allgemein oder um Kinder darauf aufmerksam zu machen, dass man jemanden auch lieben kann, wenn man nicht verwandt ist usw. Für selbst betroffene Pflege - und Adoptivkinder vielleicht nicht in jedem Fall passend. Um kleine Kinder aber zum Beispiel an das Thema heranzuführen, also auch für potenzielle Geschwisterkinder eines Pflegekindes, find ich es gut !

  • SaSa
    2020-03-19 19:31

    Ich habe dieses Buch bei einem Arzt entdeckt und daheim sofort bestellt. Ich finde, es ist wunderschön geschrieben. Ich lese es in kleinen Stücken schon meinen Kleinkindern vor. Ich denke ab dem Alter von 6 Jahren können sie die Geschichte ganz begreifen. Ich würde es jederzeit wieder kaufen.

  • Amazon Kunde
    2020-03-29 22:30

    Sehr einfühlsam und kindgerecht geschrieben, um beginnend das Kind mit dem Thema Adoption vertraut zu machen. Gerne etwas mehr Bilder zur Geschichte und in Farbe. Unser Sohn mag dieses Buch.

  • Miri
    2020-03-01 22:48

    Das Buch wurde in der 2. Klasse im Unterricht gelesen. Mein Kind fand es spannend, da die Füchsin den Findefuchs wie ihr eigenes Kind verdeidigt und für ihn da ist. Als Klassenlektüre zu empfehlen. Die Lieferung kam schnell und gut verpackt an.