Read Le tresor de mon pere by Marie-Aude Murail Online

Title : Le tresor de mon pere
Author :
Rating :
ISBN : 3125919800
ISBN13 : 978-3125919808
Format Type : Audio Book
Language : Deutsch
Publisher : Klett 1999
Number of Pages : 595 Pages
File Size : 665 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Le tresor de mon pere Reviews

  • None
    2020-04-10 13:23

    Le Trésor de mon pèreEmilien, der Held aus Baby-sitter Blues will später mit seiner Freundin Martine-Marie eine große Familie. Damit er die versorgen kann will er Chirurg werden, denn die verdienen gut.Emiliens Mutter meint, dass ihm eine Vaterfigur fehlt und schickt ihn in den Ferien zu ihrem Bruder, der sein Singledasein in seinem Haus an der Küste genießt. Die Ferien muss Emilien jedoch bald abbrechen, da sein Vater Martial Pardini, den er niemals kennengelernt hat, verstorben ist. Emilien, der es seiner Mutter zunächst übel nimmt, ihn wegen einer solchen "Kleinigkeit" aus den Ferien geholt zu haben und der von seinem Vater nichts wissen will, geht schließlich doch zur Beerdigung. Dort trifft er auf die dubiose Familie des Vaters. Plötzlich sieht sich Emilien Onkeln, Tante und Cousins gegenüber, die sich aber als im weiteren Verlauf des Romans, der echte Bruder seines Vaters nämlich Onkel Valentin aufaucht, als falsch herausstellen. Ihnen geht es lediglich darum, an den Schatz, den Martial Pardini angeblich seinem Sohn Emilien vererbt haben soll, zu gelangen.Emilien erfährt, dass es die Leidenschaft seines Vaters war, Schätze zu finden. Dabei hat er eine beachtliche Münzsammlung zusammengesammelt. Seinem Sohn macht er es jedoch mit dem Erbe nicht leicht. Emilien muss sich auf eine von Martial organisierte Schatzsuche begeben, die einer Schnitzeljagd gleichkommt.Valentin ist ebenso ratlos wie Emilien, wo sie die Suche beginnen sollen. „Ich habe meinen eigenen Schatz" so sagt Valentin „Für einen Künstler ist der Schatz die Inspiration. Nach einer langen Suche gelangen sie ans Ziel, wo sie den Schatz nicht mehr anfinden, den haben die anderen schon an sich gebracht.Am Ende hat Emilien zwar keinen Schatz, aber einen neuen Freund, einen Onkel und neue Ziele im Leben: er hat erfahren, dass er zeichnen kann und will sich im nächsten Jahr für Kunst einschreiben. Er will, wie sein Onkel Valentin Künstler werden, und später Comics zeichnen - auch wenn man dabei nicht so viel verdient wie als Chirurg aber Reichtum und Schätze sind schließlich nicht alles.